VW Passat CC: Die sportlich betonte Eleganz mit Original-Zubehör

, 15.08.2009

Als viertüriges Coupé verkörpert der Passat CC sportliche Eleganz mit dem Komfort einer Limousine. Doch es gibt da noch die Sehnsucht nach dem Plus an optischer Dynamik und einem eindrucksvolleren Gewand. So hält das Original-Zubehörprogramm von Volkswagen eine Vielzahl designorientierter Komponenten von Aerodynamik über Felgen bis hin zu edlen Einstiegleisten bereit.


Die Frontschürze bildet den Auftakt des aerodynamischen Zubehörs und verleiht der eleganten Linienführung der Front des VW Passat CC eine sportliche Note. Es sieht nicht nur gut aus, das Bauteil optimiert außerdem die Aerodynamik und verringert den Luftwiderstand. Derweil betont der neue Seitenschwellersatz die markante Seitenansicht des Viertürers und bildet einen optischen Kontrast zur ausgeprägten Schulterlinie - der sogenannten Tornadolinie.

Am Heck legte Volkswagen ebenfalls Hand an. So ist ab Werk ebenfalls ein modifizierter Heckklappenspoiler erhältlich, der die Heckklappe prägnant verlängert, dabei den sportlichen Gesamteindruck unterstreicht und außerdem für einen verringerten Auftrieb bei hohen Geschwindigkeiten sorgt. Einen weiteren Akzent setzt die hochglänzende Heckleiste in Chromoptik, die gleichzeitig als Schutz der Heckklappenkante dient.


Standesgemäß über die Schwelle ihres VW Passat CC treten können passionierte Fahrer mit der Einstiegsleiste in Edelstahl-Design und mit 3D-Passat-Schriftzug. Die 19 Zoll-Leichtmetallfelge „Sagitta“ in der Farbe Titanium entwickelte Volkswagen als optisches i-Tüpfelchen mit leicht gedrehten Speichen und einer klaren Linienführung.

3 Kommentare > Kommentar schreiben

15.08.2009

Neben dem Scirocco ist der Passat CC der einzige VW bei dem sich diese Optikteile richtig gut ins Gesamtbild einfügen und nicht zu aufgesetzt wirken. Ich warte aber immer noch auf einen Passat CC R. Optisch dürfte er noch mehr überzeugen.

15.08.2009

Sieht sehr gut aus der Passat CC ... Welche Maschine soll den in einem Passat CC R stecken? Topmotor im CC ist der aus dem R36 bekannte 300 PS starke 3,6 Liter V6;)

15.08.2009

[QUOTE=BMW Power;67634]Welche Maschine soll den in einem Passat CC R stecken? [/QUOTE] Es ging um die Optik und nicht um den Motor.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Volkswagen-News
Porsche und VW: Katar wird neuer Großaktionär

Porsche und VW: Katar wird neuer Großaktionär

Das arabische Emirat Katar steigt mit 10 Prozent bei Porsche ein und wird damit neuer Stammaktionär des hochverschuldeten Sportwagenbauers. Die Vertragsunterzeichnung erfolgte am 14. August 2009. Ein zweiter …

Volkswagen bekommt Porsche-Anteil für nur 3,3 Milliarden Euro

Volkswagen bekommt Porsche-Anteil für nur 3,3 …

Die Aufsichtsräte von Porsche und Volkswagen stimmten am 13. August 2009 der Grundlagenvereinbarung zur Schaffung eines integrierten Automobilkonzerns zu, um im Laufe des Jahres 2011 miteinander zu …

VW Golf GTI VI von MR Car Design: Athletische Gene für die Ikone

VW Golf GTI VI von MR Car Design: Athletische Gene …

Der VW Golf GTI VI meldete sich mit der Neufassung der sportlichen Ikone eindrucksvoll zurück. Um dem Über-Golf noch mehr athletische Gene mit auf den Weg zu geben, legte MR Car Design an dem kompakten …

VW Scirocco: Glänzender Auftritt ab Werk mit Original-Zubehör

VW Scirocco: Glänzender Auftritt ab Werk mit …

Volkswagen entwickelte für den Scirocco einen Upgrade-Scheinwerfer mit verchromter Blende, der sich über das Original-Zubehörprogramm beziehen lässt. Die neue Komponente erweist sich als optisches Highlight …

VW schluckt Porsche: Der Machtkampf ist entschieden

VW schluckt Porsche: Der Machtkampf ist entschieden

Der Aufsichtsrat der Volkswagen AG befürwortete gestern in einer außerordentlichen Sitzung die Schaffung eines integrierten Automobilkonzerns mit Porsche unter Führung von Volkswagen. Porsche-Boss Dr. …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Ford Mustang Mach-E Test: Mit Mega-Reichweite gegen Tesla
Ford Mustang Mach-E Test: Mit Mega-Reichweite …
Cupra Formentor Test: Warum er eine echte Empfehlung ist
Cupra Formentor Test: Warum er eine echte …
Audi Q5 2021: Alle Infos und Daten - das ändert sich
Audi Q5 2021: Alle Infos und Daten - das ändert …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Villa mit Rennstrecke im Garten steht zum Verkauf
Villa mit Rennstrecke im Garten steht zum Verkauf
BMW M440i xDrive 2021 Test: 17.100 Euro günstiger als der M4
BMW M440i xDrive 2021 Test: 17.100 Euro …
Audi Q3 Hybrid Test 2021: Fast ohne Benzin mit dem Stecker
Audi Q3 Hybrid Test 2021: Fast ohne Benzin mit …
Mazda CX-3 Test 2021: Noch sparsamer ohne elektrische Hilfe
Mazda CX-3 Test 2021: Noch sparsamer ohne …
Ford Mustang Mach-E Test: Mit Mega-Reichweite gegen Tesla
Ford Mustang Mach-E Test: Mit Mega-Reichweite …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo