Vilner BMW 6er Bullshark: Jetzt zeigt der betagte Bayer seine Zähne

, 16.01.2014


In sehr kurzer Zeit erwarb sich der bulgarische Veredler Vilner in der europäischen Tuning-Szene einen guten Ruf. Und das, obwohl die Osteuropäer immer mal wieder mit stark polarisierenden Autokreationen überraschen. In diese Kategorie fällt zweifellos auch der BMW 6er Bullshark, der auf der von 2003 bis 2010 gebauten E63-Baureihe basiert, und jetzt nicht nur in komplett neuem Glanz, sondern zusätzlich mit mehr Leistung aufwartet.


Frontseitig sucht das Luxus-Coupé mit eng zusammengekniffenen Scheinwerferaugen, die vom Infiniti FX stammen, und dem schmalen, blau umrandeten Kühlergrill die optische Nähe zum neuen Hybridsportler BMW i8. Überhaupt hat das Aussehen des BMW 6ers rein gar nichts mehr mit dem Seriendesign gemeinsam. Die neue, stark zerklüftete Frontschürze setzt ebenso eigene Akzente wie die Kotflügelverbreiterungen samt Luftauslässen hinter den vorderen Radkästen oder die neue Motorhaube.

An den Flanken setzt sich Vilners eigenwilliges Designkonzept fort. Neben dem blauen Fensterrand, den neuen Außenspiegeln oder den Schwellerleisten stechen hier vor allem die hinteren Kotflügelverbreiterungen ins Auge. Erst bleiben die Blicke am oberen Knick hängen, bevor der neue Heckdeckel Erinnerungen an den Entenbürzel des legendären Porsche 911 Carrera RS 2.7 weckt.

Neue Rückleuchten und eine hauseigene Heckschürze, die den beiden trapezförmigen - und natürlich blau umrandeten - Auspuff-Endrohren ein passgenaues Zuhause bietet, ergänzen das Bodykit, dem man eine gewisse Kreativität nicht absprechen kann. Dagegen muten die neuen „Z Performance“-Felgen 8,5 x 19 Zoll vorne und 9,5 x 19 Zoll hinten geradezu hausbacken an.


Unter der Haube des Vilner BMW 6er Bullshark schägt das 4,4 Liter große V8-Herz des 645Ci, dessen Leistung per AC Schnitzer-Tuning von 333 auf 370 PS steigt. Gleichzeitig wächst das maximale Drehmoment von 450 auf 522 Nm. Davon profitiert das Sprintvermögen des bayerischen Luxuscoupés, wenn auch nur marginal: Statt in 5,6 geht es nun in 5,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Ob Vilner im Zuge der Leistungssteigerung auch die 250 km/h-Beschränkung des Serienautos aufhob, ist nicht bekannt.

Zu einem standesgemäßen Vilner-Umbau gehört selbstverständlich ein umfangreich veredeltes Interieur. Im Falle des BMW 6er Bullshark gelangen braunes Alcantara und raues Leder in der gleichen Farbe zum Einsatz - und zwar am Rückspiegel, auf dem Armaturenbrett und an den Türen. Die hellen Sitzflächen und Rückenlehnen der aus dem BMW M6 entliehenen Sportsitze bieten den nötigen Kontrast. Hinzu kommen ein umgestaltetes Lenkrad, ein kürzerer Gangwahlhebel und braune Instrumente mit blauen Rändern.

Dass den Mannen aus Sofia Liebe zum Detail wichtig ist, beweist die eigens angefertigte Tasche, die im ebenfalls stilvoll ausgekleideten Gepäckabteil reist. Zudem ersetzte Vilner das serienmäßige Soundsystem durch eine Anlage von Ground Zero. Damit keine Missverständnisse auftreten, zeugt eine Carbon-Plakette samt Inschrift davon, wer diesen aufsehenerregenden BMW 6er kreierte.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere BMW-News
BMW präsentiert das selbstdriftende Auto.

BMW präsentiert das selbstdriftende Auto - das soll …

BMW präsentiert das selbstdriftende Auto. Viele werden jetzt insgeheim aufhorchen und sich freuen, endlich auf dem Fahrerplatz lang und elegant durch eine Kurve driften zu können, statt lediglich kurz mit …

Manhart MH6 700 - BMW M6 Coupé

Manhart MH6 700 - BMW M6: Was 743 PS anrichten

Wegschauen ist zwecklos: Bereits optisch zieht der neue Manhart MH6 700 auf Basis des aktuellen BMW M6 Coupés (F13) die Blicke auf sich. Doch dies ist den meisten nur im Stand vergönnt; denn wenn der Fahrer …

BBM Motorsport BMW M6 Cabrio

BBM BMW M6 Cabrio: Die neue Leistungsdimension ohne …

Es ist die Faszination von Kraft und Performance, die das BMW M6 Cabrio vorantreibt. Doch bei BBM Motorsport zog dies noch stärkere Auswirkungen nach sich: Der Tuner aus Senden bei Münster startet mit dem …

BMW Z4 sDrive35is von MB Individual Cars

BMW Z4: Der heiße Carbon-Feger von MB Individual Cars

Der BMW Z4 wurde für die Straße und insbesondere Kurvenreviere geschaffen. Um den Charakter zu stärken, spendierte BMW dem bis zu 340 PS starken Roadster im Frühjahr 2013 ein Facelift. Mehr Schärfe kann …

BMW X1 xLine (2014)

BMW X1 (2014): Kompakt-SUV erhält neuen Schliff

Wie gemacht für den städtischen Dschungel, eroberte der BMW X1 als Kompakt-SUV die Herzen der urbanen Bevölkerung. Sportlich für die Straße und vielseitig für die Freizeit ausgerichtet, erhält der BMW X1 E84 …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


TOP ARTIKEL
Cupra Ateca Limited Edition Test: Die neueste Ausbaustufe
Cupra Ateca Limited Edition Test: Die neueste …
VW Golf 8 Test 2020: Die ganze Wahrheit über den neuen Golf
VW Golf 8 Test 2020: Die ganze Wahrheit über den …
Mazda MX-30: Der erste Check - Mazdas erstes Elektroauto
Mazda MX-30: Der erste Check - Mazdas erstes …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Audi RS Q3 2020 Test: Brutale Performance hat ihren Preis
Audi RS Q3 2020 Test: Brutale Performance hat …
VW Golf 8: Voll mit neuer Technik - und einfach zu bedienen
VW Golf 8: Voll mit neuer Technik - und einfach …
Cupra Ateca Limited Edition Test: Die neueste Ausbaustufe
Cupra Ateca Limited Edition Test: Die neueste …
World Car of the Year 2020: Die Top 3 sind enthüllt
World Car of the Year 2020: Die Top 3 sind …
Autosalon Genf 2020: Die Auto-Neuheiten im Live-Stream
Autosalon Genf 2020: Die Auto-Neuheiten im …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo