Mazda3 MPS 2016: Performance mit 300 PS und Allradantrieb

, 26.09.2015

MPS - diese drei Buchstaben bedeuten für Mazda das, was AMG für Mercedes oder M für BMW heißt: konsequente Sportlichkeit. Das Kürzel steht für „Mazda Performance Series“ und wird ab 2016 wieder das Kompaktmodell der Marke zieren: den neuen Mazda3 MPS.

Jüngste Erfolge der neuen Design-Linie und der Antriebs-Technologie „Skyactiv“ mögen dazu beigetragen haben, dass sich Mazda erneut auf betont sportliches Terrain wagt. Und so wird der neue Mazda3 MPS mit 300 PS Motorleistung und Allradantrieb sicherlich im Umfeld von Kompaktsportlern wie VW Golf R oder Focus RS Akzente setzen.

Auffällig am künftigen Ninja-Mazda: Das fließende „Kodo“-Design der Marke wird auch beim Kompakt-Sportler konsequent fortgeführt. Ähnlich wie beim derzeit herausragenden Verkaufsschlager, dem Kompakt-SUV CX-5 und weiteren Modellen, dominiert ein großer Kühlergrill die Front - unterstützt durch drei große Luftöffnungen unterhalb des Grills. Geschwungene Linien sowie konkave und konvexe Formen kennzeichnen die Mazda-typische Designsprache, die auch dem sportlichen Kompaktwagen Mazda3 MPS ihren prägnanten Stempel aufdrücken wird. Eine Lufthutze auf der Motorhaube, wie es sie noch beim Vorgänger gab, wird beim neuen Modell ab 2016 allerdings fehlen.

Der Vierzylinder-Turbobenziner in der MPS-Variante des Mazda3 soll 300 PS leisten. Um diese souverän auf den Asphalt zu bringen, wird der kompakte Japaner mit Allradantrieb ausgestattet sein. Ein Sportfahrwerk sowie große Räder runden den speziellen Auftritt des sportlichen Mazda3 ab. Optisch betonen die Macher das hohe Potenzial des MPS durch schwarze Akzentteile und farblich abgehobene Außenspiegel.

Nicht nur vom Mazda3, sondern ebenso vom Mazda6 und von dessen Kombi-Version soll 2016 ein MPS auf den Markt kommen. Alle sportlichen Mazdas mit dieser Modellbezeichnung haben 300 PS Leistung und Allradantrieb. Bei den Motoren handelt es sich um 2,5-Liter-Turbobenziner einer für Benzinmotoren sehr hohen Verdichtung. (Ralf Schütze)

2 Kommentare > Kommentar schreiben

03.06.2016

Wenn die Japaner eins bauen können, dass Motoren. Ich denke, dass wird ein klasse Auto werden!

02.05.2016

...er zurück! Früher wollte ich immer so einen Mazda 3 MPS oder Mazda 6 MPS haben - waren allerdings viel zu teuer. Jetzt wo es den Mazda 6 MPS auch als Kombi geben soll und ich auch endlich älter bin (haha) sieht die Welt schon ganz anders aus. Bin echt mal gespannt, was die Japaner da auf die Beine stellen - ich kann mir gut vorstellen, dass das eine gute Alternative zu S4/340i/C400. sein kann - wenn auch vielleicht mit etwas weniger Leistung. Aber dafür motorentechnisch meiner Meinung nach wesentlich fortschrittlicher.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Auto-Zukunft-Artikel

Mazda1: Der dynamische Kleinstwagen

Mazda1: Der dynamische Kleinstwagen

Mazda möchte den aktuellen Trend zu Kleinstwagen nicht verschlafen und bringt 2010 den Mazda1 auf den Markt. Das neue, umweltfreundliche Stadtauto könnte auf dem Ford Ka basieren. Im Gegensatz zu anderen …

Mazda CX-5

Mazda CX-5

Der Mazda CX-5 stellt die Serienversion der Studie Hazake dar und soll im Jahre 2009 als Konkurrent zum VW Tiguan auf den Markt kommen. Die technische Plattform teilt sich der Mazda CX-5 mit dem Ford X-Max, …

Mazda MX-5 Roadster-Coupé

Mazda MX-5 Roadster-Coupé

Mazda 3 MPS

Mazda 3 MPS

Mazda CX-7

Mazda CX-7

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


TOP ARTIKEL
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für 710 PS
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für …
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine Schlappe kassierten
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Seat Leon Cupra R 2018: Der Hardcore-Seat hat einen Haken
Seat Leon Cupra R 2018: Der Hardcore-Seat hat …
VW T-Roc Test: Die erste Fahrt sorgt für eine Überraschung
VW T-Roc Test: Die erste Fahrt sorgt für eine …
Porsche 911 GT2 RS: Videobeweis! Rekord auf Nordschleife
Porsche 911 GT2 RS: Videobeweis! Rekord auf …
[Anzeige] #ShellDrivesYou: Ich werde analysiert
[Anzeige] #ShellDrivesYou: Ich werde analysiert
Porsche Cayenne 2018: Alle Infos und der erste Check
Porsche Cayenne 2018: Alle Infos und der erste …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo