Citroen C5 X Hybrid Test: Brillant - das bietet kein Konkurrent

, 30.06.2022


Reisen mit absolutem Komfort und ein Crossover wie kein anderer: Der neue Citroen C5 X ist groß und vor allen Dingen nicht Mainstream. Er fesselt die Blicke und vereint Limousine, Kombi und SUV in einem Auto. Dazu kommen ein sparsamer Plug-in-Hybrid-Antrieb und innovative Technologien für ein gelassenes Fahrerlebnis. Das Ziel: die obere Mittelklasse aufzumischen. Ob das dem Citroen C5 X gelingt? Welche besonderen Vorzüge der französische Allrounder bietet, wie sparsam sich das neue Flaggschiff fahren lässt und wie groß der Kofferraum ist, zeigt der Citroen C5 X Hybrid Test.

Citroen ist zurück mit einem großen Flaggschiff und führt beeindruckend das legendäre Avantgarde-Image der französischen Traditionsmarke fort. Das X steht beim Citroen C5 X für den Crossover, weckt aber zugleich Erinnerungen an die damaligen, bedeutenden Modelle Citroen CX (1974 - 1991) und Citroen XM (1989 - 2000).

In dem eher klassisch geprägten Segment der oberen Mittelklasse setzt sich der Citroen C5 X mit einem modernen, zugleich eleganten Design sofort ab. Die Front besticht durch eine langgezogene, konturierte Motorhaube und eine scharf gezeichnete LED-Lichtsignatur in V-Form. Ebenso schick: Die schnittige, in einem Spoiler endende Dachlinie. Ein zweiter, weiter unten angebrachter Spoiler in hochglänzendem Schwarz sorgt darüber hinaus für zusätzliche Bremsstabilität. Für weitere Akzente sorgt das auf Wunsch schwarze Dach. Mehr noch: Der Citroen C5 X besitzt eine Heckklappe im Stil eines sportlich gestalteten Schräghecks mit der Funktionalität eines Kombis.

Die starke Präsenz auf der Straße betonen derweil prägnante SUV-Anleihen wie die leicht höhergelegte Karosserie, die weit ausgestellten Kotflügel sowie die schwarze Verkleidung der Radkästen und der unteren Fahrzeugbereiche. Eine feine Chromeinfassung an der Dachlinie hebt derweil die Eleganz hervor. Und groß ist der Citroen C5 X: 4,805 Meter lang, 1,865 Meter breit und 1,485 Meter hoch. Der Radstand von 2,875 Metern kommt dem Platzangebot im Innenraum zugute.

Antrieb: So weit kommt der Citroen C5 X Plug-in-Hybrid rein elektrisch

Mit einer Systemleistung von 165 kW/224 PS beschleunigt der Citroen C5 X Hybrid wirklich gut. 7,9 Sekunden sind es von 0 auf 100 km/h. Bei einer Höchstgeschwindigkeit von 233 km/h endet der Vortrieb, wenn es der Fahrer auf der Autobahn eilig haben sollte. Rein elektrisch erzielt der Plug-in-Hybrid eine Top-Speed von 135 km/h.

Näher betrachtet, besteht der Antrieb des Citroen C5 X Plug-in-Hybrid aus einem 1,6 Liter großen Vierzylinder-Benziner mit 132 kW/180 PS und 250 Maximaldrehmoment sowie einem Elektromotor, der 81 kW/110 PS und 320 Nm generiert. Die Kraftübertragung an die Vorderräder erfolgt über eine 8-Stufen-Automatik, das die Gänge angenehm weich schaltet. Für die Power des rein elektrischen Vortriebs sorgt eine 12,4 kWh große Lithium-Ionen-Batterie.

Sofort fällt positiv auf, dass der Benziner nur zu hören ist, wenn richtig Gas gegeben wird - und sogar dann hält sich der Vierzylinder-Turbobenziner akustisch zurück und wirkt absolut unaufdringlich. Dank des Elektromotors reagiert der Antrieb zudem spontan auf das Gaspedal und wechselt im benzin-elektrischen Modus geschickt zwischen niedrigen Drehzahlen und dem reinen Elektro-Vortrieb.

Mega-Komfort im Citroen C5 X: Dieses Fahrwerk besitzt nur der Plug-in-Hybrid

Doch die besondere Stärke des Citroen C5 X liegt im Komfort. Exklusiv und serienmäßig besitzt der Plug-in-Hybrid mit der „Advanced Comfort Aktiv-Federung“ das neue adaptive Fahrwerk der Franzosen, das den „Fliegenden-Teppich-Effekt“ früherer Kultmodelle von Citroën wieder aufleben lässt. Das System absorbiert nahezu alle Straßenunebenheiten, was sich in einem grandiosen Langstreckenkomfort widerspiegelt. Es müssen schon sehr grobe, plötzlich auftretende Stöße sein, um diese überhaupt im Innenraum zu spüren.

Um diesen hohen Komfort zu erreichen, passt das System die Federung jedes einzelnen Rads in Echtzeit an. Dazu gelangen verschiedene Sensoren zum Einsatz, welche die Beschaffenheit der Straße und eventuelle Unebenheiten erkennen. Ferner besitzen die Dämpfer einen hydraulischen Anschlag und können auf diese Weise einen längeren Federweg nutzen als Pendants mit einem harten mechanischen Anschlagpuffer. Der Kompromiss der weichen Abstimmung: Beim Bremsen und Gas geben neigt der C5 X zu einem leichten Nicken.

Fahrmodi Citroen C5 X Hybrid: Das gewünschte Fahrerlebnis per Knopfdruck

Standardmäßig startet der Citroen C5 X Plug-in-Hybrid im Elektro-Modus. Im Hybrid-Modus entscheidet das System derweil für eine optimale Effizienz automatisch und abhängig von der Situation, ob der Elektromotor, der Benziner oder beide Antriebe gleichzeitig zum Einsatz gelangen. Der Komfort-Modus baut auf dem Hybrid-Modus auf und bietet dank des adaptiven Fahrwerks den besonders hohen Komfort. Über die Funktion „Brake“ lässt sich darüber hinaus beim Loslassen des Gaspedals und beim Bremsen verstärkt Energie zurückgewinnen.

Fällt die Wahl auf den Sport-Modus, lässt sich der Unterschied sofort durch ein schärferes Ansprechverhalten des C5 X und eine straffere Dämpfung deutlich spüren, während der Turbo-Benziner und die E-Maschine ihre Kräfte vereinen. Sogar in Kurven geht der 1,8 Tonnen schwere Citroen C5 X Plug-in-Hybrid mit der grundsätzlich weichen Federung überraschenderweise nicht unter. Die Lenkung ist etwas leichtgängig und absolut gefühllos, aber dafür schön direkt.

Reichweite: So weit kommt der Citroen C5 X Plug-in-Hybrid rein elektrisch 

Im rein elektrischen Fahrbetrieb verfügt die 12,4 kWh große Batterie des Citroen C5 X Plug-in-Hybrid über eine Reichweite von bis zu 60 Kilometern nach dem realitätsnahen WLTP-Zyklus. Die von Citroen angegebene elektrische Reichweite erweist sich bei idealen Bedingungen als realistischer Wert und deckt eine Vielzahl der Fahrten im Alltag ab. Wird der C5 X nur in der Stadt gefahren, erhöht sich die Reichweite durch das erhöhte Rekuperieren auf bis zu 64 Kilometer nach WLTP.

Den durchschnittlichen Kraftstoffverbrauch beziffert Citroen nach WLTP mit 1,3 bis 1,4 Liter pro 100 Kilometern, was einem CO2-Ausstoß von 29 bis 30 g/km entspricht. Wer auf Dauer viel elektrisch fährt und sein Auto immer lädt, kann diesen Wert erzielen. Im Hybrid-Modus pendelte sich bei uns, solange die Batterie Power hat, auf längeren Strecken durch Städte sowie über Landstraßen und die Autobahn der Spritverbrauch bei 4,8 Litern pro 100 Kilometer ein.

Den Akku aufladen: Das sind die Ladezeiten des Citroen C5 X Plug-in-Hybrid

Ist der 12,4 kW große Akku leer, dauert das Aufladen an einer Wallbox und an einer Green-up-Ladesteckdose mit 3,7 kW ca. 3 Stunden 50 Minuten von 0 auf 100 Prozent. Optional offeriert Citroen einen Onboard-Charger mit 7,4 kW, der die Ladezeit an einer 22-kW-Wallbox auf etwa 1 Stunde 55 Minuten reduziert. Steht nur eine Standard-Steckdose mit 1,8 kW zur Verfügung, beläuft sich die Ladedauer auf rund 7 Stunden und 5 Minuten von 0 auf 100 Prozent. Der Ladezustand lässt sich selbstverständlich bequem über das Smartphone abrufen. Auch ein zeitversetztes Laden, um zum Beispiel günstigere Stromtarife zu nutzen, ist möglich.

Innenraum Citroen C5 X: Weltneuheit sorgt für Komfort der Extraklasse

Wer in den Citroen C5 X Hybrid einsteigt, fühlt sich wie in einer komfortablen Limousine und nicht wie in einem SUV - nur alles ein wenig höher, was das Ein- und Aussteigen erleichtert. Dazu kommen neben dem zeitgemäßen Ambiente und der guten Verarbeitung ein angenehmer Materialmix mit etlichen weichen Oberflächen und Dekorleisten in einer modernen Holzoptik. Allerdings könnte Citroen die Kunststoffe in hochglänzendem Schwarz wie auf der Mittelkonsole und auf dem Armaturenbrett etwas reduzieren - keine Frage, es sieht im gereinigten Zustand stylisch aus, doch diese Oberflächen sind kratzempfindlich und heben in der Praxis jeden Fingerabdruck und jedes Staubkorn hervor.

Als Weltneuheit von Citroen gibt es für den C5 X erstmals die „Advanced Comfort Sitze“, die eine spezielle Polsterung besitzen, bei der ein Schaumstoff mit besonders hoher Dichte ein Absacken verhindert. Liebevoll schmiegen sich die weichen Ledersitze an die Insassen. Bei passionierter Fahrweise bieten die Sitze weniger Seitenhalt, dafür umso mehr Komfort beim entspannten Gleiten über die Straße. Auf Wunsch verfügen die vielfach verstellbaren Vordersitze eine Massage, Belüftungs- und Heizfunktion. Das Wohlbefinden steigert ferner der geräumige Innenraum des Citroen C5 X: Vorne können 2,00 Meter große Personen bequem Platz nehmen, auf den Rücksitzen über 1,80 Meter große Mitreisende mit einer ordentlichen Kopf- und Beinfreiheit.

Infotainment Citroen C5 X 2022: Komplett neu und von einem Tablet inspiriert

Im Citroen C5 X 2022 führen die Franzosen ein komplett neues Infotainment-System ein, das die Macher voll auf Konnektivität ausrichteten. Der 12 Zoll beziehungsweise 30,48 Zentimeter große hochauflösende Touchscreen lässt sich einfach und schnell bedienen. Citroen konzipierte den Touchscreen wie ein Tablet, dessen Oberfläche der Nutzer individuell anpassen kann. Ferner besteht die Möglichkeit, bevorzugte Apps und Inhalte des Infotainment-Systems automatisch im volldigitalen Cockpit anzuzeigen. Eine natürliche Spracherkennung führt überdies zahlreiche Anweisungen aus.

Als weiteres Highlight erweist sich das riesige Head-up-Display, das zahlreiche Informationen von der Geschwindigkeit über Telefongespräche bis hin zur Navigation gut lesbar und in Farbe in die Windschutzscheibe projiziert. Darüber hinaus lassen sich Smartphones via Android Auto und Apple CarPlay kabellos mit dem Infotainment-System verbinden, um Smartphone-Apps über den Touchscreen des Fahrzeugs bedienen zu können. Zum kabellosen Aufladen von Smartphones befindet sich ferner eine induktive Ladestation. Außerdem stehen vorne und hinten jeweils zwei USB-C-Anschlüsse zur Verfügung.

Assistenzsysteme: Neue Technologien für mehr Gelassenheit im Citroen C5 X

Dank Radar, Kameras und Sensoren ermöglicht der Citroën C5 X 2022 teilautonomes Fahren der Stufe 2. Dazu ist der „Highway Driver Assist“ mit dem aktiven Geschwindigkeitsregler samt Stop&Go-Funktion verknüpft, so dass sich der C5 X in seinem Brems- und Fahrverhalten an das vorausfahrende Fahrzeug anpasst. Der Citroen regelt automatisch die Geschwindigkeit, überwacht die Fahrbahn und hält die Spur.

Viele weitere Fahrerassistenzsysteme erleichtern den Alltag, darunter die Toter-Winkel-Fernerkennung und der „Rear Cross Traffic Alert“, der Gefahren beim Rückwärtsfahren erkennt. Die 180-Grad-Rückfahrkamera erleichtert Parkmanöver und warnt den Fahrer gemeinsam mit Ultraschallsensoren an Front und Heck vor Hindernissen. Die Außenumgebung wird dabei auf dem Touchscreen angezeigt. Hinzu kommt unter anderem das „Proximity Keyless“-System, das die Türen automatisch ver- und entriegelt, wenn sich der Fahrer dem Fahrzeug nähert oder sich von ihm entfernt.

Kofferraum Citroen C5 X Hybrid: Ganz groß in der oberen Mittelklasse

Der Kofferraum des Citroen C5 X Hybrid zeigt, warum sich der französische Crossover als echter Allrounder entpuppt und sogar bisherige Fahrer von großen Limousinen oder SUV für sich gewinnen könnte. Der Laderaum fällt für ein Auto mit Plug-in-Hybrid üppig aus: 485 Liter Ladevolumen sind es - und das trotz der Batterie und der schrägen Heckscheibe. Das Be- und Entladen erleichtern die niedrige Ladekante, die große Kofferraumöffnung und der gute Zuschnitt des Laderaums, so dass der C5 X perfekt für Reisen und Einkäufe gerüstet ist.

Werden die Rücksitzlehnen umgeklappt, entsteht eine kleine Stufe und das Fassungsvermögen steigt auf 1.580 Liter. Zum Vergleich: Der Citroen C5 X mit einem reinen Verbrenner-Motor und folglich ohne Akku kommt auf 545 Liter beziehungsweise 1.640 Liter. Für kleine Mitbringsel stehen im Innenraum zahlreiche Fächer und Ablagen zur Verfügung. Die 13 praktischen Fächer an Bord bieten zusammen ein Volumen von 29 Litern.

Citroen C5 X Plug-in-Hybrid - Fazit und Preis:

Der neue Citroen C5 X Plug-in-Hybrid bringt mit einem ganz eigenen Charakter frischen Wind in die obere Mittelklasse. Das stylische Design ist unverwechselbar und der hohe Komfort beeindruckend. Dazu spielt der Citroen C5 X mit einem Mix aus Limousine, Kombi und SUV seine Vorteile aus - er ist einfach besser als viele Crossover auf dem Markt. Die Preise für den Plug-in-Hybriden beginnen bei 44.980 Euro, von denen noch der Umweltbonus abgezogen wird. Kein niedriger Preis. Doch dieses Auto ist groß, bereits in der Basis richtig gut ausgestattet und der Citroen C5 X Hybrid erledigt mit seinem effizienten Antrieb die meisten Fahrten im Alltag rein elektrisch.

Technische Daten Citroen C5 X Plug-in-Hybrid 225:

Länge x Breite x Höhe: 4,805 x 1,865 x 1,485 Meter (Breite mit Außenspiegeln: 2,062 Meter)
Radstand: 2,785 Meter

Hubraum Vierzylinder-Benzinmotor: 1.598 cm³ 
Leistung Benzinmotor: 132 kW/180 PS bei 6.000 U/min
Drehmoment Benzinmotor: 250 Nm bei 1.750 U/min
Leistung Elektromotor: 81 kW/110 PS bei 2.500 U/min
Drehmoment Elektromotor: 320 Nm bei 500 - 2.500 U/min
Systemleistung: 165 kW/224 PS
Systemdrehmoment: 360 Nm
Antriebsart: Frontantrieb
Getriebeart: 8-Stufen-Automatik

Höchstgeschwindigkeit: 233 km/h
Höchstgeschwindigkeit elektrisch: 135 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h: 7,9 Sekunden

Kraftstoffverbrauch (WLTP): 1,3 - 1,4 l/100 km
CO2-Emission (WLTP): 29 - 30 g/km

Batteriekapazität: 12,4 kWh
Maximale Ladeleistung: 3,7 kW (optional 7,4 kW)
Maximale elektrische Reichweite (WLTP): 59 - 60 km
Maximale elektrische Reichweite innerorts (WLTP): 62 - 64 km
Energieverbrauch (WLTP): 15,9 - 16,0 kWh/100 km
Emissionsklasse (Abgasnorm): Euro 6d-ISC-FCM

Ladezeit an Wallbox (22 kW) mit 7,4-kW-Onboard-Charger: 0 - 100 % in 1 Stunde 55 Minuten
Ladezeit an Wallbox und Green-up-Ladesteckdose (3,7 kW): 0 - 100 % in 3 Stunden 50 Minuten
Ladezeit an Haushaltssteckdose (1,8 kW): 0-100 % in 7 Stunden 5 Minuten

Leergewicht (ausstattungsabhängig nach EG): 1.797 - 1.856 Kilogramm
Kofferraumvolumen: 485 - 1.580 Liter
Preis: ab 44.980 EUR

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Citroen-Testberichte

Der Citroen e-C4 besitzt Eigenschaften, die heutzutage viele Autokäufer vermissen. Was das Elektroauto alles zu bieten hat, zeigt Christian Brinkmann.

Citroen e-C4 Test: Geheimtipp für ein Familien-Elektroauto

Unverwechselbar und ausdrucksstark zeigt sich das Design des Citroen C4 und des Citroen e-C4 . Keine Frage, der moderne Crossover-Look, der die Dynamik einer Limousine mit dem kraftvollen Charakter eines …

Citroen Grand C4 Picasso: Heiter bis wolkig

Citroen hat seine avantgardistische Ader wiederentdeckt. Endlich geben sich die Franzosen wieder expressiver. Bestes Beispiel: Die Oberklasse- Limousine C6. Doch auch Papis mit kleinerem Geldbeutel, aber …

Citroen C4 Picasso: Jetzt ist der Kleine da

Die neue Variante bietet vorne das gleiche großzügige Raumgefühl wie der Grand Picasso, im Heck ist sie ohne dritte Sitzreihe, mit etwas kleineremKofferraum und einer deutlich schrägeren Dachpartie …

Citroen C6: Der große Gleiter

Es ist eine in Blech gestylte Einladung zum Reisen. 50 Jahre nach der Vorstellung des Citroen DS 19, der ,,Göttin", ,,la déesse", wie im Französischen die Buchstabenkombination DS artikuliert wird, versucht …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo