VW Beetle Cabrio Wave: Dieser Surferboy ist richtig cool

, 10.04.2015


Der Sommer kann beginnen - und was gibt es Schöneres, als im offenen Cabrio zum Surfen zu fahren. Das neue VW Beetle Cabrio Wave spiegelt genau dieses amerikanische Lebensgefühl an den Stränden wider. Vor allen Dingen der Innenraum weiß mit coolen Stoffmustern aus den 1950er- und 1960er-Jahren und sogar echtem Holz im traditionellen Surfbrettstil zu bestechen. Und das ist bei weitem nicht alles, das dieses stylische Cabrio begehrenswert macht. Noch eine Studie, schließt Volkswagen eine Serienproduktion nicht aus.


Die Macher lackierten das VW Beetle Cabrio Wave in „Habanero Orange Metallic“. Habanero ist eine besonders scharfe Chili-Sorte - und genauso scharf ist auch dieses Auto. Markante Stoßfänger im „R Line“-Design sorgen im Exterieur für ein Plus an Dynamik. Die 19-Zoll-Leichtmetallfelgen „Tornado“ passen derweil mit ihren fünf Doppelspeichen perfekt in das Bild. Eine optische Einheit mit den glanzgedrehten Speichen bilden die verchromten Außenspiegelkappen.

Im Innenraum verschmelzen Technik und Design der Neuzeit mit stylischen Ikonen. Dazu gehören die im klassischen „Hahnentritt“ gestalteten Sitzmittelbahnen - ein Stoffmuster, das in den 1950er- und 1960er-Jahren die Mode prägte. Das Armaturenbrett besteht sogar aus einem formfolgenden Echtholzdekor. Ebenfalls in Holz gearbeitet ist der im Dashpad integrierte „Beetle“-Schriftzug.

Als Topmotorisierung gibt es den VW Beetle 2.0 TSI grundsätzlich mit einem 220 PS starken 2,0-Liter-Vierzylinder-Motor, der den Beetle mit dem 6-Gang-Schaltgetriebe in 6,7 Sekunden von 0 auf Tempo 100 beschleunigt (6-Gang-DSG 6,7 Sekunden). Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 233 km/h (DSG 231 km/h). Dem gegenüber steht ein Durchschnittsverbrauch von 6,5 Litern Sprit pro 100 Kilometer (DSG 6,7 l/100 km).

Als sparsamster Vertreter im Motorenportfolio des VW Beetle erweist sich der 2.0 TDI mit 110 PS, der mit dem 5-Gang-Handschaltgetriebe durchschnittlich nur 4,3 Liter Diesel auf 100 Kilometern benötigt (7-Gang-DSG 4,4 l/100 km). Bei beiden Getriebevarianten erfolgt der Spurt von 0 auf Tempo 100 in 11,0 Sekunden, wobei die Höchstgeschwindigkeit 182 km/h beträgt.

Concept Cars wie der 2014 auf der North American Auto Show in Detroit vorgestellte VW Beetle Dune zeigen, dass aus solchen Ideen bei Volkswagen sehr schnell Serienmodelle entstehen können. Der Dune mit seiner höhergelegten Karosserie kommt Anfang 2016 auf den Markt.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Volkswagen-News
VW Volkswagen Beetle Cabrio Denim Concept

VW Beetle Cabrio Denim: Der Jeans-Käfer ist zurück

Absoluter Kult in den 1970er-Jahren - und jetzt ist er wieder da: Der Jeans-Käfer kehrt als VW Beetle Cabrio Denim zurück. Noch eine Studie, dürfte die Serienversion 2016 auf den Markt kommen. Der Name ist …

VW Volkswagen Beetle Concept R-Line 2015

VW Beetle Concept R-Line: Kein Weichei - der …

Der strotzt vor Kraft: Dass der VW Beetle kein Weichei ist, sondern auch eine sportliche Seele besitzt, zeigt der neue VW Beetle Concept R-Line auf imposante Weise. Ganz auf Dynamik getrimmt, präsentiert …

VW Volkswagen Beetle Pink Edition

VW Beetle Pink Edition: Ein heißer Käfer für die Lady

Jetzt kommt das Auto für stilbewusste Frauen: der VW Beetle Pink Edition. Accessoires in Pink gibt es in Manhattan, Paris, London, Berlin und anderen Metropolen selbst unter den teuersten Labels. Doch das …

Skoda Superb 2015

Skoda Superb 2015: Das kann er besser als der neue VW Passat

Der Skoda Superb holt zum großen Schlag aus: Bislang galt der Superb stets als günstige Alternative zum Konzernbruder VW Passat. Mit einem nochmals verbesserten Raumangebot bringt Skoda die Platzverhältnisse …

VW Volkswagen Sport Coupe Concept GTE

VW Sport Coupé Concept GTE: Studie enthüllt neue …

Genau so sollte Volkswagen den neuen VW CC bauen. Bislang bestach das Comfort-Coupé durch seine stilvolle Eleganz. Doch mit dem neuen, 380 PS starken VW Sport Coupé Concept GTE holen die Macher zu einem …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Ford Mustang Mach-E Test: Mit Mega-Reichweite gegen Tesla
Ford Mustang Mach-E Test: Mit Mega-Reichweite …
Cupra Formentor Test: Warum er eine echte Empfehlung ist
Cupra Formentor Test: Warum er eine echte …
Audi Q5 2021: Alle Infos und Daten - das ändert sich
Audi Q5 2021: Alle Infos und Daten - das ändert …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW M440i xDrive 2021 Test: 17.100 Euro günstiger als der M4
BMW M440i xDrive 2021 Test: 17.100 Euro …
Audi Q3 Hybrid Test 2021: Fast ohne Benzin mit dem Stecker
Audi Q3 Hybrid Test 2021: Fast ohne Benzin mit …
Mazda CX-3 Test 2021: Noch sparsamer ohne elektrische Hilfe
Mazda CX-3 Test 2021: Noch sparsamer ohne …
Ford Mustang Mach-E Test: Mit Mega-Reichweite gegen Tesla
Ford Mustang Mach-E Test: Mit Mega-Reichweite …
Bridgestone Potenza Sport: Warum dieser Reifen neue Maßstäbe setzt
Bridgestone Potenza Sport: Warum dieser Reifen …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo