VW CrossPolo 2014: Neue Coolness für den Großstadtdschungel

, 28.02.2014


Der coole Offroad-Look bringt Leben in den Großstadtdschungel und liegt im Trend wie nie. Da darf neben dem umfassend überarbeiteten VW Polo ab Frühjahr 2014 ein gelifteter CrossPolo nicht fehlen, der die Modellpalette des kecken Kleinwagens mit einem großen Auftritt bereichert und durch zahlreiche Modifikationen besticht. Geblieben sind hingegen das höhergelegte Fahrwerk und die Beibehaltung konsequenter Onroad-Eigenschaften bei einer individuellen Offroad-Optik.

Der neue VW CrossPolo besticht vorne und hinten durch kraftvolle, schwarz beplankte Stoßfänger mit einem silbern abgesetzten Unterfahrschutz an Front- und Heckstoßfänger sowie schwarze Abdeckungen an den Radläufen, Schwellern und Türen, die zusammen für einen eigenständigen Offroad-Charakter sorgen. Als markant erweisen sich insbesondere an der Frontschürze die integrierten Nebelscheinwerfer und der große Lufteinlass in der Mitte. Abseits befestigter Wege und im Dschungel der Großstadt-Parkplätze schützt diese robuste Kunststoffverkleidung vor Beschädigungen.

Die unabhängig von der Wagenfarbe silbern lackierten Außenspiegelgehäuse und die analog silbern eloxierte Dachreling sorgen für ein Plus an Sportlichkeit. Dazu komplettieren neu gestylte 17-Zoll-Leichtmetallfelgen des Typs „Canyon“ das Ausstattungsspektrum. Serienmäßig sind ebenfalls die Halogenscheinwerfer; optional offeriert Volkswagen Bi-Xenon-Varianten. Weitere Akzente setzen die ebenfalls neu designten, abgedunkelten Rückleuchten.

Darüber hinaus werten exklusive und speziell für diesen Polo entworfene Polsterstoffe den serienmäßig mit Sportsitzen ausgestatteten VW CrossPolo auf. Das neu designte Lenkrad sowie der Schalt- und der Handbremshebel sind mit Leder bezogen. Farbige Kontrastnähte steigern die Wertanmutung im zweifarbig gehaltenen Interieur ebenso wie das neue Kombiinstrument in Tubenoptik und Applikationen in mattem Chrom.

In Deutschland wird der neue VW CrossPolo mit zwei Benzinern und zwei Diesel-Motoren erhältlich sein, die ein Leistungsspektrum von 90 PS bis 110 PS abdecken. Im Herbst soll darüber hinaus ein weiterer TSI folgen. Dabei dürfte es sich um den besonders effizienten 1,0-Liter-Dreizylinder-Turbobenziner mit 90 PS handeln. Sämtliche Aggregate sind mit einem Start-Stopp-System und einem Rekuperationsmodus verfügbar.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Volkswagen-News
VW Volkswagen Golf GTE

VW Golf GTE: Der GTI mit nur 1,5 Liter Verbrauch

GTI, GTD und jetzt GTE - das klingt nach sportlichen Ikonen und einen neuen Sportler, der es in sich hat. Der VW Golf GTI stellt den weltweit erfolgreichsten Kompakt-Sportler dar, während sich der Golf GTD …

Abt Sportsline VW Volkswagen Golf VII R

Abt VW Golf VII R: 300 sind nicht genug

Die 300 sind geknackt - und der neue VW Golf VII R avanciert damit zu einem echten Überflieger. Doch 300 PS ab Werk hauen Abt Sportsline nicht vom Hocker. Da muss deutlich mehr her: Actiongeladene 370 PS und …

VW Volkswagen Scirocco R 2014

VW Scirocco R (2014): Den Sturm neu entfacht

Jetzt darf der VW Scirocco R als Topmodell der Baureihe richtig losstürmen. Mehr Power bei weniger Verbrauch, ein weiter geschärftes Design und ein aufgeladenes Interieur mit Zusatzinstrumenten als Hommage …

B&B VW Volkswagen Golf VII R

B&B VW Golf VII R: Mit drei Stufen auf 420 PS

Erstmals knackte der neue VW Golf R die 300er-Marke und ist schnell wie nie. Doch 300 PS hauten B&B nicht vom Hocker. Der Tuner legte Hand an und holte aus dem 2,0 Liter großen Vierzylinder-Turbomotor …

VW Volkswagen Beetle GRC Rallycross

VW Beetle GRC Rallycross: Mit über 560 PS gegen Ken Block

Actiongeladen wie nie und mehrere direkt vom Hersteller unterstützte Teams treten 2014 beim Red Bull Global Rallycross (GRC) an. Neu dabei: Volkswagen mit einem auf über 560 PS modifizierten Beetle, den …

AUCH INTERESSANT
BYD Blade-Batterie: Das Geheimnis der Blade-Klinge

AUTO-SPECIAL

BYD Blade-Batterie: Das Geheimnis der Blade-Klinge

Es ist die beeindruckende Kombination aus großer Reichweite, langer Lebenszeit, geringen Abmessungen und hoher Sicherheit, welche die Blade-Batterie von BYD so einzigartig macht. Die BYD …


TOP ARTIKEL
VW ID.7 GTX Tourer: Alle Infos - der erste Check
VW ID.7 GTX Tourer: Alle Infos - der erste Check
VW Golf R 2024: Power-Spritze zum 50sten
VW Golf R 2024: Power-Spritze zum 50sten
BYD Seal U Test: Kampfpreis - das macht den Unterschied
BYD Seal U Test: Kampfpreis - das macht den …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BYD Blade-Batterie: Das Geheimnis der Blade-Klinge
BYD Blade-Batterie: Das Geheimnis der Blade-Klinge
Cupra Formentor Facelift 2024: Der erste Check - das ist neu
Cupra Formentor Facelift 2024: Der erste Check - …
Dacia Duster 2024 Test: Der Neue für unter 20.000 Euro
Dacia Duster 2024 Test: Der Neue für unter …
Mazda2 Hybrid 2024 Test: Der Kleine mit dem Mini-Verbrauch
Mazda2 Hybrid 2024 Test: Der Kleine mit dem …
BYD: Der echte Preis - Europa-Seagull kommt 2025
BYD: Der echte Preis - Europa-Seagull kommt 2025


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • World Car Awards Logo
  • Motorsport Total Logo