Schutzbekleidung: Der unterschätzte Retter

, 23.12.2010

Schutzbekleidung für Auto- und Motorradsport muss mehrere Anforderungen erfüllen. In einem Auto schützen primär technische Einbauten und zusätzliche Verstrebungen den Piloten. Allerdings sollte auch daran gedacht werden, dass der Pilot aus dem Fahrzeug geschleudert werden könnte. Daher unterscheiden sich Schutzbekleidungen beider Sportarten kaum voneinander.

Motorradbekleidung schützt den Piloten hauptsächlich vor großen einwirkenden Kräften. Dies wird durch integrierte Protektoren erreicht, die sich meist sogar auswechseln lassen, wenn ein Protektor beschädigt sein oder andere Mängel aufweisen sollte. Diese Funktion gewinnt bei neuen Entwicklungen an Bedeutung; so ist es dem Träger möglich, die Schutzfunktion seiner Bekleidung durch „Upgrades" stetig zu verbessern.

Protektoren bestehen aus den unterschiedlichsten Materialien und müssen im Allgemeinen mehrere Aufgaben gleichzeitig erfüllen können: Zum einen verständlicherweise große Belastungen aushalten und bei einem Unfall die entstehende Aufprallenergie weitgehend verteilen können, anderseits den Träger nicht belasten oder gar bei wichtigen Bewegungen behindern.

Die Materialforschung spielt in diesem Hinblick eine große Rolle, die immer leichtere und widerstandsfähigere Protektoren hervorbringt. Um flüssige Bewegungen zu ermöglichen, passen die Macher die Protektoren ergonomisch an jedes einzelne Körperteil und deren Bewegungszonen an. Dieser Bereich sollte gesondert betrachtet werden; denn man möchte durch genauere und feinere Anpassungen den Körper bestmöglich schützen, aber auch an den Verkauf der Ware denken.

Für die Allgemeinheit beschränkt man sich auf den Schutz der wichtigsten Körperzonen und versucht, die individuellen Einstellungsmöglichkeiten der Protektoren so einfach wie möglich zu gestalten, so dass jede Person, unabhängig von der Körperform, in der Lage ist, diese angenehm tragen zu können.

Einige Firmen offerieren Spezialanfertigungsmöglichkeiten. Dazu wird der Körper des Kunden mit einem Laser genau abgemessen, um die Protektoren seinen Maßen perfekt anzupassen. Bei Fertigstellung gleicht die Motorradbekleidung dann eher einem „Exoskelett", das den besten Schutz speziell für diesen einen Kunden bietet.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Service-Ratgeber

Sicher unterwegs im Winter - Worauf sie achten sollten

Sicher unterwegs im Winter - Worauf sie achten sollten

Vor Fahrtantritt müssen alle Scheiben gründlich von Schnee oder Eis befreit werden. Auch die Seitenscheiben und Rückspiegel. „Kratzmuffel“, die nur ein Guckloch in der vereisten Scheibe freimachen, riskieren …

Winterschlaf - Was Sie bei der Vorbereitung Ihres Oldtimers bzw. Youngtimers beachten sollten

Winterschlaf - Was Sie bei der Vorbereitung Ihres …

Der Abstellplatz sollte eine möglichst konstante Raumtemperatur aufweisen und gut belüftet sein, um das Entstehen von Kondenswasser verhindern. Eventuelle Schutzhüllen sollten auf jeden Fall atmungsaktive …

Ratgeber - Leuchtweitenregelung regelmäßig überprüfen

Ratgeber - Leuchtweitenregelung regelmäßig überprüfen

Wird die korrekte Leuchtweite des Lichtstrahls bei Xenonscheinwerfern automatisch geregelt, muss bei Autos mit konventioneller Beleuchtung die Leuchtweite über die Höheneinstellung im Armaturenbrett manuell …

Winterreifen - Was sie zum korrekten Auswuchten der Reifen für den Winter wissen sollten

Winterreifen - Was sie zum korrekten Auswuchten der …

Dadurch kommt es zu einem ungleichmäßigen Reifenabrieb und damit einhergehend zu höherem Verschleiß der Reifen und Fahrwerkslager-Komponenten, einer starken Belastung der Stoßdämpfer und einem verringerten …

Wann Sie ihre Reifen zum Winter spätestens wechseln sollten

Winterreifen - Wann Sie ihre Reifen zum Winter …

Autofahrer müssen bereits im Herbst jeden Morgen mit der ersten Eisglätte rechnen. Kommt die weiße Pracht plötzlich über Nacht, scheitert ein spontaner Reifenwechsel in der Regel an den überfüllten …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Mitsubishi Eclipse Cross Hybrid Test: 3 Motoren zum Sparen
Mitsubishi Eclipse Cross Hybrid Test: 3 Motoren …
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste Verbesserung
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Porsche: Neue App komponiert automatisch Musik-Songs
Porsche: Neue App komponiert automatisch …
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Mitsubishi Eclipse Cross Hybrid Test: 3 Motoren zum Sparen
Mitsubishi Eclipse Cross Hybrid Test: 3 Motoren …
Opel Mokka 2021 Test: Der Motor mit der Allzweckwaffe
Opel Mokka 2021 Test: Der Motor mit der …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo