Volvo bringt 2017 selbstfahrende Autos auf die Straße

, 01.01.2014


Selbstfahrende Autos sind eines der nächsten großen Ziele der Automobilindustrie. Volvo bringt bereits 2017 die ersten 100 autonom fahrenden Autos in Schweden auf die Straße - dank der Unterstützung der schwedischen Regierung beim sogenannten „Drive Me“-Projekt. Die Partner möchten die gesellschaftlichen Vorteile des autonomen Fahrens demonstrieren sowie Schweden und Volvo als Vorreiter bei der Entwicklung zukünftiger Mobilität positionieren.


Die selbstfahrenden Fahrzeuge werden auf ausgewählten Strecken in und um Göteborg mit insgesamt rund 50 Kilometern Länge unterwegs sein. Dabei handelt es sich um typische Pendlerstrecken, einschließlich Autobahnen und Straßen mit hohem Verkehrsaufkommen. Zum Projekt gehören außerdem Tests mit vollautomatischem Parken, ohne dass ein Fahrer im Auto sitzt. Weitere Vorteile: Volvo erhält wertvolles Feedback von echten Kunden, welche die Fahrzeuge auf öffentlichen Straßen testen.

Weltweit führt die zunehmende Urbanisierung zu einer hohen Belastung der Verkehrssysteme in Städten und Ballungsräumen. Die Teilnehmer des „Drive Me“-Projektes, neben Volvo und der schwedischen Verkehrsverwaltung sowie Verkehrsbehörde außerdem der Wissenschaftspark Lindholmen und die Stadt Göteborg, erkannten die Notwendigkeit, mit vereinten Kräften an einer nachhaltigen Gesellschaft und Mobilität zu arbeiten.


„In Schweden gibt es eine einzigartige Zusammenarbeit zwischen Behörden, Industrie und Wissenschaft, die zu einer weltweit führenden Position auf dem Gebiet der Verkehrssicherheit geführt hat. Autonome Fahrzeuge und eine intelligente Infrastruktur sind weitere Schritte auf dem Weg zu mehr Sicherheit im Straßenverkehr und zum Schutz der Umwelt. Für Schweden wird dies zudem neue Jobs und neue Möglichkeiten bringen“, sagte die schwedische Infrastrukturministerin Catharina Elmsäter-Svärd.

Autonomes Fahren wird die Einstellung zum Autofahren grundlegend ändern. So lassen sich in Zukunft Fahrten in einem Mix aus autonomem und aktivem Fahren gestalten, um die Zeit besser nutzen zu können - etwa um über mobile Geräte wie Tablets und Smartphones zu kommunizieren oder einfach zu entspannen. Ferner können autonom fahrende Autos zur Senkung von Infrastrukturkosten beitragen und das Leben in der Stadt in vielfältiger Weise bereichern, etwa durch die Verringerung von Emissionen, die Steigerung der Luftqualität und die Erhöhung der Verkehrssicherheit.

Bei den 100 Volvo-Fahrzeugen handelt es sich um neue Modelle, welche die Schweden auf der kommenden skalierbaren Produkt-Architektur (SPA) entwickeln werden. SPA ist auf die kontinuierliche Einführung neuer Assistenz- und Sicherheitssysteme ausgelegt – bis hin zu Techniken, die hochentwickeltes autonomes Fahren ermöglichen. Das erste Volvo Modell auf Basis der neuen Architektur ist der neue Volvo XC90, der 2014 vorgestellt wird.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Volvo-News
Volvo S60 Polestar (Limousine) und Volvo V60 Polestar (Kombi)

Volvo S60 und V60 Polestar: Beeindruckend - so gibt …

350 PS stark und nur 4,9 Sekunden von 0 auf Tempo 100: Volvo gibt jetzt richtig Gas und legt ab Juni 2014 mit den neuen Polestar-Varianten echte Performance-Varianten seiner sportlichen Limousine S60 und des …

Volvo Concept Coupé

Volvo Concept Coupé: Die Schweden zeigen ihr neues Gesicht

Er war eine automobile Legende, die weltweiten Ruhm erlangte: Mit dem kultigen Volvo P1800 hatte die schwedische Premium-Marke von 1961 bis 1973 einen Sportwagen im Modellprogramm, der insbesondere als …

Heico Sportiv Volvo S60 R-Design und V60 R-Design (Modelljahr 2014)

Heico Sportiv Volvo S60/V60: Heiß gemacht bei Outfit …

Die sportlichen Reize eines Familienkombis oder die sportliche Provokation einer Limousine: Volvo startet mit dem gründlich überarbeiteten V60 und dem S60 in das Modelljahr 2014. Heico Sportiv zieht gleich …

Heico Sportiv Volvo V40 T5 HPC

Heico Sportiv Volvo V40 T5 HPC: Grünes Biest mischt …

Er zieht die Blicke auf sich - aber nur kurz; denn mit 350 PS werden viele Autofahrer den Volvo V40 T5 HPC von Heico Sportiv lediglich im Rückspiegel größer werden sehen, bevor der schnelle Schwede …

Volvo stellt das selbstparkende Auto vor.

Volvo: Aussteigen, weggehen und das Auto parkt selbst ein

Wer kennt nicht den Stress bei der Suche nach einem Parkplatz? Es wird Reihe für Reihe in einem Parkhaus abgefahren, um dann im Rückspiegel zu sehen, dass plötzlich ein Autofahrer seinen Parkplatz verlässt …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo