Volvo S60 und V60 Polestar: Beeindruckend - so gibt Volvo richtig Gas

, 21.12.2013


350 PS stark und nur 4,9 Sekunden von 0 auf Tempo 100: Volvo gibt jetzt richtig Gas und legt ab Juni 2014 mit den neuen Polestar-Varianten echte Performance-Varianten seiner sportlichen Limousine S60 und des Familien-Kombis V60 auf wie es Mercedes-AMG, BMW M & Co. seit jeher machen. Selbstredend, dass der allradangetriebene Volvo S60 Polestar und V60 Polestar durch ein geschärftes Outfit, ein steiferes Fahrwerk und zahlreiche weitere Modifikationen glänzen, um den Fahrspaß konsequent auf die Straße zu bringen.


Die neuen Polestar-Versionen basieren auf der jüngsten Generation des Volvo S60 und des Volvo V60 und markieren zugleich den Startschuss für eine Ausweitung des Polestar-Modellprogramms. In die Entwicklung flossen Erkenntnisse aus den Volvo C30 und S60 Konzeptfahrzeugen sowie aus dem australischen Volvo S60 Polestar ein, eine limitierte Edition von 50 Fahrzeugen mit 350 PS, die im Sommer 2013 ausschließlich für „Down Under“ produziert wurden.

Auf der Basis von Windkanaltests nahmen die Macher subtile und dabei hochwirksame Modifikationen der Aerodynamik vor. Die neuen Frontsplitter optimieren den Luftstrom unterhalb des Fahrzeugs, während am Heck ein neuer Spoiler und ein neuer Diffusor den Abtrieb verbessern. Zugleich gestalten die neuen Komponenten den Auftritt des Schweden deutlich sportlicher und verströmen dabei pure Angriffslust, während sich die Polestar-Modelle im Innenraum von den Serienversionen durch neue Details wie Materialien und Farben unterscheiden, zum Beispiel an Lenkrad und Sitzen.

Für den Vortrieb sorgt der intensiv weiterentwickelte T6-Sechszylinder-Turbomotor, der dank eines neuen Twinscroll-Turboladers und einer Ladeluftkühlung aus 3,0 Litern Hubraum satte 350 PS bei 5.700 U/min entwickelt. Das maximale Drehmoment von 500 Nm liegt von 2.800 bis 4.750 Touren an. Die maximale Drehzahl erreicht das Triebwerk bei 6.500 U/min. Ein neu entwickeltes 2,5-Zoll-Abgassystem aus rostfreiem Stahl sorgt darüber hinaus für einen kehligeren Motorsound, der die Emotionen weiter steigert.


Das auf schnellere Gangwechsel ausgelegte Sechsstufen-Automatikgetriebe verfügt über ein modifiziertes Schaltwippensystem. In Verbindung mit dem von Polestar optimierten Haldex-Allradantrieb beschleunigen sowohl die Limousine als auch der Kombi in nur 4,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Für den Zwischenspurt von 80 auf 120 km/h vergehen nur 4,7 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit wird bei 250 km/h elektronisch begrenzt.

Getriebe, Allradantrieb und Traktionskontrolle stimmte Volvo mit seinem Performance-Partner ebenso neu ab, um unter allen Fahrbedingungen ein aktives Fahrerlebnis und beste Traktion zu ermöglichen. Ebenso an Bord befinden sich eine Launch Control und eine Kurvenhaltefunktion.

Hochleistungs-Stoßdämpfer von Öhlins und 20 Zoll große Polestar-Räder mit Reifen im Format 245/35 tragen in Verbindung mit dem steiferen Fahrwerk zu einem präzisen und dennoch komfortablen Fahrverhalten bei. Zudem sind die Federn im Vergleich zum Volvo S60 R-Design um 80 Prozent steifer.

Die Bremsanlage erfuhr ebenfalls eine umfangreiche Optimierung: innenbelüftete Scheibenbremsen vorn mit einem Durchmesser von 371 Millimetern und Sechskolben-Bremszangen von Brembo sollen eine Bremsleistung auf höchstem Niveau bieten. Hinten gelangen 302 Millimeter große, belüftete Scheibenbremsen zum Einsatz.

Der leistungsstarke Volvo S60 Polestar und V60 Polestar werden ab Juni 2014 zunächst in Großbritannien, Kanada, den Niederlanden, Japan, Schweden, der Schweiz und in den USA ausgeliefert. Eine Einführung auf weiteren Märkten ist derzeit in Planung. Das gilt auch für Deutschland.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Volvo-News
Volvo Concept Coupé

Volvo Concept Coupé: Die Schweden zeigen ihr neues Gesicht

Er war eine automobile Legende, die weltweiten Ruhm erlangte: Mit dem kultigen Volvo P1800 hatte die schwedische Premium-Marke von 1961 bis 1973 einen Sportwagen im Modellprogramm, der insbesondere als …

Heico Sportiv Volvo S60 R-Design und V60 R-Design (Modelljahr 2014)

Heico Sportiv Volvo S60/V60: Heiß gemacht bei Outfit …

Die sportlichen Reize eines Familienkombis oder die sportliche Provokation einer Limousine: Volvo startet mit dem gründlich überarbeiteten V60 und dem S60 in das Modelljahr 2014. Heico Sportiv zieht gleich …

Heico Sportiv Volvo V40 T5 HPC

Heico Sportiv Volvo V40 T5 HPC: Grünes Biest mischt …

Er zieht die Blicke auf sich - aber nur kurz; denn mit 350 PS werden viele Autofahrer den Volvo V40 T5 HPC von Heico Sportiv lediglich im Rückspiegel größer werden sehen, bevor der schnelle Schwede …

Volvo stellt das selbstparkende Auto vor.

Volvo: Aussteigen, weggehen und das Auto parkt selbst ein

Wer kennt nicht den Stress bei der Suche nach einem Parkplatz? Es wird Reihe für Reihe in einem Parkhaus abgefahren, um dann im Rückspiegel zu sehen, dass plötzlich ein Autofahrer seinen Parkplatz verlässt …

Heico Sportiv Volvo V40 mit Speedpack

Heico Sportiv Volvo V40: Speedpack für neue …

Serienmäßig eingebremst, dürfen sich jetzt Volvo V40-Fahrer mehrerer Motorisierungen über eine deutlich angestiegene Höchstgeschwindigkeit freuen. Der renommierte Volvo-Tuner Heico Sportiv entfesselt den V40 …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo