Volvo XC90 T8 Twin Engine 2016 Test: Hammer-Attacke mit 407 PS

, 13.02.2016


407 PS, 640 Nm Maximaldrehmoment und zwei Motoren: Das ist reichlich Power - und dazu soll er extrem effizient sein. Doch wie sparsam ist der Volvo XC90 T8 Twin Engine tatsächlich und wie viel Fahrspaß bietet der luxuriöse SUV? Umso interessanter, wenn dieser Volvo heiße Vorzüge an den Tag bringt. Damit nicht genug: An Bord befinden sich Sicherheitstechnologien, die noch kein anderer Hersteller in Serie anbietet.

Extrem cool gibt sich der Volvo XC90 T8 Twin Engine R-Design - ein riesiger Premium-SUV, den die Schweden abseits des Mainstreams stylisch in Szene setzten. Für den unverwechselbaren Look sorgen an der Front T-förmige LED-Tagfahrleuchten und ein markanter Kühlergrill mit vertikalen Streben in hochglänzendem Schwarz und Chromeinfassung. Überhaupt gestaltete Volvo die Frontpartie kraftvoll und dynamisch, während das Heck zwei Auspuffendrohre in Trapezform in Szene setzen.

Für weitere Akzente sorgen die 20 Zoll großen „R-Design“-Leichtmetallräder mit fünf Speichen in Diamantschnitt und Titanoptik, die seidenmatten Außenspiegelkappen und eine integrierte Dachreling aus Aluminium. Zum absoluten Hingucker avanciert der Volvo XC90 jedoch in der erstmalig verfügbaren Lackierung „Bursting Blue Metallic“, die ausschließlich für das „R-Design“-Modell erhältlich ist.

Antrieb: Zwei Motoren - diese Power weiß zu beeindrucken

Nicht weniger als zwei Motoren befinden sich an Bord des Volvo XC90 T8 Twin Engine, um den 2.343 Kilogramm schweren SUV anzutreiben. Der 2,0 Liter große Vierzylinder-Benziner mit Kompressor- und Turboaufladung generiert eine Leistung von 235 kW/320 PS und ein Drehmoment von 400 Nm zwischen 2.200 und 5.400 Touren. Während der Benzinmotor seine Kraft ausschließlich an die Vorderräder leitet, sitzt als zweiter Bestandteil des Hybridantriebs ein 65 kW/87 PS starker Elektromotor an der Hinterachse und treibt die Hinterräder an. Dieses Aggregat liefert direkt ab Leerlaufdrehzahl ein maximales Drehmoment von 240 Nm.

Die Systemleistung von satten 300 kW/407 PS und 640 Nm maximalen Drehmoment haben leichtes Spiel mit dem Schwergewicht. Das Gaspedal voll durchgedrückt, spurtet der Volvo XC90 T8 Twin Engine unglaublich vehement nach vorne. Den klassischen Sprint von 0 auf 100 km/h absolviert das Dickschiff in nur 5,6 Sekunden. Zwischenspurts beim Überholen auf der Landstraße erledigt der Volvo XC90 T8 Twin Engine mit Leichtigkeit und auf der Autobahn fährt der Schwede locker auf der linken Spur mit - bis die elektronisch abgeregelte Höchstgeschwindigkeit bei 230 km/h erreicht ist.

Stark und unter Strom: Für jede Situation der passende Fahrmodus

Je nach Fahrmodus und Ladezustand der Batterie treibt der Elektromotor das Fahrzeug allein an, unterstützt bei höheren Leistungsanforderungen den Verbrennungsmotor oder ermöglicht einen effizienten Allradantrieb mit je einer Antriebsquelle pro Achse. Zudem lädt der Elektromotor die Batterie mit der beim Bremsen zurückgewonnenen Energie auf und erfüllt die Funktion einer Motorbremse.

Hybrid-Modus: Beim Start des Volvo XC90 T8 Twin Engine ist der Hybrid-Modus aktiv, der sich ideal für den alltäglichen Einsatz eignet. Hier wechselt das Fahrzeug in Abhängigkeit von der aktuellen Fahrsituation und den jeweiligen Leistungsanforderungen zwischen Benziner und dem Elektromotor. Ist genügend Batteriekapazität für einen elektrischen Betrieb des Fahrzeugs vorhanden, übernimmt möglichst der Elektromotor den Antrieb.

Das Zusammenspiel der Motoren erfolgt sehr harmonisch und ruckfrei, während das 8-Gang-Automatikgetriebe weich und unbemerkt schaltet. Wer es sportlich mag, kann bei der „R-Design“-Variante die Gänge über Schaltwippen am Lenkrad wechseln. Gestochen scharf zeigen sich derweil die digitale Instrumentenanzeige und das Head-up-Display. Kleines Manko: Die elektronisch unterstützte Servolenkung wirkt leider etwas synthetisch.

Nach dem offiziellen Normzyklus liegt der durchschnittliche Spritverbrauch des Volvo XC90 T8 Twin Engine bei nur 2,1 Litern Benzin auf 100 Kilometern. Im Hybrid-Modus pendelte sich der Durchschnittsverbrauch auf unseren Fahrten bei normaler Fahrweise bei rund sieben Litern Sprit pro 100 Kilometer ein. Für solch ein Dickschiff ein durchaus überzeugender Wert. Wirklich effizient wird der große SUV allerdings im rein elektrischen Pure-Modus.

Pure-Modus: Es ist zweifellos ein schönes Gefühl, geräuschlos dahinzugleiten. Um den Verbrauch zu reduzieren, unterstützt der rein elektrische Pure-Modus eine weiche Gaspedalkennlinie und entsprechend angepasste Schaltpunkte einen besonders sanften Fahrstil. Ist in bestimmten Situationen ein erhöhter Leistungsbedarf erforderlich, braucht der Fahrer das Gaspedal nur kräftig durchzudrücken, um den Benziner temporär zuzuschalten. Die Höchstgeschwindigkeit im elektrischen Betrieb liegt bei 125 km/h.

Lesen Sie hier weiter:

Seite 1 von 3 1 2 3

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Volvo-Testberichte

Bei Bedarf sportlich, per Knopfdruck zum Sparmeister: der Volvo V60 D4 R-Design.

Volvo V60 D4 R-Design Test: Das ist schwedischer Sparspaß!

Sportlich provokativ und zugleich stilvoll zeigt sich der Volvo V60 R-Design, den insbesondere eine ausgeprägte Keilform und eine coupéartige Dachlinie prägen. Der schwedische Kombi spielt mit attraktiven …

Der Schweden-Hammer schlägt in einem Moment zu, als gäb es keinen Morgen.

Volvo S60 T6 AWD by Heico Sportiv Test - Der …

Faszinierend: Der Schweden-Hammer schlägt in einem Moment zu, als gäb es keinen Morgen, um im anderen Moment dezent und manierlich dahinzugleiten. Vielseitigkeit, wie sie die Liebhaber von Sportlimousinen …

Abstandsradar mit Tempomat und der Rechte-Winkel-Warner in den Außenspiegeln, sind tolle Gimmicks.

Volvo S80 V8 AWD Test - Bei dem piept's wohl!

Faszinierend, wie der Freundes- und Bekanntenkreis auf das Fahrzeug reagiert. „Was fährste denn jetzt wieder für eine Protzkarre“ werde ich gefragt. Volvo und mein Bekanntenkreis scheinen irgendwie nicht per …

Junger Schwede mit alten Qualitäten: Testbericht …

Es soll ein Premium-Kombi sein? Aber bitte nicht die üblichen Verdächtigen von Audi, BMW und Mercedes, die sich Tag für Tag, von gestressten Vertretern nahe der Schmerzgrenze bewegt, in Massen auf Autobahnen …

Fahrbericht Volvo C30: Der Schneewittchensarg

Waren die Erwartungen zu hoch geschraubt, und die Kaufinteressenten sahen sich von der Wirklichkeit enttäuscht? Traut man Volvo kein dynamisches Kompaktfahrzeug zu? Wir wollten an Bord eines Volvo C30 2.4i …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Seat gliedert Cupra aus: Die Taktik für den Erfolg
Seat gliedert Cupra aus: Die Taktik für den Erfolg
Audi A6 2018 Test: Der begleicht mit BMW eine Rechnung
Audi A6 2018 Test: Der begleicht mit BMW eine …
So geht es: Günstige Ersatzteile für Volvo und Saab
So geht es: Günstige Ersatzteile für Volvo und …
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der …
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt Nordschleifen-Rekord
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo