Paris 2004: Ferrari F430 - Formel 1 für die Straße

, 13.10.2004

Mit dem neuen F430 signalisiert Ferrari eine weitere Generation der 8-Zylinder-Modelle, in die Erfahrungen aus der Formel 1 einflossen. Der F430 ist der Nachfolger des 360 Modena und kann als V8-Version des Enzos angesehen werden, dessen Heck mit den kleinen runden, herausragenden Rückleuchten beim F430 Pate stand. Auch der mächtige Diffusor fällt dem Betrachter sofort ins Auge. Die Front mit groß dimensionierten Lufteinlässen erinnert wiederum an den F360.


Ein großes „Schaufenster“ gibt den Blick auf den 4,3 Liter großen V8-Motor, der 490 PS mit einem maximalen Drehmoment von 465 Nm bei 5.250 U/min leistet, frei. Das Leistungsgewicht des F430 beträgt bemerkenswerte 2,8 kg/PS. Für den Spurt von 0 auf 100 km/h benötigt der F430 lediglich 4,0 Sekunden; die Höchstgeschwindigkeit soll 315 km/h betragen. Die Kraftübertragung erfolgt beim F430 wie in der Formel 1 über ein semiautomatisches sequenzielles Getriebe, über das sich in Bruchteilen einer Sekunde die 6 Gänge hoch- und runterschalten lassen, so dass der Fahrer richtig Spaß beim Beschleunigen bekommt.


Erstmals in der Serienproduktion bietet Ferrari beim F430 fünf wie in der Formel 1 über das Lenkrad anwählbare Elektronikprogramme an, um die Dynamik des Fahrzeugs zu steuern (normal, rutschige Fahrbahn, Eis, Race und ASR). Darüber hinaus verfügt der F430 über ein elektronisches Sperrdifferential, das über das angewählte Elektronikprogramm geändert wird.


Bestückt ist der 4,152 Meter lange, 1,923 Meter breite und nur 1,214 Meter hohe F430 mit 19 Zoll großen Rädern, hinter denen Kohlefaser-Keramik-Bremsscheiben zur Zügelung der gewaltigen Kraft sorgen.

Die ersten Auslieferungen des neuen Sportwagens sollen im ersten Quartal 2005 erfolgen.


Zurück zur Einleitung mit Inhaltsverzeichnis

5 Kommentare > Kommentar schreiben

25.08.2004

Optisch schön durchgestylt und auch die Ähnlichkeiten zum F360 und Enzo finde ich gelungen. Im Vergleich zum Lamborghini Gallardo (Leistungsgewicht 2,86 kg/PS) hat der F430 nur 10 PS weniger. Da bietet sich ein direkter Autovergleich geradezu an und ich denke, dass uns diesen Top Gear liefern wird.

25.08.2004

Der Nachfolger des 360 ist Ferrari wirklich gelungen! :applaus: Eine sportliche und aggressive Optik gepaart mit einem absolut fantastischen Leistungsgewicht. Bin schon sehr auf zukünftige Vergleiche mit dem Gallardo gespannt. Ich denke mal, dass der 430 hier das Rennen machen wird. Für mich ist der F430 der schönste Ferrari aller Zeiten - natürlich neben dem Enzo. ;)

25.08.2004

Obwohl ich kein Fan von Ferrari bin, muss ich sagen, dass mir dieser sehr gut gefällt. Den Modena mochte ich auch schon, ich denke jedoch nicht, dass eines der Pferde in meiner Top10 auftauchen würde. Rein optisch ist er aber wirklich gelungen (...)

25.08.2004

Hut ab ! Ein sehr schöner Wagen... Mir gefällt das Heck sehr sehr gut ! Mit 490 PS werde ich auch das nur zu sehen bekommen :D

25.08.2004

Hmm da komme ich jetzt in einen Konlikt. Irgendwie hat er zuviel von den Enzo, aber andererseits sieht das gar nicht mal so schlecht aus :D . Der Sound wird bestimmt wieder fantastisch. Das der F430 jetzt [B]DAS[/B] Superauto für mich wird würde ich nicht behaupten. Einen 997 würde ich vom Design auf jeden Fall vorziehen. Wie sich der F430 auf der Rennstrecke (also Nordschleife ;) ) schläg wird sich ja noch herausstellen.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Auto-Specials

Genf 2004: Ferrari 612 Scaglietti - Der bislang …

Ferrari stellte in Europa erstmals den 612 Scaglietti vor. Er ist so groß wie eine Luxus-Limousine, bietet vier Personen Platz und ist komplett aus Aluminium gefertigt. Der 540 PS starke V12-Motor macht den …

IAA 2003: Ferrari 575 GTC - Der rote Flitzer für …

Bei Ferrari stand auf der diesjährigen IAA der neue 575 GTC im Vordergrund, der in Frankfurt seine Weltpremiere feierte. Der 575 GTC ist eine Entwicklung von Ferraris Kundensportabteilung für private …

IAA 2003: Novitec Ferrari F360 F1 Supersport - …

Sollte man einen Ferrari noch tunen? Novitec zeigte unter der neuen Tuninglinie „Rosso“ auf der IAA, dass man es sollte, wenn man es richtig macht. Das Ergebnis: Formel 1 für die Straße! Aus dem Ferrari 360 …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo