BMW X6 35d Test - Da Big Bastard

, 28.08.2009


Irgendwie haben Autohersteller etwas von kleinen Jungs im Sandkasten. Hat der eine einen Bagger, will der andere auch einen… nur muss der natürlich besser sein. Und da die Jungs aus Stuttgart mit dem CLS zuerst was tolles, coupéförmiges mit vier Türen bauten, machten sich die bayrischen Buben darüber Gedanken, wie man das noch mal toppen könnte. Heraus kam der BMW X6. Ätsch!!!

Bei bestimmten Autos neige ich immer dazu, sie zu personalisieren und ihnen Spitznamen zu geben. Beim provokanten Zwitter-Mix des X6 aus SUV, Limousine und Coupé, war er schnell gefunden: „Big Bastard“. Wer ihn will geht Kompromisse ein. Welche das sind und ob sie überwiegen, das finden wir jetzt heraus.


Das Design – erfrischend polarisierend

Egal aus welchem Blickwinkel, die Präsenz des X6 ist nicht zu verleugnen. Zu allererst fällt der enorme Umfang auf. Der X6 ist so breit, dass manch enge Garageneinfahrt Herzrasen beim Fahrer hervorruft. Die bullige Front gibt sich angriffslustig. Neben den bösen Frontscheinwerfern mit den klassischen Corona-Ringen thront in der Mitte traditionell die zweigeteilte BMW Niere vor dem Kühlaggregat.

Um den X6 vom Plattformbruder X5 deutlich differenzieren zu können, wurde viel Aufwand betrieben. Sieben Zentimeter rasierten ihm die Bayern vom Skalp weg, dafür wuchs der X6 um fünf Zentimeter in die Breite und zwei in die Länge. Das verleiht ihm zugleich einen bulligen, aber auch athletischeren Auftritt. Gibt sich der Bruder X5 noch erwachsen, im typischen SUV-Segment, darf der X6 mit seiner neuen Coupélinie auch mal kokettieren.

Besonders pfiffig wurde die Auspuffanlage platziert. Die jeweils links und rechts platzierten Endrohre geben in der Heckansicht zusammen mit den markanten Heckleuchten den Ton an und sind darüber hinaus, Dank geschickter Designerhand sind diese auch in der eleganten Seitenansicht wahrzunehmen. Das ist nur eines von vielen Details, die der Betrachter erst auf den zweiten Blick erhascht.

Lesen Sie hier weiter:

Seite 1 von 4 1 2 3 4

2 Kommentare > Kommentar schreiben

31.08.2009

Ein guter Freund hat sich die Kiste gekauft und muss sagen - ich war von der "Art" wie sich die Masse bewegt begeistert - auch die kl. Spielerei im Cockpit "Leitung bezogen auf die Räder" ist ein nettes Add On - was absolut daneben ist die Sicht nach hinten - trotz PDC und Rückfahrcam. war es z.T echt schwer mit der Kiste vernünftig einzuparken... Die Leitungsentfaltung war enorm und die Bremsen sehr Standfest - was ich negativ finde ist der kl. im Verhältniss zum Auto gewachsene (oder geschrumpfte) Kofferraum

28.08.2009

Hab den X6 vor nem guten Halben jahr in Köln vorm RheinEnergie Stadion gesehen. Macht was her das Teil. Sehr schön geschrieben , wie immer :applaus:


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere BMW-Testberichte

In nur 5,1 Sekunden spult der Hecktriebler die 100 ab.

BMW Z4 sDrive35i Test - Ein echter Männer-Roadster …

Die Optik? Operation Gelungen! Verschämt versuche ich mir den Sabber am Kinn wegzuwischen. Da hat BMW endlich wieder eine optische Sahneschnitte auf die Straße gebracht. Die Bayern streckten die Außenhülle …

BMW M3 DKG - Symphonien eines Achtzylinders

Doch was passiert? Da hat man einen Sportwagen mit ordentlich Historie und Wumms im Hintern in der Garage stehen und dann das!!! Es regnet ohne Ende. Grausam! Gut, jetzt kann man sagen, selbst schuld, warum …

BMW 335i Test - 3er Facelift: King of its class

Effizienz ? das ist das Wort, das zurzeit häufig mit BMW in Verbindung gebracht wird, genauer gesagt Efficent Dynamics. Ökologisches Ballern in Zeiten der CO?-Verpestung ist in, zumindest soll es das …

BMW Z4 M Coupé Fahrbericht - Die rote Versuchung

Ich gebe es zu. Ich mag BMW nicht. Ich bin kein BMW-Fahrer. Ich bin in einer Stadt aufgewachsen, wo BMW fahren immer eher proletenhaft war. Breiter, dicker, härter, Schwanzersatz. Mich hat bisher nur ein BMW …

Frontalangriff mit Heckantrieb: Fahrbericht BMW 135i Coupé

Schönheit liegt bekanntlich im Auge des Betrachters Für den einen sehr gelungen, erinnert das BMW 1er Coupé manch anderen mit seinem Heck vielleicht eher an fernöstliche Designkunst der frühen 90iger …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Suzuki Swift Sport 2018 Test: Rennsemmel für kleines Geld
Suzuki Swift Sport 2018 Test: Rennsemmel für …
Jaguar I-Pace 2018: Der erste Check des neuen Elektro-SUV
Jaguar I-Pace 2018: Der erste Check des neuen …
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende Euro ein
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende …
Ford Focus 2018: Der erste Check mit Insider-Informationen
Ford Focus 2018: Der erste Check mit …
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer drauf!
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo