Volvo S60 T6 AWD by Heico Sportiv Test - Der manierliche Schweden-Hammer

, 13.12.2010


Ein echter Hammer und Haudrauf, und doch ein Kerl mit Manieren: Die stärkste aktuelle Schweden-Limousine nennt sich Volvo S60 T6 AWD by Heico Sportiv und stammt von Volvos gleichnamigem Haus- und Hoftuner. 330 PS, Allradantrieb, exklusive Lackierung in Saphirschwarz-Metallic in einer limitierten Auflage von 100 Exemplaren.

Faszinierend: Der Schweden-Hammer schlägt in einem Moment zu, als gäb es keinen Morgen, um im anderen Moment dezent und manierlich dahinzugleiten. Vielseitigkeit, wie sie die Liebhaber von Sportlimousinen mit Familienanschluss zu schätzen wissen. Kein Wunder, dass sechs Wochen nach Verkaufsstart bereits 70 der 100 Über-Volvos verkauft sind.

Autobahn, linke Spur, der Weg wird gerade frei: Ich trete das Gaspedal durch, der Reihensechszylinder entlässt sein sonores Gröhlen und leicht surrendes Turbo-Röcheln durch die vier ovalen Sportauspuffendrohre und katapultiert mich die barrikadefreie Überholspur entlang. Permanenter Allradantrieb und eine adaptive Sechsgang-Automatik sorgen für reibungslose Kraftübertragung.

Der Schweden-Hammer und ich machen die Autobahn-Kilometer nur so platt - bis ich im dichteren Verkehr wieder Gas wegnehmen muss und feststelle: Der 330 PS starke Volvo kann auch gemütlich, er schmeichelt Popometer, Gehörgang und Nervenkostüm sowohl mit Agilität, als auch mit Komfort - je nachdem, was Verkehrsdichte und Laune zulassen oder wünschen.

Einen wesentlichen Beitrag dazu leistet der von Heico Sportiv überarbeitete Motor aus dem serienmäßigen T6 (dort 304 PS), dessen maximales Drehmoment jetzt nicht nur stolze 460 Nm beträgt, sondern das außerdem ab niedrigen 2.100 U/min und durchgehend bis 4.500 U/min. anliegt.

Die Sechsgang-Automatik mag so adaptiv sein, wie sie will - dank der früh und lange anliegenden üppigen Kraft kann sie meist in den Wellness-Modus gehen und entspannen. Wenn es dann doch sein muss, arbeitet die Automatik schnell und geschmeidig bei der Wechselarbeit von einer zur anderen Gangstufe. Dann ist der Sprint von Stillstand auf 100 km/h in überschaubaren 5,8 Sekunden erledigt.

Lesen Sie hier weiter:

Seite 1 von 2 1 2

6 Kommentare > Kommentar schreiben

14.12.2010

[QUOTE=VirusM54B30;130164]Und wer keinen M3 haben will, weil zu auffäliig... Greift zum Alpina B3 ;) Finde, an Volvo klebt so dieses Ford Image ...[/QUOTE] Und wer keinen BMW will greift zum Volvo, diese Diskussion ist sinnlos, bevor du nicht endlich einmal einsiehst, dass es auch ein Leben ausserhalb der Marke BMW gibt. Nicht jeder ist so BMW geil wie du!

14.12.2010

Und wer keinen M3 haben will, weil zu auffäliig... Greift zum Alpina B3 ;) Finde, an Volvo klebt so dieses Ford Image ...

14.12.2010

[QUOTE=VirusM54B30;130158]Ob man diesen getunten Volvo dezenter findet als einen M3 oder C63 ist Geschmackssache ;)[/QUOTE] Ist auf jeden Fall weniger bekannt als ein M3 und ein C63 AMG hierzulande und sieht meiner Meinung nach noch ein Stück dezenter aus. Ausser der Auspuffanlage ist er kaum zu unterscheiden. Bei den anderen beiden aber bereits an den Verspoilerungen und Verbreiterungen.

14.12.2010

Ob man diesen getunten Volvo dezenter findet als einen M3 oder C63 ist Geschmackssache ;)

13.12.2010

Viele Geschäftsleute sind noch stärker auf Understatement angewiesen und wollen dennoch nicht auf die Performance verzichten. Für diese ist der Volvo sicherlich die bessere Alternative. Volvo ist auch für seine Qualität und Zuverlässigkeit bekannt, muss sich in der Hinsicht also sicherlich nicht vor den deutschen Platzhirschen verstecken. Die automatische Fußgängererkennung ist auch ein gutes und zeitgemäßes Gimmick! Ich bin zwar ein V8-Fan, aber bin genauso, wenn nicht sogar noch stärker von einem schönen rotzigen V6-Sound begeistert! Wenn man dann sogar noch ein Turbolader-Surren raushören kann, ist die Symphonie doch perfekt!

13.12.2010

Nett geschrieben der Artiekl. Aber bevor man sich diesen Volvo holt, legt man doch eher nen paar Scheine drauf und greift zum BMW M3 oder MB C 63 AMG... Diese haben immerhin einen V8 Motor und mehrLeistung!


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Volvo-Testberichte

Abstandsradar mit Tempomat und der Rechte-Winkel-Warner in den Außenspiegeln, sind tolle Gimmicks.

Volvo S80 V8 AWD Test - Bei dem piept's wohl!

Faszinierend, wie der Freundes- und Bekanntenkreis auf das Fahrzeug reagiert. „Was fährste denn jetzt wieder für eine Protzkarre“ werde ich gefragt. Volvo und mein Bekanntenkreis scheinen irgendwie nicht per …

Junger Schwede mit alten Qualitäten: Testbericht …

Es soll ein Premium-Kombi sein? Aber bitte nicht die üblichen Verdächtigen von Audi, BMW und Mercedes, die sich Tag für Tag, von gestressten Vertretern nahe der Schmerzgrenze bewegt, in Massen auf Autobahnen …

Fahrbericht Volvo C30: Der Schneewittchensarg

Waren die Erwartungen zu hoch geschraubt, und die Kaufinteressenten sahen sich von der Wirklichkeit enttäuscht? Traut man Volvo kein dynamisches Kompaktfahrzeug zu? Wir wollten an Bord eines Volvo C30 2.4i …

Volvo C70: Sommerfrisch und winterfest

Immer mehr Cabrios mit Stahldach kommen auf den Markt. In der Mittelklasse ist die Auswahl jedoch noch eher klein. Dabei vereint ein offener Viersitzer wie der Volvo C70 Oben-Ohne-Sommerspaß, …

Der Kompakt-Elch: Volvo V50 FlexiFuel

Volvo will mit dem V50 FlexiFuel den Spaß ins Autofahrerleben zurückbringen. Der kompakte Kombi verarbeitet in seinem 1,8 Liter-Vierzylinder-Triebwerk sowohl herkömmliches Superbenzin als auch E85 …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo