Audi A2 1,6 FSI Color-Storm

, 24.08.2007


Um es gleich klar zu stellen. Selten hat ein Dauertester bei Motorvision so viel Spaß gemacht, wie der Audi A2 1,6 FSI. 86 Schlüsselübergaben, 37.362 Kilometer und das Ganze verteilt auf 1 Jahr. Unser Alu-Knirps trotzte allen Eventualitäten.

[strong]Januar 2004 Dauertest-Beginn KM-Stand: 1.056[/strong]

Winter 2004. Der A2 tritt zum Dauertest an. Doch so klein und unscheinbar er sich auf den ersten Blick gibt, umso selbstbewusster überrascht sein Preis. Stolze 20.000 Euro kostet der A2 1,6 FSI [dhk]Color-Storm[dhk]. Wer, wie wir, auch noch das Style-Paket, Klimaautomatik, Leder, Navigationssystem und ein Bose-Sound-System ordert, landet schnell bei knapp 30.000 Euro. Aber nicht nur beim Preis, auch bei den Wartungskosten bluten A2-Kunden kräftig. Im Zuge unserer Dreharbeiten stellen wir fest, wie aufwändig ein simpler Lampenwechsel sein kann. Fachbetriebe warnen natürlich vor Arbeiten in eigener Regie. Stolze 26 Euro berechnet eine Werkstatt für Lampe und Einbaukosten.

[strong]April 2004 KM-Stand: 9.831[/strong]

Frühling 2004. Der Schnee ist endlich weg und unser A2 hat sich inzwischen zu einem begehrten Kurz, - und Mittelstrecken Flitzer gemausert. Dank Alu-Karosse und lediglich 1.100 Kilo auf den Pneus hat der 110 PS starke Benziner ein leichtes Spiel. Allerdings muss man die Gänge voll ausdrehen, da die Leistungs,- und Drehmomentabgabe sehr gleichmäßig erfolgt. Typisch Direkteinspritzer. Viel zu hart dagegen: Das S-Line Sportfahrwerk. Sogar die Techniker aus Ingolstadt rieten uns, zugunsten des Komforts, auf die serienmäßigen 17-Zöller zu verzichten. Doch diverse Dauertest-Eintragungen bestätigen: Auch mit den montierten 16-Zöllern bleibt der Federungskomfort relativ hart. Vorbildlich dagegen: der Verbrauch bei forcierten Überland-Fahrten. Mehr als 7,9 Liter sind es selten. Leider teures SuperPlus.

[strong]Juli 2004 KM-Stand: 19.276[/strong]

Sommer 2004. Es geht nach Berlin. Der Langstreckenkomfort der Sitze ist kaum zu toppen. Bandscheiben würden Audi kaufen. Sprintblau nennt Audi die [dhk]Color-Storm[dhk] Lackierung unseres Dauertesters und hat damit nicht zuviel versprochen. Erst bei 220 Sachen rasselt der lautstarke 16-Ventiler in der fünften Welle in den Begrenzer. Die etablierte Dieselkonkurrenz ist fassungslos.
Erhöhte Sitzposition, agiles Handling, gute Rundumsicht. Auch in Berlin hat der A2 nichts zu befürchten. Einzig das 2800 Euro teure und straßentechnisch angestaubte Navigationssystem nervt uns in der Hauptstadt mit ungenauer Zielführung. Da kommt man mit dem guten alten Stadtplan schneller ans Ziel. Wieder einmal unschlagbar: der Verbrauch. Bei einem kombinierten Reisetempo von 170 Sachen auf der Autobahn und rund 60 km/h in der Stadt, fließen gerade einmal 8,5 Liter SuperPlus durch die Einspritzdüsen. Bravo.

[strong]Oktober 2004 KM-Stand: 31.409[/strong]

Es ist langsam Herbst geworden, doch der A2 erlebt seinen zweiten Frühling. Bei sogenannten Tages-Drehs reißen sich die Redaktionen regelrecht um den kleinen Blauen. Variabler Innenraum, perfektes Parkmaß, geringer Verbrauch und trotzdem Fahrspaß. Idealer kann ein Produktionsauto kaum sein. Gut 31.400 Kilometer hat unser Dauertester nun bereits auf seinem Alu-Buckel. Zeit für die Inspektion. Doch außer dem planmäßigen Long-Life Ölwechsel, einem porösen Wischerblatt und einem kaputten Nebelscheinwerfer, gibt es am Audi nicht die geringste Beanstandung. Nur die Rechnung ernüchtert mal wieder. Rund 300 Euro kostet in der Regel die 30.000 Kilometer-Inspektion. Für den Ersatz von Wischerblatt und Nebelscheinwerfer werden noch einmal 170 Euro fällig. Macht zusammen 470 Euro. Da trösten höchstens der geringe Steuersatz und die günstige Vollkasko-Einstufung.


[strong]Januar 2005 Dauertest-Ende KM-Stand: 38.418[/strong]

Wieder ist es Winter geworden und der Dauertest neigt sich dem Ende zu. Ein ganzes Jahr war der sympathische Ingolstädter ein zuverlässiger und genügsamer Begleiter. Warum der A2 höchstwahrscheinlich schon im Sommer 2005 eingestellt wird und keinen Nachfolger bekommt, ist wohl auf die Markenpositionierung von Audi zurückzuführen. Denn: wer ein ähnliches Konzept sucht, sollte sich mal den neuen Seat Altea genauer anschauen, so die Macher aus Ingolstadt. Schade finden wir diese Entscheidung trotzdem, denn der kleine A2 hätte einen Nachfolger mehr als verdient gehabt.

[strong]Technische Daten:[/strong]
Leistung: 81 kW / 110 PS
Beschleunigung: (0-100 km/h) 9,8s.
Höchstgeschwindigkeit: 202 km/h
Testverbrauch: (min/max/komb.) 4,8l / 11,3l / 7,9l (SuperPlus)
Grundpreis / Testwagenpreis (26.06.2003) 18.900 Euro / 28.745 Euro

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Audi-Testberichte

Fahrbericht Audi A4 Avant 2.0 TDI

[strong]Design:[/strong] Richtig gut sieht er aus, der facegeliftete Vertreter-Schwarm. Vor allem die dynamischen Adleraugen samt großvolumigem, in Chrom gerahmten Plaketten-Grill machen optisch ganz schön …

Audi A5 3.0 TDI: Nummer 5 lebt - und wie!

Das wurde auch Zeit: Von Kompakt- (A3) bis Luxus- klasse (A8) setzt Audi die Konkurrenz von BMW und Mercedes inzwischen gehörig unter Druck. Mit dem R8 haben sich die Ingolstädter inzwischen sogar in die …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


TOP ARTIKEL
Toyota Aygo X 2022 Test: So sparsam kann ein Stadtauto sein
Toyota Aygo X 2022 Test: So sparsam kann ein …
Skoda Enyaq RS Test: Stark, aber das fehlt dem Elektro-RS
Skoda Enyaq RS Test: Stark, aber das fehlt dem …
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist tatsächlich drin
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue Mini-Crossover
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue …
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …
Bridgestone Potenza Race Test: Wie gut ist dieser Semislick?
Bridgestone Potenza Race Test: Wie gut ist …
Lenkgetriebe: Das sind die ersten Anzeichen eines Defekts
Lenkgetriebe: Das sind die ersten Anzeichen …
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van mit Fahrspaß
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo