DTM Moskau: Marco Wittmann im Freitagstraining vorn

, 28.08.2015

Beim ersten Training der DTM in Moskau setzt Marco Wittmann die schnellste Zeit vor Leader Mattias Ekström, Mercedes nicht im Vorderfeld zu finden

Champion Marco Wittmann hat beim Freien Training der DTM auf dem Moscow Raceway die erste Duftmarke gesetzt. Der RMG-Pilot fuhr am Freitag in Moskau die schnellste Zeit des Tages (1:29.076 Minuten) und war dabei 0,264 Sekunden schneller als Meisterschaftsleader Mattias Ekström im Audi . Auf Rang drei landete mit Bruno Spengler ein weiterer Ex-Meister (+0,303 Sekunden).

Überhaupt präsentierte sich BMW nach dem blassen Auftritt in Spielberg vor einem Monat in guter Frühform. Mit Wittmann, Spengler, Augusto Farfus (5.), Antonio Felix da Costa (6.), Martin Tomczyk (8.) und Timo Glock (9.) klassierten sich gleich sechs bayrische Wagen unter den Top 10, lediglich Tom Blomqvist als Zwölfter sowie Maxime Martin als 19. lagen etwas hinter den Markenkollegen.

Freuen dürfte sich auch Audi über gute Nachrichten, nachdem in den vergangenen Wochen die Posse um den Rammstoß von Timo Scheider die Schlagzeilen dominiert hatte. Die Ingolstädter waren mit Ekström, Edoardo Mortara (4.) und Miguel Molina (7.) in Schlagdistanz zur Spitze und konnten somit wenigstens etwas Positives mitnehmen. Adrien Tambay, Mike Rockenfeller und Jamie Green landeten geschlossen auf den Rängen 13 bis 15.

Einen ordentlichen Einstand legte zudem Antonio Giovinazzi hin. Der Formel-3-Youngster, der in Moskau für den vom DMSB gesperrten Timo Scheider im Audi sitzt, fuhr 24 solide Runden und landete in der Endabrechnung einen Rang hinter Markenkollege Nico Müller auf dem 23. Rang. Damit konnte er zumindest Mercedes-Rookie Maxi Götz hinter sich lassen, der zwar mit 27 Umläufen die meisten abspulte, sich aber am Ende des Feldes einsortieren musste.

Überhaupt ist Mercedes nahe der russischen Hauptstadt noch nicht in Tritt gekommen. Lediglich Daniel Juncadella landete mit seinem Wagen in den Top 10 - das als Zehnter aber äußerst knapp. Zumindest wäre Gary Paffett als Elfter im Notfall eingesprungen, um den Platz unter den besten Zehn zu behaupten. Alle weiteren Stern-Piloten klassierten sich auf den Rängen 16 abwärts: Pascal Wehrlein (16.), Paul di Resta (17.), Christian Vietoris (18.), Robert Wickens (20.), Lucas Auer (21.) und Götz.

Für den Freitag war es das, morgen findet ein breiteres Programm auf dem Moscow Raceway statt. Um 9:40 Uhr MESZ startet das zweite Freie Training, bevor um Punkt 12 Uhr die Qualifikation für den Samstagslauf beginnt. Dieser wird um 15:30 Uhr gestartet und wie immer live im Ersten zu sehen sein.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere DTM-News

Antonio Giovinazzi geht erstmals in der DTM an den Start

Offiziell: Antonio Giovinazzi vertritt Timo Scheider

Audi gibt in der DTM einmal mehr einem vielversprechenden Nachwuchsfahrer eine Chance: Der 21 Jahre junge Italiener Antonio Giovinazzi bestreitet die beiden DTM-Rennen auf dem Moscow Raceway (Russland) …

Willkommen in Moskau - Das galt nicht für die Verpflegung von BMW

DTM Moskau: Russischer Zoll beschlagnahmt BMW-Proviant

Das DTM-Team von BMW hatte bei der Reise nach Moskau, wo am kommenden Wochenende die Rennen elf und zwölf der DTM-Saison 2015 stattfinden, mit einigen Schwierigkeiten zu kämpfen. Ein LKW des …

Der Rammstoß von Timo Scheider hat für ihn und Audi drastische Folgen

DTM-Skandal: Drakonische Strafen gegen Audi

Das Sportgericht des DMSB (Deutscher-Motor-Sport-Bund) hat die Vorfälle im Rahmen des DTM-Rennens in Spielberg untersucht und die Beteiligten wegen unsportlichen Verhaltens verurteilt. …

Zwishcen Timo Scheider und Christian Vietoris steht die Funkaffäre nicht mehr

"Genug diskutiert": Kollegen haken Scheiders Skandalfoul ab

Das Sportgericht des Deutschen Motor Sport Bundes (DMSB) in Frankfurt am Main plant, sein Urteil im Funkskandal rund um DTM-Pilot Timo Scheider am Mittwoch zu fällen. Für einige der …

In der laufenden Saison stand Maxime Martin einmal auf dem Podest

Die BMW-Stimmen zu den Rennen in Moskau

Nach einer vierwöchigen Sommerpause nimmt die DTM beim Gastspiel in Moskau wieder Fahrt auf. Vom 28. bis 30. August treten die BMW-Teams auf dem "Moscow Raceway" in Aktion. Zum dritten Mal in dieser …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der …
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt Nordschleifen-Rekord
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt …
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die 11.000 Euro?
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die …
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo