Reifenversicherung - Wie man sich gegen Reifenpannen schützen kann

, 02.06.2010

Wissen Sie, was eine Reifenversicherung ist? – Die große Mehrheit aller Autofahrer wird diese Frage mit einem klaren „Nein“ beantworten. Aber auch wenn kaum einer sie kennt – es gibt Reifenversicherungen. Und die sind alles andere als Exoten, denn nach Schätzung des Bundesverbands Reifen- und Vulkaniseur-Handwerk (BRV) haben sogar 90 Prozent der Verbandsbetriebe eine Reifenversicherung im Angebot. Doch die wenigsten davon bieten sie auch aktiv an. So wissen die meisten Reifenkäufer eben auch nicht, dass es eine solche Versicherung gibt. Und was man nicht kennt, das wird natürlich auch nicht nachgefragt.

Doch eine solche Nachfrage nach einem Reifenkauf könnte durchaus interessant sein. Insbesondere dann, wenn man sich für hochwertige und nicht gerade billige Reifen entschieden hat. Denn mit einer Reifenversicherung ist man dann nicht nur vor sogenannten Einfahrschäden geschützt, die rund 90 Prozent aller Reifenpannen ausmachen, sondern auch gegen Schäden, die beim harten Bordsteinkontakt auftreten können, gegen Reifenplatzer sowie gegen Diebstahl und Vandalismus.

Der finanzielle Aufwand für eine entsprechende Versicherung ist überschaubar. Zwischen zehn und 30 Euro werden für vier Räder für einen Zeitraum von maximal zwei Jahren als einmalige Prämie verlangt. Und manche Versicherungen bieten die Wahl, nur zwei oder aber vier Räder zu versichern. Sorgfältig lesen sollte man allerdings das Kleingedruckte. Denn die Höhe der Schadenvergütung wird von den meisten Versicherern vom Restprofil des beschädigten Reifens abhängig gemacht; also je weiter der beschädigte Reifen abgefahren ist, desto weniger wird gezahlt.

Nach einem Bericht des Fachmagazins „kfz-betrieb“ bieten die großen Reifenketten wie zum Beispiel A.T.U, Vergölst, Euromaster, Premio, Point S und Quick-Reifendiscount alle Reifenversicherungen an. Derzeit besonders forciert wird die Reifenversicherung vom Reifenportal Tyre24, das hier mit der TÜV Card Services GmbH zusammenarbeitet, die zur TÜV Rheinland Group gehört. Ein weiterer besonders aktiver Anbieter ist die Warranty Group Europe. Besonders attraktiv bei deren Pneuprotect genannten Angebot ist, dass sie im Schadensfall darauf verzichtet, den Verschleiß der alten Reifen vom Wert der neuen abzuziehen. Zudem kann man neben Neureifen auch gebrauchte und runderneuerte Reifen versichern.

Natürlich sollte man sich bei jeder Versicherung auch fragen, wie sinnvoll sie ist. Reifenpannen sind heutzutage eher selten. So erlebt der durchschnittliche Autofahrer etwa alle 100.000 Kilometer, dass er sich einen Gegenstand in den Reifen einfährt. Bei einer durchschnittlichen Fahrleistung von 14.000 Kilometern im Jahr bedeutet das – rein statistisch – alle sieben Jahre einen Reifenschaden. Sehr viel häufiger insbesondere in der Stadt sind allerdings harte Bordsteinkontakte. Und wenn man in die aktuelle ADAC-Pannenstatistik blickt, dann sind Reifenschäden seit Jahren die zweithäufigste Pannenursache. Das macht eine Reifenversicherung, die unabhängig von der normalen Kaskoversicherung ist, angesichts der Kosten auf jeden Fall überlegenswert.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Service-Ratgeber

ADAC-Spritvergleich: Welches Auto kommt mit 30 Euro Spritkosten am weitesten

ADAC-Spritvergleich: Welches Auto kommt mit 30 Euro …

Zehn Kilometer weiter als der BMW schafft es das Auto mit dem größten Hubraum (6,2 Liter) im Test, ein Corvette C 6 Coupé. Aber auch ein Motorenwinzling wie der Chevrolet Matiz 1,0 SX mit 995 …

Führerschein-Kosten-Vergleich - Wie man beim Führerscheinerwerb Geld sparen kann

Führerschein-Kosten-Vergleich - Wie man beim …

Damit wäre der Führerschein dort um 150 Prozent teurer als in der günstigsten befragten Fahrschule. Für die Studie wurden bundesweit 130 Fahrschulen sowohl in Städten mit mehr als 200 000 Einwohnern als auch …

ADAC-Test: Kindersitze für jedes Alter im Vergleich - Dummy Puppe

ADAC-Test: Kindersitze für jedes Alter im Vergleich

Drei Ausreißer wurden lediglich mit „ausreichend“ beurteilt: Der Casualplay PrimaFix (bis 10 kg), der Safety 1st Tri Safe+ (9-36 kg) und der Chicco Key 2-3 Ultrafix (15 bis 36 kg). Der Casualplay PrimaFix …

Panne oder Unfall im Straßenverkehr - Wie Sie sich richtig verhalten

Panne oder Unfall im Straßenverkehr - Wie Sie sich …

Oberstes Gebot bei einem kleineren Unfall oder einer Panne ist es, sofort die Warnblinkanlage einzuschalten. Danach sollte man so weit wie möglich rechts heranfahren und - falls vorhanden - auf dem …

Risiko Fahrzeugbrand - Ein Feuerlöscher sollte im Auto sein

Risiko Fahrzeugbrand - Ein Feuerlöscher sollte im Auto sein

Die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) rät zur Sicherheit immer einen Feuerlöscher mitzuführen. Jährlich stehen nach Angaben der Prüf- und Sachverständigenorganisation auf Deutschlands Straßen …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


TOP ARTIKEL
Toyota RAV4 Hybrid 2019 Test: So sparsam ist er wirklich
Toyota RAV4 Hybrid 2019 Test: So sparsam ist er …
VW ID.6 Roomzz: Enttarnt! So kommt die Serienversion
VW ID.6 Roomzz: Enttarnt! So kommt die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
VW ID.3: Erste Details - Das bezahlbare Elektroauto für alle
VW ID.3: Erste Details - Das bezahlbare …
VW ID. R: Rekord auf Nordschleife - das sind die Neuheiten
VW ID. R: Rekord auf Nordschleife - das sind die …
World Car of the Year 2019: Das ist das beste Auto der Welt!
World Car of the Year 2019: Das ist das beste …
Toyota RAV4 Hybrid 2019 Test: So sparsam ist er wirklich
Toyota RAV4 Hybrid 2019 Test: So sparsam ist er …
VW ID.6 Roomzz: Enttarnt! So kommt die Serienversion
VW ID.6 Roomzz: Enttarnt! So kommt die …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo