Wimmer VW Polo R WRC: Hardcore! Ein Kleinwagen mit 420 PS

, 24.04.2016


Stärker als der Rennwagen: Mit dem VW Polo R WRC brachte Volkswagen das erfolgreiche Rallye-Fahrzeug in einer Serienversion auf die Straße. Doch jetzt lässt Wimmer mit der Straßenversion sogar den Rennwagen erblassen und verwandelt den VW Polo R WRC in eine Rakete. 420 PS in einem Kleinwagen - es braucht nicht viel Vorstellungskraft, wozu diese Power fähig ist.


Die Rennversion holt 315 PS aus einem 1,6-TSI-Motor. Da wirken die serienmäßigen 220 PS der Straßenversion mit 220 PS regelrecht zahm. Doch der Wimmer VW Polo R WRC dreht den Spieß um: Der Tuner steigerte die Leistung des 2,0 Liter großen Turbo-Benziners, der in der Serie zum Einsatz gelangt, von 220 PS und 350 Nm Drehmoment auf atemberaubende 420 PS und satte 480 Nm. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt jetzt 280 km/h. Die Werte für den Spurt von 0 auf 100 km/h teilte Wimmer nicht mit. Zum Vergleich: In der Serie sind es 6,4 Sekunden für den klassischen Sprint und eine Top-Speed von 243 km/h.

Der Preis für die Leistungssteigerung beträgt 10.200 Euro. Die Tuning-Maßnahmen beinhalten ein Upgrade des Turboladers, eine geänderte Ansaugung, eine 6-bar-Benzinpumpe, eine umgebaute Hochdruckpumpe, ein Hosenrohr mit Sportkatalysator, einen Ladeluftkühler und eine entsprechende Software-Optimierung. Durch die hauseigene Edelstahl-Sportauspuffanlage mit Klappensteuerung kommt dazu ein emotionaler, angriffslustiger Sound, um seine Gegner direkt einzuschüchtern.

Serienmäßig rollt der VW Polo R WRC auf 16 Zoll großen Rädern. Wimmer setzt mit den „OZ Superleggera“-Felgen in 8 x 17 Zoll und Reifen im Format 215/40 zum Preis von 1.990 Euro zusätzliche Akzente. Durch ein in Zug- und Druckstufe individuell einstellbares KW-Gewindefahrwerk der Variante 3 für 1.699 Euro, das Wimmer optimal auf der Radlastwaage abstimmte, kauert der VW Polo R WRC zudem nah am Asphalt.

Den bestechenden Serien-Look des VW Polo WRC Street ließ Wimmer unberührt. Der riesige Lufteinlass an der Front, der markante Dachkantenspoiler am Heck und „WRC“-Schriftzüge weisen den besonderen Status des kleinen Street-Racers aus. Doch wer denkt, es nur mit einem optisch aufgepimpten Kleinwagen aufnehmen zu müssen, wird schnell eines Besseren belehrt.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Volkswagen-News
VW Volkswagen Touran

VW Touran 2016: Neue Spitzen-Motoren für den Familien-Van

Jetzt kommt die große Kraftentfaltung: Volkswagen verpasst dem VW Touran zwei neue Spitzenmotorisierungen, damit Familien ihrem Kompakt-Van die Sporen geben können. Die aufgeladenen Turbo-Motoren offeriert …

RFK VW Volkswagen T5 Bus

RFK VW T5 Bus: Das A-Team ist zurück

Sie waren die Helden der 1980er-Jahre: das A-Team. Die vier ehemaligen Soldaten einer Spezialeinheit, John „Hannibal“ Smith, B. A. Baracus, H. M. Murdock und Templeton „Face“ Peck, wurden eines Verbrechens …

TH Automobile VW Volkswagen 411 Variant (Typ 4) mit Porsche-Motor

TH VW 411 Variant (Typ 4): Ein Nasenbär mit Porsche-Motor

Damit rechnet niemand - und diese Überraschung ist brachial: Auf den ersten Blick handelt es sich um einen schön restaurierten VW 411 Variant (Typ 411), der von 1968 bis 1972 gebaut wurde und durch seine …

Audi R8 Spyder V10 (2016)

Audi R8 Spyder V10 (2016): Mit der Kraft von 9 VW Polo

Das ist Gänsehaut-Feeling pur: 540 PS, nur 3,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h und eine Top-Speed von 318 km/h. Der neue Audi R8 Spyder V10 kommt Mitte 2016 auf den Markt und ist radikaler als je zuvor. Doch …

VW Volkswagen T-Cross Breeze SUV-Cabrio

VW T-Cross Breeze: Neuer Polo-SUV in Studie versteckt

Volkswagen befindet sich im Aufbruch und zeigt ein kleines SUV-Cabrio: den VW T-Cross Breeze. Es wäre in der Tat mutig, dieses Cabrio in Serie zu bringen. Aber in dieser Studie versteckt sich bereits ein …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Ford Mustang Mach-E Test: Mit Mega-Reichweite gegen Tesla
Ford Mustang Mach-E Test: Mit Mega-Reichweite …
Cupra Formentor Test: Warum er eine echte Empfehlung ist
Cupra Formentor Test: Warum er eine echte …
Audi Q5 2021: Alle Infos und Daten - das ändert sich
Audi Q5 2021: Alle Infos und Daten - das ändert …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW M440i xDrive 2021 Test: 17.100 Euro günstiger als der M4
BMW M440i xDrive 2021 Test: 17.100 Euro …
Audi Q3 Hybrid Test 2021: Fast ohne Benzin mit dem Stecker
Audi Q3 Hybrid Test 2021: Fast ohne Benzin mit …
Mazda CX-3 Test 2021: Noch sparsamer ohne elektrische Hilfe
Mazda CX-3 Test 2021: Noch sparsamer ohne …
Ford Mustang Mach-E Test: Mit Mega-Reichweite gegen Tesla
Ford Mustang Mach-E Test: Mit Mega-Reichweite …
Bridgestone Potenza Sport: Warum dieser Reifen neue Maßstäbe setzt
Bridgestone Potenza Sport: Warum dieser Reifen …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo