GTÜ-Autobatterie-Test 2010 - Autobatterien eiskalt getestet

, 22.02.2011

Autobatterien halten in der Regel vier bis sechs Jahre, dann machen sie schlapp. Besonders zu Beginn der kalten Jahreszeit geben gealterte Akkus bei niedrigen Temperaturen schnell ihren Geist auf. Dann ist Ersatz fällig. Ein GTÜ-Vergleichstest soll bei der Wahl des richtigen Akkus helfen.

Acht Starterbatterien mussten sich jetzt einem Test stellen, der von der GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung gemeinsam mit der „Auto Zeitung“ durchgeführt wurde. Auf dem Prüfstand standen Blei-Batterien im Bereich 70 bis 72 Ampere-Stunden. Akkus dieser Kapazität werden besonders häufig in Kleinwagen und Kompaktmodellen eingesetzt.

Als Sieger ging aus dem Test die Batterie Power Plus von Sonnenschein (99 Euro) hervor, die gleich in vier Testdisziplinen mit Bestwerten abschnitt. Der zweitplazierte Akku, die Premium Superior Power von Exide (95 Euro), überzeugte mit der besten Kapazität und der höchsten Anzahl von Entladezyklen. Durchweg gute Ergebnissen brachte die Moll-Battreie M3 plus K2 (130 Euro). Schlusslicht des Vergleichs ist die Arktis High-Tech (126 Euro).

Betrachtet man die Einzeltests, sind die Ergebnisse mitunter ernüchternd. Keiner der Akkus erreichte nach der vollständigen Erstladung die angegebene Nennkapazität von 70 bis 72 Ah. Der beste Testkandidat, die Exide-Batterie, brachte es auf 92 Prozent (also 66 Ah), dicht gefolgt von der Moll (64 Ah), während die schlechteste, die Arktis, nur auf 54 Prozent kam, also statt 70 nur 38 Ampere-Stunden bereitstellte.

Besser behaupteten sich die Batterien bei Kälte. Bei eisigen Temperaturen bis Minus 20 Grad entpuppte sich mit 16 möglichen Kaltstartversuchen der Testsieger, die Sonnenschein-Batterie, als besonders wintertauglich. Auch die Batterie von Moll schnitt mit 14 kräftezehrenden Kaltstarts gut ab. Die Arktis schaffte dagegen gerade mal sieben Kaltstarts. Auch in puncto Lebensdauer erreichte Sonnenschein die besten Werte. Moll, Max Bahr, Varta und Bosch Silver überzeugten hier ebenfalls.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Service-Ratgeber

Starthilfe - Starthilfekabel Strom Batterie leer kaputt defekt überbrücken aufladen fremd starten

Starthilfekabel - Worauf sie bei der Starthilfe …

Nicht nur der aktuelle Ladezustand ist für die Leistungsfähigkeit der Bordbatterie entscheidend, ebenso wichtig ist ihre Speicherkapazität. Mit zunehmender Kälte verliert der Energiespeicher an Kraft. So …

Schutzbekleidung: Der unterschätzte Retter

Schutzbekleidung: Der unterschätzte Retter

Motorradbekleidung schützt den Piloten hauptsächlich vor großen einwirkenden Kräften. Dies wird durch integrierte Protektoren erreicht, die sich meist sogar auswechseln lassen, wenn ein Protektor …

Sicher unterwegs im Winter - Worauf sie achten sollten

Sicher unterwegs im Winter - Worauf sie achten sollten

Vor Fahrtantritt müssen alle Scheiben gründlich von Schnee oder Eis befreit werden. Auch die Seitenscheiben und Rückspiegel. „Kratzmuffel“, die nur ein Guckloch in der vereisten Scheibe freimachen, riskieren …

Winterschlaf - Was Sie bei der Vorbereitung Ihres Oldtimers bzw. Youngtimers beachten sollten

Winterschlaf - Was Sie bei der Vorbereitung Ihres …

Der Abstellplatz sollte eine möglichst konstante Raumtemperatur aufweisen und gut belüftet sein, um das Entstehen von Kondenswasser verhindern. Eventuelle Schutzhüllen sollten auf jeden Fall atmungsaktive …

Ratgeber - Leuchtweitenregelung regelmäßig überprüfen

Ratgeber - Leuchtweitenregelung regelmäßig überprüfen

Wird die korrekte Leuchtweite des Lichtstrahls bei Xenonscheinwerfern automatisch geregelt, muss bei Autos mit konventioneller Beleuchtung die Leuchtweite über die Höheneinstellung im Armaturenbrett manuell …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Audi SQ5 Sportback 2021 Test: Mehr Druck beim Power-Diesel
Audi SQ5 Sportback 2021 Test: Mehr Druck beim …
Mazda CX-5 2021 Test: Wie er noch besser und sparsamer wird
Mazda CX-5 2021 Test: Wie er noch besser und …
Citroen e-C4 Test: Geheimtipp für ein Familien-Elektroauto
Citroen e-C4 Test: Geheimtipp für ein …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW M4 2021 Test: Über 500 PS pflügen den Asphalt
BMW M4 2021 Test: Über 500 PS pflügen den Asphalt
World Car of the Year 2021: VW ID.4 das beste Auto der Welt
World Car of the Year 2021: VW ID.4 das beste …
Mazda3 e-Skyactiv X Test: Meisterwerk spart richtig Sprit
Mazda3 e-Skyactiv X Test: Meisterwerk spart …
Kein Scherz: Lamborghini gewinnt Green Star Award 2021
Kein Scherz: Lamborghini gewinnt Green Star …
Audi SQ5 Sportback 2021 Test: Mehr Druck beim Power-Diesel
Audi SQ5 Sportback 2021 Test: Mehr Druck beim …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo