Porsche Panamera

, 02.07.2008

Im Jahre 2009 rollt der neue Porsche Panamera zu den Händlern. Für den Vortrieb des viertürigen Coupés sorgen die vom Cayenne bekannten Triebwerke. Gilt es beim Cayenne schon als relativ sicher, dass der SUV von der VW-Tochter Audi einen 3,0 Liter großen V6-Diesel mit voraussichtlich 240 PS erhält, wird gemunkelt, dass dieser Selbstzünder auch Einzug im Panamera halten soll. Im Audi-Regal würden außerdem der V8-TDI mit 322 PS und sogar ein 500 PS starker V12-TDI zur Verfügung stehen, der für richtig sportliche Diesel-Power sorgen könnte.

37 Kommentare > Kommentar schreiben

08.12.2008

Stimmt, beim neuen Porsche Panamera lag [URL=http://www.reichel-cardesign.com]Bernhard Reichel[/URL] mit seinem damaligen Entwurf erneut richtig gut. Hier das Original:

[IMG]https://www.speedheads.de/artikelbilder/2008/PorschePanameraTurbo1.jpg[/IMG]
Und im direkten Vergleich noch einmal der damalige Entwurf:
[IMG]https://www.speedheads.de/galleries/0056/005840.jpg[/IMG]
[URL=https://www.speedheads.de/auto/zukunft/]Weitere Bilder von Zukunftsautos[/URL]

15.09.2008

Berhard Reichel hat mal wieder ins schwarze getroffen! Die Schnauze wurde enthüllt: [URL="http://www.worldcarfans.com/9080915.014/porsche-panamera-first-teaser-released"]Klick[/URL]

06.09.2008

Hier mal ein Video vom [B]Porsche Panamera[/B] (noch leicht getarnt) in Fahrt:

02.07.2008

Dass ein Diesel-Motor kommt, steht für mich außer Frage. Diesel-Motoren werden auch bei Porsche-Fahrern (leider) immer beliebter und zudem muss Porsche sich ja um die in Zukunft geltenden Verbrauchsvorschriften kümmern... Optisch, naja, ist er nicht so richtig mein Fall. Mal sehen wie das Fahrzeug in der Realität aussieht.

02.07.2008

Der Panamera sieht auf diesem Bild ein wenig wie die Corvette C6 aus. Zumindest die Front weist deutliche Ähnlichkeiten auf. Ein Diesel könnte ich durchaus nachvollziehen. Da hätte man dann ja auch gleich den richtigen Motor für den ersten Porsche Kombi. So könnte er auch durchaus Fans bei den Luxus-Handwerkern finden. Eine Targa Version stelle ich mir sehr schwierig vor. Wenn man das System des 911 Targa verwendet, dann würde die Kopffreiheit hinten derbe eingeschränkt. Außerdem wird das Heck wohl zu steil stehen.

02.07.2008

[B]Hier eine weitere Illustration des "entkleideten" Porsche Panamera:[/B]

[IMG]https://www.speedheads.de/galleries/0056/005840.jpg[/IMG]
[URL=https://www.speedheads.de/auto/zukunft/]Weitere Bilder von Zukunftsautos in höherer Auflösung[/URL] [SIZE=1][I][B]Copyright by[/B] [URL=http://www.reichel-cardesign.com]Reichel CarDesign[/URL][/I][/SIZE]

02.07.2008

Im Jahre 2009 rollt der neue Porsche Panamera zu den Händlern. Für den Vortrieb des viertürigen Coupés sorgen die vom Cayenne bekannten Triebwerke. Gilt es beim Cayenne schon als relativ sicher, dass der SUV von der VW-Tochter Audi einen 3,0 Liter großen V6-Diesel mit voraussichtlich 240 PS erhält, wird gemunkelt, dass dieser Selbstzünder auch Einzug im Panamera halten soll. Im Audi-Regal würden außerdem der V8-TDI mit 322 PS und sogar ein 500 PS starker V12-TDI zur Verfügung stehen, der für richtig sportliche Diesel-Power sorgen könnte. Weitere Gerüchte lassen verlauten, dass der Panamera auch als Targa kommen könnte. Das wären gläserne Aussichten: Das Glasdach stellt nicht nur ein optisches Highlight dar, sondern sorgt außerdem für ein lichtdurchflutetes, helles Interieur und lässt sich darüber hinaus weitläufig öffnen.

06.06.2008

Das wird mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit alles so eintreffen, wie du das prophezheihst, dennoch ich mag die Vorstellung einfach nicht, dass eine 5-türige Porsche-Limousine kommt. Und damit steh ich wohl nicht ganz alleine da ;)

06.06.2008

[QUOTE=Likwit;52423]Iiigiit! Ich will solch einen Porsche auch nicht sehen! Sieht völlig untypisch und unsportlich aus! :-([/QUOTE] [B]Vom Geschmack her gebe ich dir vollkommen recht: [/B] Ich find´ ihn fürchterlich! :stopp: [B]Vom Marketinggedanken her: [/B] ich ziehe vor den Porsche-Marktstrategen (wieder) meinen Hut. Dieser Porsche ist hervorragend positioniert worden und wird gerade zu dem Zeitpunkt herausgebracht, wo die SUV-Welle abebt (der Spiegel nannte SUVs neulich "nur noch eine Karrikatur moderner Autos") und Porsche einen neuen Verkaufsbringer braucht. [B]von den Erfolgsaussichten:[/B] ich bin mir sicher, dass er zukünftig einen hohen Beitrag zur Umsatzrendite von Porsche beitragen wird. BeezleBug

06.06.2008

[QUOTE=BeezleBug;52429][B]Der Einwand scheint berechtigt! [/B]:cool: ?&# Na dann müssen wir es doch so machen, dass wir die Wagen einfach bei den Porschehändlern auf dem Hof stehen lassen (und dadurch die Produktion sofort wieder eingestellt wird) :biglaugh::biglaugh: BeezleBug[/QUOTE] Da sage ich doch spontan schon mal zu ;) Möglicherweise können wir in einer Petition gegen den Panamera noch weitere Unterstützer finden :evil:

06.06.2008

[QUOTE=Turbine;52377]Das wäre natürlich auch eine Möglichkeit, ich befürchte aber, dass ich ohne die freundliche Mithilfe von [URL="https://www.speedheads.de/auto/forum/dies-und-das/13099-unglaubliche-autosammlung-hassanal-bolkiah-sultan-brunei.html"]Sultan Hassanal Bolkiah[/URL] dazu finanziell nicht in der Lage bin, ferner werden die dann wahrscheinlich das Modell in höherer Stückzahl, aufgrund des Wahnsinns-Verkaufs-Erfolgs, neu auflegen ;) :evil:[/QUOTE] [B]Der Einwand scheint berechtigt! [/B]:cool: ?&# Na dann müssen wir es doch so machen, dass wir die Wagen einfach bei den Porschehändlern auf dem Hof stehen lassen (und dadurch die Produktion sofort wieder eingestellt wird) :biglaugh::biglaugh: BeezleBug

06.06.2008

Iiigiit! Ich will solch einen Porsche auch nicht sehen! Sieht völlig untypisch und unsportlich aus! :-(

05.06.2008

[QUOTE=BeezleBug;52372]...dann must du sie einfach Alle direkt abkaufen ;):beten::cool: (du tust uns -glaube ich- allen damit einen Gefallen!) BeezleBug[/QUOTE] Das wäre natürlich auch eine Möglichkeit, ich befürchte aber, dass ich ohne die freundliche Mithilfe von [URL="https://www.speedheads.de/auto/forum/dies-und-das/13099-unglaubliche-autosammlung-hassanal-bolkiah-sultan-brunei.html"]Sultan Hassanal Bolkiah[/URL] dazu finanziell nicht in der Lage bin, ferner werden die dann wahrscheinlich das Modell in höherer Stückzahl, aufgrund des Wahnsinns-Verkaufs-Erfolgs, neu auflegen ;) :evil:

05.06.2008

[QUOTE=Turbine;52367]...Ich will einfach keinen 5-türigen Porsche rumfahren sehen ...[/QUOTE] ...dann must du sie einfach Alle direkt abkaufen ;):beten::cool: (du tust uns -glaube ich- allen damit einen Gefallen!) BeezleBug

05.06.2008

[QUOTE=Aston Martin;52366]Aber Porsche ist wie VW. Das Teil wird ein Erfolg.[/QUOTE] Da könntest du durchaus Recht bewahren, mein Körper sträubt sich dennoch gegen diese Vorstellung. Ich will einfach keinen 5-türigen Porsche rumfahren sehen (mal vom Cayenne ausgenommen, an den ich mich mittlerweile gewöhnt habe) ;)

05.06.2008

[QUOTE=Turbine;52365]Lang ists ja nicht mehr hin, ich kann mich aber immer noch nicht so richtig mit dem Gedanken einer Porsche Limousine mit 5-Türen anfreunden?! Auch dieses Erlkönig-Foto trägt nicht gerade zur Euphorie bei: [url=http://www.auto-motor-und-sport.de/news/auto_-_produkte/erlkoenige/hxcms_article_509224_14106.hbs?]Erlkönig: Fotos und Auto- Neuheiten - Erlkönige bei auto motor und sport[/url][/QUOTE] Da hast du ja noch ein relativ gutes Foto rausgesucht. Die Heckansicht ist wesentlich schlimmer. Für mich ist der Panamera weder eine fünftürige Limousine, noch ein "Coupé", er ist einfach ein Kombi mit etwas flacherem Heck. Aber Porsche ist wie VW. Das Teil wird ein Erfolg.

05.06.2008

Lang ists ja nicht mehr hin, ich kann mich aber immer noch nicht so richtig mit dem Gedanken einer Porsche Limousine mit 5-Türen anfreunden?! Auch dieses Erlkönig-Foto trägt nicht gerade zur Euphorie bei: [url=http://www.auto-motor-und-sport.de/news/auto_-_produkte/erlkoenige/hxcms_article_509224_14106.hbs?]Erlkönig: Fotos und Auto- Neuheiten - Erlkönige bei auto motor und sport[/url]

08.01.2008

Porsche wird den neuen Panamera auch mit Hybrid-Antrieb auf den Markt bringen. Der Gran Turismo-Viertürer soll sich durch eine sportliche Fahrdynamik auszeichnen und wird auf jene bewährten Komponenten vertrauen, die im Cayenne Hybrid zum Ende des Jahrzehnts auf den Markt kommen. Seine Weltpremiere wird der Panamera im Jahre 2009 feiern, jedoch anfangs auf die bewähren Antriebskonzepte setzen. Die Hybrid-Version wird - je nach Marktsituation - später folgen.

[IMG]https://www.speedheads.de/artikelbilder/2008/PorschePanamera1.jpg[/IMG]
Dank eines neu entwickelten Full-Parallel-Hybrids soll der sportliche Geländewagen Cayenne weniger als 9 Liter pro 100 Kilometer verbrauchen; der Porsche Panamera kann somit von den Erfahrungen des Hybrid-Cayennes profitieren. Das Hybrid-System besteht im wesentlichen aus der im Kofferraum-Bereich platzierten Batterie-Einheit, einer Leistungselektronik und dem sogenannten Hybrid-Modul zwischen Motor und Getriebe, in dem man eine zusätzliche Kupplung und die Elektro-Maschine zusammenfasste. Je nach Fahrzustand, kann das Hybrid-Modul entweder den Verbrennungs- oder den Elektro-Motor abkuppeln oder beide Antriebssysteme kombiniert betreiben. So lässt sich der Panamera vom emissionsfreien, rein elektrischen Betrieb bis hin zur sportlichen Fahrweise nutzen. Darüber hinaus besitzt der Porsche Panamera, die vierte Baureihe des Zuffenhausener Sportwagen-Herstellers, über weitere markante Eigenschaften. So verfügt die breite, flache Karosserie über Proportionen und Muskeln, die ein ebenso dynamisches wie kompaktes Gesamtbild ergeben. Gleichzeitig vermittelt das Platzangebot innen ein völlig neues Raumgefühl. Auf den beiden sportlich-bequem ausgelegten Einzelsitzen im Fond werden Erwachsene bei einer auffallend großzügigen Kopffreiheit entspannt, komfortabel und - falls gewünscht - zügig reisen können. Der Fahrer hingegen darf im elegant-modernen Cockpit aus hochwertigen Materialien exakt jene unverwechselbare Fahrdynamik erleben, die für jeden Porsche so typisch ist.

23.10.2007

Hmm, von aussen kann ich mich mit dem "Ding" noch nicht so recht anfreunden. Aber muss man sich wohl dran gewöhnen, wie an den Cayenne. Vielleicht gefällt es einem dann auch irgendwann (optisch). Innenraum find ich eigentlich ganz nett gemacht. Nette Symbiose aus 911 und Carrera Gt, find ich. Aber wie gesagt....die Porsche-typische Front mit 4 Türen?! Hmmmm.... :grübeln:

23.10.2007

Es gibt neue Bilder vom Interior des Panamera, die schon sehr viel zeigen. Die Computerretuschen vom Exterior finde ich nicht sehr gelungen: [URL=http://www.worldcarfans.com/9071023.001/porsche-panamera-interior-spied]Klick[/URL] Das Cockpit wirkt sehr voll, und auch die Armaturen gefallen mir nicht. Wobei es so aussieht, als währe über der mitelkonsole noch ein Plastikdeckel, so das es darunter hoffentlich doch etwas Filigraner zu geht. Es wundert mich etwas, dass neben den Notschaltern sogar so ein Scheibenhammer vorhanden ist. Wann soll man den den bitte brauchen? Wenn es das Auto so zerbröselt, dass die Türen nicht mehr aufgehen, bleiben die Scheiben selten ganz.

15.10.2007

[QUOTE][i]Original geschrieben von ///M3 Power [/i] [B].... Da bevorzuge ich momentan auf jeden Fall noch den AM Rapide..... [/B][/QUOTE] Das Ärgerliche für AM ist halt, dass man nicht auf so große Entwicklungsressourcen zurückgreifen kann. So hat man zwar 1,5 Jahre vor Porsche mit der Entwicklung des 4-Sitzers "Rapide" begonnen, aber schafft es wohl nicht vor 2010 den Wagen auf den Markt zu bringen. Andererseits: Für die Stückzahl, die dann AM plant, sollte der Markt noch Platz haben. BeezleBug

28.09.2007

Mir gefallen Cayenne und Cayman sehr gut, weil beide ein sehniges, sportliches funktionelles Design haben. Sicher ist das Geschmackssache, aber bis jetzt hat Porsche ja nie was gemacht, was aus ihrer grundlegenden Design-Philosophie rausfällt... Zumindest meiner Meinung nach.

28.09.2007

[QUOTE][i]Original geschrieben von Rotaermel [/i] [B]jetzt kommt erstmal ordentliches Panamera-bashing wegen dem Design... MAn weiß jetzt kaum sicher, wie er letztendlich aussehen wird, aber ich glaube kaum, dass es ein schlechtes Design wird. ;) [/B][/QUOTE] Nur weil Porsche drauf steht? Also der alte Cayenne hat mir auch nicht gefallen und auch der Cayman ist jetzt nicht so mein ding. Ich finde Design ist ausschließlich Geschmacksache, egal was für ne Marke drauf Steht. Okay in manchen fällen, wie z.B. bei Toyota oder VW mach das Überdimensionierte und im falle von Toyota nicht mal schöne Markenzeichen auch das Design kaputt. Natürlich nicht so bei Porsche.

26.09.2007

jetzt kommt erstmal ordentliches Panamera-bashing wegen dem Design... MAn weiß jetzt kaum sicher, wie er letztendlich aussehen wird, aber ich glaube kaum, dass es ein schlechtes Design wird. ;) Man wird sehen. Die Motoren werden auf jedenfall die Leistung haben, die dem 911 in der Standartversion zur Zeit fehlt und sicher werden sich einige AMG-Kunden angesprochen fühlen. ^^

25.09.2007

Mich würde ja mal der Innenraum interressieren .Also wieviel Platz man hinten hat. Wie groß oder Klein ist der Kofferraum.Kann auch jemand über 1,80m hinten sitzen. Wie alltagstauglich er sein wird usw. Im Moment find ich sieht er aus wie eine Stretchlimo von Porsche halt ein bißchen ungewohnt.Aber mal abwarten ,ich denke bei Porsche haben sie da noch ein paar gute Ideen.

24.09.2007

Also nachdem, was die letzten Erlkönig-Bilder von WCF zeigen, gefällt mir die Sache auch gar nicht mehr. Den ersten Entwurf von Bernhard Reichel fand ich noch sehr gut. Da bevorzuge ich momentan auf jeden Fall noch den AM Rapide. Aber warten wir mal ab. Wie sich am X6 gezeigt hat, kann aus einem hässlichen Erlkönig noch ein schöner Schwan werden:D .

24.09.2007

Hallo, naja, also ich finde das in diesem Entwicklungsstadium durchaus noch einiges geändert werden kann! Hoffe ich aber auch. So gefällt er mir noch nicht so wirklich. Der Erlkönig hätte dagegen schon sehr genau sagen können wo es lang geht aber leider sieht man da ja nicht wirklich viel! MFG Matze

24.09.2007

Da bin ich ja mal gespannt was von den gezeigten Sachen überbleibt. Also sieht zwar gewöhnungsbedürftig aus aber ich bin schon neugierig wie er in echt aussieht. Kann schon sein das der gar nicht so schlecht ist. Ist halt nur sehr untypisch für Porsche einen 4 Türer zu bauen. Aber der Cayenne war ja auch erst untypisch und heut ist es ganz normal das Porsche SUV baut.

23.09.2007

Es wird Zeit Bernhard Reichel mal für Porsche den Panamera neu entwerfne zu lassen. Der Grund für diese Feststellung sind die neuesten Erlkönigbilder von WCF, welche [URL=http://www.worldcarfans.com/9070921.005/mini1/porsche-panamera-spied-in-spain]hier[/URL] zu finden sind. Also wenn das das Heckdesign ist, dann wird der Porsche designtechnisch keine Konkurenz zum AM Rapide. Das Porscheheck sieht nämlich sehr nach Auffahrunfall aus. Wo ist die elgante Linie der ganzen Entwürfe geblieben? Warum kann der Panamera nicht ein wenig mehr vom Entwurf aus dem zweiten Beitrag haben? Und wenn ich mir die Front so anschaue, wird die auch net besser aussehen. Hoffentlich wird das noch geändert, bzw. hoffentlich wird der neue 911 nicht auch so aussehen.

01.10.2006

Das viertürige Coupé Porsche Panamera soll von V6-, V8- und V10-Motoren mit einer Leistung von 300 PS bis 700 PS angetrieben werden. Der Panamera stellt eine Eigenentwicklung von Porsche dar; nur die Karosserie wird ab dem Jahre 2009 bei VW produziert.

27.09.2006

[B]Eine weitere Illustration vom Porsche Panamera:[/B]

[IMG]https://www.speedheads.de/galleries/0036/003768.jpg[/IMG]
[URL=https://www.speedheads.de/index.php?area=future]Weitere Bilder von Zukunftsautos[/URL] [SIZE=1][I][B]Copyright by[/B] [URL=http://www.reichel-cardesign.com]Reichel CarDesign[/URL][/I][/SIZE]

19.05.2006

Der Vorstand von Porsche hat heute beschlossen, dass das viertürige Sport-Coupé Panamera im Werk Leipzig gebaut wird. Für dieses Fahrzeug, das derzeit entwickelt wird und 2009 auf den Markt kommen soll, wird Porsche das Werk Leipzig erheblich erweitern. So ist geplant, eine neue Fertigungshalle mit einer Fläche von rund 25.000 Quadratmetern zu errichten und gleichzeitig die vorhandene Montagehalle um ein Pilot- und Analysezentrum sowie eine Lehrwerkstatt zu erweitern. Außerdem wird in unmittelbarer Nähe der neuen Halle ein Logistikzentrum mit einer Gesamtfläche von 30.000 Quadratmetern entstehen. Mit den Bauarbeiten soll - vorbehaltlich der Zustimmung der Behörden – im September dieses Jahres begonnen werden. Die gesamte Investitionssumme in neue Gebäude und Fertigungseinrichtungen beläuft sich auf 120 Millionen Euro. Dr. Wendelin Wiedeking, Vorstandsvorsitzender der Porsche AG: „Bereits bei der Produktion des Cayenne und des Carrera GT hat unser Leipziger Werk eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass es Premium-Fahrzeuge in höchster Qualität fertigen kann. Die Entscheidung für diesen Standort ist deshalb ein Vertrauensbeweis in die Fähigkeiten unserer Leipziger Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, gleichzeitig aber auch ein weiterer Beitrag zum wirtschaftlichen Aufbau der Neuen Bundesländer.“ Auch für den Panamera sei, so Wiedeking, das Gütesiegel „Made in Germany“ von besonderer Bedeutung: „Mit diesem Bekenntnis zum Standort Deutschland steigern wir die Wertigkeit unserer Sportwagen – und entsprechen zudem den Erwartungen unserer Kunden“, betont der Porsche-Chef. Und auch diesmal verzichtet Porsche auf Subventionen: „Der Erfolg unseres sportlichen Geländewagens Cayenne zeigt, dass wir für den Bau unserer Fahrzeuge keine finanziellen Zuwendungen der öffentlichen Hand in Anspruch nehmen müssen. Für uns kommt es vielmehr darauf an, das Fahrzeug mit einem durchdachten Produktionskonzept wirtschaftlich und in der für unser Unternehmen typischen hohen Qualität zu produzieren“, begründet der Porsche-Chef diese Entscheidung. Während die Motoren des Panamera im Porsche-Stammwerk in Stuttgart-Zuffenhausen hergestellt werden, wird das Volkswagen-Werk in Hannover die lackierten Rohkarossen zuliefern. Wiedeking: „Wir haben uns für dieses Werk entschieden, da es zu den modernsten im Volkswagen-Konzern zählt und die Karossen in der von uns geforderten Premium-Qualität produzieren kann. Außerdem ermöglicht die dortige Lackiererei eine größere Farbpalette als andere VW-Werke.“ Unternehmensleitung und Betriebsrat des Werks Hannover seien sich mit Porsche einig, dass dieses Werk für Top-Qualität und höchste Effizienz steht und absolut wettbewerbs- und damit auch zukunftsfähig ist. Porsche habe sich hier bereits in der Vergangenheit ein genaues Bild machen können, da die konzerneigene Beratungsgesellschaft Porsche Consulting das Werk bei der Einführung schlanker Produktionsabläufe unterstützt und beraten habe. Insgesamt liegt die Fertigungstiefe des Panamera in Porsches eigenen Fabriken bei 15 Prozent. Der Wertschöpfungsanteil der lackierten Karosse beträgt sechs Prozent des Gesamtfahrzeugs. Da Porsche jedoch überwiegend mit deutschen Zulieferern zusammenarbeitet, werden rund 70 Prozent der Wertschöpfung des Fahrzeugs in Deutschland stattfinden. Somit ist auch der Panamera ein echtes Porsche-Produkt „Made in Germany“. Der Bau des viersitzigen Sport-Coupés sorgt auch für positive Beschäftigungseffekte. So werden bei der Porsche Leipzig GmbH rund 600 neue Arbeitsplätze und bei Zulieferern in der Region weitere 600 Arbeitsplätze geschaffen. Mit der Rekrutierung dieser Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wird der Sportwagenhersteller im Jahr 2008 beginnen. An den Porsche-Standorten Stuttgart-Zuffenhausen und Weissach trägt der Panamera nicht nur zur Absicherung der vorhandenen Arbeitsplätze bei, sondern sorgt bis 2009 für rund 400 neue Arbeitsplätze. Im VW-Werk Hannover werden durch den Porsche-Auftrag rund 500 Arbeitsplätze langfristig gesichert.

18.05.2006

Porsche wird morgen die endgültige Entscheidung über den Produktionsstandort des viertürigen Coupés Panamera bekannt geben.

09.05.2006

Das viertürige Porsche-Coupé Panamera soll Medienberichten zufolge nun doch ab 2009 in Leipzig gebaut werden. Das meldet das "Handelsblatt" unter Berufung auf Unternehmenskreise. Zwischenzeitlich war das Stammwerk von VW-Nutzfahrzeugen (VWN) in Hannover als Produktionsort gehandelt worden. Bei der Präsentation des Porsche 911 Turbo in der vergangenen Woche in Spanien hatte Porsche-Produktionsvorstand Michael Macht lediglich bestätigt, der Panamera werde "in Deutschland" gebaut. Damit ist der österreichische Fahrzegbauer Magna Steyr entgültig aus dem Rennen um den Auftrag. "Ich favorisiere aus Kostengründen die Zulieferung der lackierten Rohkarosserie", sagte Porsche-Produktionsvorstand Michael Macht dem Handelsblatt. Das könnte dann doch dem Allianzpartner Volkswagen zu Gute kommen, der in Stöcken über eine hochmoderne Lackierungsstraße und über entsprechende Kapazitäten verfügt. Auch das Volkswagen-Stammwerk in Wolfsburg wurde bereits als möglicher Ort für Teile der Produktion des Porsche-Coupés gehandelt. Eine Kooperation scheint auch deshalb sehr wahrscheinlich, weil Porsche Hauptanteilseigner an Volkswagen ist und damit von Synergien direkt profitieren würde. [SIZE=1]Quelle: Auto-Reporter[/SIZE]

07.11.2005

Die Gerüchte über eine Kooperation zwischen Porsche und Volkswagen beim Bau des viersitzigen Coupés Panamera haben neue Nahrung erhalten. Medienberichten zufolge will Porsche Rohbau und Lackierung an Volkswagen vergeben. Als Standort für die Produktion der Rohkarossen ist Wolfsburg im Gespräch, die Endmontage soll dann im Porsche-Werk in Leipzig erfolgen. Die Motoren würden aus Zuffenhausen zugeliefert. Porsche war für eine Stellungnahme nicht erreichbar. Bei der Präsentation des Porsche Cayman vor einigen Wochen hatte Porsche schon klargestellt, der Panamera werde in Deutschland gebaut und bei Magna Steyr in Österreich. VW und Porsche kooperieren bereits bei der Produktion der Baureihen Touareg und Cayenne und entwickeln gemeinsam mit Audi einen Hybridantrieb. [SIZE=1]Quelle: Auto-Reporter[/SIZE]

05.08.2005

Porsche began production in the 1950s with four-cylinder engines, adapted from VW's Beetle, in the 356. In 1963 Porsche introduced the 911 with it's typical six-cylinder engine. From 1965 to 1969 and again in 1976 Porsche produced the 912 with the 356's four-cylinder engine and 911's chassis. From 1969 to 1976 Porsche produced the 914 with four-, six- and also two 8-cylinder engines. Then there were the 924, 944 and 968, which were produced from 1976 to 1995 with four-cylinder engines and the 928, which was produced from 1977 to 1995 and was powered by 8-cylinder engines. Those Models were followed 2002 by the Cayenne with 8-cylinder engines. Beside those Production Cars there always were Porsche Race Cars which had a different amount of cylinders than the 911...

05.08.2005

I thought thar Porsche always have 6 cilynder engines and only 10 cilynder but i see that i was wrong.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Auto-Zukunft-Artikel

Porsche Cayman Facelift

Porsche Cayman Facelift

Porsche verpasst dem Cayman im Jahre 2008 ein Facelift. Die neue Frontschürze verfügt über größere, rundlichere Lufteinlässe. Die Frontscheinwerfer stattet Porsche zukünftig mit LED-Technik aus. Am Heck gibt …

Porsche Boxster Facelift

Porsche Boxster Facelift

Für das Modelljahr 2008 überarbeitet Porsche erneut den Boxster. In der neu entworfenen Frontschürze kommt nun LED-Tagfahrlicht zum Einsatz. Die stärkeren Motoren sollen sich durch einen geringeren Verbrauch …

Porsche Panamera

Porsche Panamera

Porsche 911 (997) Facelift

Porsche 911 (997) Facelift

Porsche Cayman RS

Porsche Cayman RS

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …
LKW Versicherung: So einfach gibt es das günstige Paket
LKW Versicherung: So einfach gibt es das …
VW Touareg R-Line 2018 Test: Das Update auf ein neues Level
VW Touareg R-Line 2018 Test: Das Update auf ein …
BMW X4 M40d 2018 Test: Was er besser kann als der BMW X3
BMW X4 M40d 2018 Test: Was er besser kann als …
Seat gliedert Cupra aus: Die Taktik für den Erfolg
Seat gliedert Cupra aus: Die Taktik für den Erfolg


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo