Volvo XC90 (2015): Alles anders - der erste Blick in den Innenraum

, 31.05.2014


Anfang 2015 ist es soweit, dann soll der neue Volvo XC90 auf der Straße durchstarten. Bereits jetzt bieten wir einen ersten Blick in den Innenraum, wobei eines klar wird: Der künftige Oberklasse-SUV setzt auf Luxus, Funktionalität und Wohlfühlatmosphäre. Dazu gehen die Schweden ungewöhnliche Wege, um einiges in dieser Fahrzeugklasse zu verändern.


Mittelkonsole mit Touchscreen wie Tablet bedienbar

Im Innenraum des neuen Volvo XC90 harmonieren verschiedenste Materialien, wie weiches Leder und Holz, mit handgefertigten Details. Das eindrucksvollste Feature stellt jedoch die Mittelkonsole mit einem Touchscreen im Hochformat dar, der wie ein Tablet funktioniert und das Herzstück des neuen Infotainment-Systems bildet. Das System kommt fast ohne Knöpfe aus und bietet völlig neue Bedienmöglichkeiten und Zugang zu zahlreichen internetbasierten Produkten und Diensten

Ein Schalthebel aus Kristallglas von Orrefors, einem bekannten schwedischen Glashersteller, Bedienknöpfe im Diamantschnitt für die Start-Stopp-Automatik sowie die Lautstärkenregulierung erweisen sich als echte Schmuckstücke.

Sitze auf höchsten Komfort und möglichst viel Platz ausgelegt

Auch bei den Sitzen möchte Volvo neue Maßstäbe setzen und beweisen, dass Sitze nicht unbedingt ein dickes Polster benötigen, um komfortabel zu sein. Die Sitze verfügen über eine ergonomische Form, die der menschlichen Wirbelsäule ähnelt. Dadurch gewährt das Gestühl zudem einen großzügigen Freiraum selbst für Passagiere in der zweiten und dritten Sitzreihe. Dank der zahlreichen Einstellmöglichkeiten findet jeder Insasse seine ideale Position.

Die serienmäßigen Komfortsitze umfassen elektrisch einstellbare Seitenwangen, eine Sitzflächenverlängerung, eine Lendenwirbelunterstützung und höhenverstellbare Kopfstützen. Drei bevorzugte Einstellungen lassen sich speichern. Optional gibt es die Sitze mit einer Belüftung und Massagefunktionen.


Individuelle zweite Sitzreihe und mehr Platz für Reihe drei

Die zweite Reihe besteht aus drei Einzelsitzen, die sich horizontal verschieben lassen, um Passagieren in der dritten Sitzreihe zusätzliche Beinfreiheit zu bieten oder das Ladevolumen zu vergrößern. Für den Mittelsitz ist auf Wunsch ein integriertes Kindersitzkissen verfügbar. Die Sitze in der dritten Reihe sollen Komfort sogar für bis zu 1,70 Meter große Personen bieten und sind versetzt angeordnet, um den Insassen wie im Theater einen einwandfreien Blick nach vorn zu ermöglichen. Zusätzlichen Komfort und Beinfreiheit verspricht der Fußraum unter den Sitzen von Reihe zwei.

Den neuen Volvo XC90 zeichnen darüber hinaus viele praktische Ablagefächer aus. Alle Sitze in der zweiten und dritten Sitzreihe lassen sich zudem individuell einstellen und komplett eben zusammenfalten, um die Flexibilität bei der Nutzung des Ladevolumens zu steigern.

Neues Erlebnis mit Vier-Zonen-Klimaautomatik

Der neue Volvo XC90 fährt auf Wunsch mit einer Vier-Zonen-Klimaautomatik vor, mit der die Insassen auf den Vordersitzen und in Sitzreihe zwei ihr ganz persönliches Wohlfühlklima einstellen können. Eine separate Klimaanlage für die dritte Sitzreihe ist je nach Markt serienmäßig oder optional erhältlich. Das „Volvo CleanZone“-Luftreinigungssystem filtert jetzt noch wirkungsvoller selbst kleinste Partikel und Pollen aus der einströmenden Luft.

Starke Motoren bis 306 PS

Für den Vortrieb des neuen Volvo XC90 sorgen nur noch aufgeladene Vierzylinder-Motoren. Als stärkster Motor fungiert ein 2,0-Liter-Triebwerk mit Turbo und Kompressor, das voraussichtlich 306 PS leistet. Darunter gelangt der Motor nur mit Turbo-Aufladung und 245 PS zum Einsatz. Dazu kommen Diesel-Aggregate mit einer Leistungsspanne von 120 PS bis 225 PS.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Volvo-News
Volvo Concept Estate

Volvo Concept Estate: Zwei neue Autos im Schneewittchensarg

So umwerfend schön, dass der Atem stockt. So heiß wie der neue Volvo Concept Estate sind Studien selten. Damit nicht genug: Diese moderne Interpretation des legendären „Schneewitchensarges“ bietet einen …

Bei Volvo kann das Auto künftig Online-Bestellungen von Lieferdiensten annehmen.

Volvo: Probleme ade - Das Auto nimmt die Pakete vom …

Wer kennt das nicht: Im Internet etwas bestellt und dann folgen die Zustellprobleme, da die Lieferdienste oftmals zu den unmöglichsten Zeiten die Ware übergeben möchten. Die Lösung kommt von Volvo: an …

Volvo Concept XC Coupé

Volvo Concept XC Coupé: Heißer Vorbote des neuen Volvo XC90

Menschen, die Sportarten wie Freeride oder Downhill Biking betreiben, lieben den Nervenkitzel und die Herausforderungen. Das passende Auto für diese nach Adrenalinkicks jagenden Menschen kommt aus Schweden: …

Volvo Drive Me: 2017 bringt Volvo selbstfahrende Autos auf die Straße.

Volvo bringt 2017 selbstfahrende Autos auf die Straße

Selbstfahrende Autos sind eines der nächsten großen Ziele der Automobilindustrie. Volvo bringt bereits 2017 die ersten 100 autonom fahrenden Autos in Schweden auf die Straße - dank der Unterstützung der …

Volvo S60 Polestar (Limousine) und Volvo V60 Polestar (Kombi)

Volvo S60 und V60 Polestar: Beeindruckend - so gibt …

350 PS stark und nur 4,9 Sekunden von 0 auf Tempo 100: Volvo gibt jetzt richtig Gas und legt ab Juni 2014 mit den neuen Polestar-Varianten echte Performance-Varianten seiner sportlichen Limousine S60 und des …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo