VW Golf R GTI: Tiefschwarz und schnell in die Zukunft

, 09.11.2006

Vor 30 Jahren brachte Volkswagen den Golf GTI auf den Markt. Nun debütiert der Golf R GTI als Konzept in den USA. Die bis zu 405 PS starke Hochleistungsversion soll einen möglichen Ausblick in die Zukunft des GTI aufzeigen. Dabei blieb VW seiner GTI-Linie treu: ein starker Motor, verbaut in einem kompakten Modell. Pläne, den Golf R GTI auf den Markt zu bringen, bestehen aktuell noch nicht.


Die eindrucksvollen, neu gezeichneten Karosserieteile des tiefschwarzen VW Golf R GTI bestehen größtenteils aus Carbon, um Gewicht zu sparen und die Leistung des Motors noch besser auf die Straße umzusetzen. Dabei wirkt die Front nicht nur durch die dunkle Farbe sehr angriffslustig, sondern ebenfalls durch die großen Lufteinlässe. Wie beim Golf R32 brachte VW am Heck die zwei dominanten Endrohre mittig an. Auch der Dachkantenspoiler am Heck besteht aus Carbon.
{ad}
Bei dem optisch aggressiven Auftritt kann der Betrachter ein leistungsstarkes Aggregat erwarten. Unter der Hülle versteckt sich der bekannte 2,0 Liter große FSI-Turbo-Motor. Doch Tuner APR aus den USA legte für Volkswagen Hand an und holte nach diversen Eingriffen am Motor und dem Verbau einer neuen Abgasanlage eine Leistung von satten 380 PS heraus, wenn man den Golf R GTI mit 93 Oktan-Sprit betankt. Wählt man Benzin mit 100 Oktan, steigt die Leistung gar auf faustdicke 405 PS an. Das maximale Drehmoment beträgt 340 Nm. Das reicht aus, um den VW Golf R TI in nur 4,8 Sekunden von 0 auf 60 mph (96,56 km/h) zu beschleunigen.


Für den Kontakt zur Straße sorgen 19 Zoll große Leichtmetallfelgen mit Reifen der Dimension 265/30. Die schwarz lackierten Räder mit einem roten Innenbett verleihen dem starken Golf ein zurecht düsteres und zugleich flottes Erscheinungsbild. Bei Tests auf Rennstrecken erwiesen sich die 19 Zöller als ideale Größe, um die Kraft optimal auf den Asphalt zu bringen und dabei gleichzeitig genügend Grip zu haben. Zusätzlich integrierte man ein Sperrdifferential, damit die Kraft sauber und mit weniger Gummiverlust auf die Pneus übertragen wird. Einhalt gebietet der gesteigerten Kraft eine Brembo-Hochleistungsbremsanlage.

Der VW Golf R GTI schreit geradezu danach, durch die Kurven gejagt zu werden, so dass die Macher auch in diesem Berech den Flitzer modifizierten. Ein dynamischeres Einlenkverhalten und eine Reduzierung der Seitenneigung bei schneller Kurvenfahrt ermöglicht das neue Club-Sport-Gewindefahrwerk von H&R, das sowohl den Komfort im Alltag bietet als auch für den Gebrauch auf der Rennstrecke abgestimmt wurde und den VW Golf R GTI um 2,54 Zentimeter tieferlegt.


Den optisch verheißungsvollen Auftritt setzte man auch im Innenraum des Golfs um. Viel Leder mit roten Nähten entlang der Sitze zeigen die Liebe zum Detail. Der Golf R GTI stellt nach wie vor einen Viersitzer dar, aber in diesem Fall nehmen alle Insassen in leichten Schalensitzen Platz, um einerseits das Gewicht zu minimieren und andererseits jedem Passagier bei schnellen Kurvenfahrten sicheren Halt zu geben. Doch das Interieur gibt sich dabei nicht puristisch, sondern besticht durch dezenten Luxus. Akzente setzen außerdem das griffige Sportlenkrad sowie die Carbon-Einsätze, die sich an den Seitentüren und auf dem Armaturenbrett wiederfinden.

3 Kommentare > Kommentar schreiben

09.11.2006

A-TEAM NANANANANANANANANANANAAAAAAAAAAAAAAA

14.11.2006

[QUOTE]A-TEAM NANANANANANANANANANANAAAAAAAAAAAAAAA[/QUOTE] LOL. Stimmt, wo du es sagst! :D Sieht mal richtig geil aus, find ich. Der Lack, die Felgen, die dezente 2te Lackierung und die Schalensitze!! Sehr geil!! Offtopic: @Projekt155: Du? Admin? Seit wann? Glückwunsch.....

14.11.2006

[QUOTE][i]Original geschrieben von Likwit [/i] [B]Offtopic: @Projekt155: Du? Admin? Seit wann? Glückwunsch..... [/B][/QUOTE] Für die Betreuung der Speedheads Seiten sind zwei Firmen zuständig: einmal dieSignatur - MEDIEN und einmal Lüpke Activemedia. Da ich in erstem Laden meine Fingerchen im Spiel habe und dort unteranderem das neue Screendesign verbockt wurde, wie auch auch technische Umsetzungen, hat sich das zwangsläufig ergeben. Da ich vorher ja auch schon Moderator hier war und ich den Betreiber von Speedheads auch persönlich kenne, wurde das kurzerhand so gemacht, um flexibel am Relaunch arbeiten zu können. Änderungen für die User hier ergeben sich aber dennoch nicht, ich werde weiterhin "nur" als Moderator und wissbegieriger User hier mein Unwesen treiben. Aber nun wieder back-to-topic wie man so schön sagt ;)


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Volkswagen-News
VW Eos V6: Topmodell erstarkt auf 250 PS

VW Eos V6: Topmodell erstarkt auf 250 PS

Der neue Eos von Volkswagen stellt derzeit das erfolgreichste Cabriolet Deutschlands dar. Im Frühsommer 2006 eingeführt, übernahm das Cabrio-Coupé auf Anhieb die Spitzenposition seines Segmentes bei den …

Zurück in die Zukunft: VW Samba-Bus Chameleon

Zurück in die Zukunft: VW Samba-Bus Chameleon

Volkswagen präsentiert in den USA unter dem Projektnamen „Chameleon“ den kultigen Samba-Bus aus dem Jahre 1964 äußerlich in seiner alten Form, aber mit inneren Werten die weit in die Zukunft reichen. …

VW Golf mit neuem TSI-Motor

VW Golf mit neuem TSI-Motor

Europas meistverkauftes Auto, der Golf von Volkswagen, wartet mit vielen Neuerungen auf. So ist der preisgekrönte TSI-Motor in Verbindung mit DSG-Getriebe außer in der bekannten Leistungsstufe 125 kW / 170 …

VW Touareg: 2.300 neue Teile für die nächste Generation

VW Touareg: 2.300 neue Teile für die nächste Generation

Volkswagen stellt die neue Generation des Oberklasse-Geländewagens Touareg vor. Die Neuauflage des Bestsellers wird Ende November 2006 auf den ersten Märkten eingeführt. Der mit mehr als 2.300 neu …

Oettinger VW Golf GTI: G-eht T-otal I-nfernalisch

Oettinger VW Golf GTI: G-eht T-otal I-nfernalisch

Jeder neue VW Golf GTI wird hierzulande mit Aufmerksamkeit überschüttet, mit dem Vorgänger verglichen, von Journalisten über jede Rennstrecke gequält und am Ende darf der Volks-Porsche noch gegen die …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo