VW Golf Sportsvan TDI BlueMotion: Der Spar-Diesel geht richtig ab

, 12.05.2014


Er ist kompakt und bietet dazu das Plus an Raum und Komfort: der neue VW Golf Sportsvan. Jetzt legt Volkswagen nach und präsentiert mit dem VW Golf Sportsvan TDI BlueMotion einen echten Sparkünstler, der im Durchschnitt nur 3,6 Liter Diesel auf 100 Kilometern verbraucht (CO2-Ausstoß 95 g/km). Beim Sprit kräftig gespart, lässt sich mit dem ab 24.125 Euro erhältlichen Sportsvan Golf TDI BlueMotion richtig Gas geben und eine ansehnliche Top-Speed erreichen.

Die äußerst sparsame und gleichzeitig emissionsarme Variante des neuen Golf Sportsvan nimmt, so Volkswagen, im Umfeld der kompakten Vans eine Spitzenposition ein. Zum geringen Kraftstoffverbrauch trägt die gute Aerodynamik des 110 PS starken Golf Sportsvan TDI BlueMotion maßgeblich bei. Aufgrund zahlreicher Modifikationen erreicht der neue Kompaktvan einen beeindruckenden Cw-Wert von 0,27.

Volkswagen perfektionierte die Aerodynamik unter anderem mittels einer um 15 Millimeter abgesenkten Karosserie, einem Dachkantenspoiler, einem außen teilgeschlossenen Kühlerschutzgitter mit blauem Streifen, einem Lüftungsgitter mit dahinter liegender Kühlerjalousie, einer optimierten Kühlluftführung und speziellen Unterbodenverkleidungen.

Trotz aller Effizienz: Der neue VW Golf Sportsvan TDI BlueMotion ist ein fünfsitziges Multitalent, das seine Passagiere sicher, komfortabel und agil begleitet und darüber hinaus ein geräumiges und variables Interieur bietet. Mit den Kindern zum Sport, samt Ausrüstung in den Urlaub oder zum Großeinkauf in den Supermarkt: Im neuen Golf Sportsvan ist Platz für alles außer Einschränkungen.

Erhältlich ist der VW Golf Sportsvan BlueMotion in den Ausstattungsvarianten „Trendline“ und „Comfortline“. Zu den spezifischen BlueMotion-Ausstattungsdetails gehören zusätzlich 15-Zoll-Leichtmetallräder und rollwiderstandsoptimierte Reifen. Zusätzlich perfektionieren unter anderem ein Start-Stopp-System, die Rekuperation, innermotorische Maßnahmen am 1,6 Liter großen TDI-Motor und ein modifiziertes 6-Gang-Schaltgetriebe das neue BlueMotion-Modell. Für den Spurt von 0 auf Tempo 100 vergehen 11,3 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 196 km/h.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Volkswagen-News
VW Volkswagen Golf VII Variant R-Line

VW Golf Variant R-Line: Neue Sportlichkeit, die sich …

Er hat eine Top-Figur und weiß dabei mit viel Raum zu überzeugen. Doch jetzt darf der VW Golf VII Variant richtig Profil zeigen - und das ist so einfach wie noch nie mit den neuen „R-Line“-Paketen, die den …

VW Volkswagen Scirocco R-Line 2014

VW Scirocco R-Line 2014: Sportlichkeit ist auch eine …

Mit noch mehr Leidenschaft erobert der neue VW Sciroco ab August 2014 den Asphalt. Für die Angriffslust sorgt bereits optisch der pure Ausdruck von Dynamik. Mit dem neuen „R-Line“-Paket unterstreicht …

MTM VW Volkswagen Golf VII R

MTM VW Golf VII R: Hier macht Kraft das Rennen

Nur ca. 90 Minuten Montage und der Spaß beginnt: MTM pusht den neuen VW Golf VII R auf satte 360 PS - ein deutliches Plus von 60 PS gegenüber der bereits scharfen Serien-Version. Die Folge: ein …

Abt VW Volkswagen Golf I GTI (1982)

Abt VW Golf I GTI: Wie ein Irokesenschnitt in einer …

Was 1982, kurz vor dem Wechsel zum Golf II, die heiligen Hallen von Abt Tuning verließ, war ähnlich provokant wie ein Irokesenschnitt in einer Klosterschule: 7-Zoll-Breitbau-Fahrwerk für 15.000 D-Mark (7.670 …

VW Volkswagen Touareg Facelift 2014

VW Touareg Facelift 2014: Der neue Schwung der Sparsamkeit

Souverän im Gelände, überlegen auf der Straße und jetzt sparsamer und sogar schärfer in der Optik: der VW Touareg zeigt sich ab Sommer 2014 von einer neuen Seite. Damit gab sich Volkswagen noch nicht …

AUCH INTERESSANT
BYD Blade-Batterie: Das Geheimnis der Blade-Klinge

AUTO-SPECIAL

BYD Blade-Batterie: Das Geheimnis der Blade-Klinge

Es ist die beeindruckende Kombination aus großer Reichweite, langer Lebenszeit, geringen Abmessungen und hoher Sicherheit, welche die Blade-Batterie von BYD so einzigartig macht. Die BYD …


TOP ARTIKEL
VW ID.7 GTX Tourer: Alle Infos - der erste Check
VW ID.7 GTX Tourer: Alle Infos - der erste Check
VW Golf R 2024: Power-Spritze zum 50sten
VW Golf R 2024: Power-Spritze zum 50sten
BYD Seal U Test: Kampfpreis - das macht den Unterschied
BYD Seal U Test: Kampfpreis - das macht den …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BYD Blade-Batterie: Das Geheimnis der Blade-Klinge
BYD Blade-Batterie: Das Geheimnis der Blade-Klinge
Cupra Formentor Facelift 2024: Der erste Check - das ist neu
Cupra Formentor Facelift 2024: Der erste Check - …
Dacia Duster 2024 Test: Der Neue für unter 20.000 Euro
Dacia Duster 2024 Test: Der Neue für unter …
Mazda2 Hybrid 2024 Test: Der Kleine mit dem Mini-Verbrauch
Mazda2 Hybrid 2024 Test: Der Kleine mit dem …
BYD: Der echte Preis - Europa-Seagull kommt 2025
BYD: Der echte Preis - Europa-Seagull kommt 2025


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • World Car Awards Logo
  • Motorsport Total Logo