DTM Norisring: Sieg für Bruno Spengler!

, 01.07.2017

Bruno Spengler gewinnt DTM-Rennen auf dem Norisring vor Maxime Martin und Mattias Ekström - Ekström neuer Meisterschaftsführender

Bruno Spengler gewinnt das Samstagsrennen der DTM 2017 auf dem Norisring. Der BMW-Pilot kam vor Maxime Martin (BMW) und Mattias Ekström (Audi) ins Ziel. Mit dem dritten Rang übernimmt Ekström die Führung in der Fahrerwertung. Hier im Live-Ticker!

Für Spengler ist es der erste Sieg seit dem Rennen auf dem Red Bull Ring 2013 und der 15. Sieg seiner DTM-Karriere. Marco Wittmann (4.), Timo Glock (5.) und Tom Blomqvist (6.) machen den BMW-Erfolg perfekt.

Pünktlich vor dem ersten Rennen öffneten sich die Schleusen und heftiger Regen sorgte für eine nasse Strecke. Doch bevor die Startampel auf Grün schaltete, kämpfte sich die Sonne durch die dunklen Wolken und beendete die Regenschauer. Aufgrund der Streckenverhältnisse entschied die Rennleitung, dass vor dem Rennen zwei Einführungsrunden gefahren wurden. Anschließend erfolgte ein stehender Start. Doch die Renndistanz wurde um drei Minuten auf 52 Minuten verkürzt.

Schon in der Einführungsrunde drehte sich Mercedes-Pilot Maro Engel auf dem 2.300 Meter langen Kurs. Zum Glück schlug der Deutsche nirgends ein und konnte das Rennen aufnehmen.

Am besten kam Bruno Spengler von seinem Startplatz weg und bog als Erster in die erste Kurve ein. Dahinter reihten sich Rene Rast und Maxime Martin ein. Der Polesetter blieb fast stehen und musste seinen BMW-Kollegen ziehen lassen. In der Spitzkehre wurde es sehr eng und kam zu mehreren Berührungen. In der S-Kurve landeten die Mercedes-Fahrer Robert Wickens und Lucas Auer in der Mauer.

Der Kanadier musste seinen Mercedes auf der Strecke abstellen, der Österreicher schleppte sich zurück an die Box. Doch dort war das Rennen für ihn vorbei. "Es ist unglaublich schnell passiert. Der Start war ganz okay. Ich war in eine kleine Berührung verwickelt und bin zu weit gefahren. Dann wollte ich zurückkommen. Doch dann kam es zu einer Kettenreraktion, dann war's vorbei. Morgen geht's weiter", sagt ein enttäuschter Auer.

Auch Wickens war unglücklich über seinen Ausfall. "Ich habe den anderen in der ersten Kurve so viel Platz gelassen. Ich war auf der Außenseite und trotzdem hat mich jemand getroffen. Ich weiß nicht, ob es Timo (Glock) war oder ob ihn jemand angeschoben hat", erklärt er und fügt an: " Jedenfalls ist die Radaufhängung gebrochen. Es ist sehr schade, vor allem in einem Rennen wie heute, wo alles passieren kann. Zweimal hintereinander bin ich am Samstag am Norisring ausgeschieden, das ist eine große Enttäuschung."

Auslöser der Kollision war Maro Engel, dessen Manöver von den Sportkommissaren nach dem Rennen untersucht wird und eine Strafe drohen kann.

Nachdem sich das Feld sortiert hatte, führte Spengler das Feld vor Ekström und Martin das Rennen an. Doch der Belgier ließ sich nicht vom Schweden aufhalten und holte sich den zweiten Platz. Martin versuchte, seinen schlechten Start wiedergutzumachen und blies zum Angriff auf den Führenden. Doch der konnte seinen Platz verteidigen und sich wieder nach vorne absetzen.

Im Laufe des Rennens trocknete die Strecke wieder ab, sodass die DTM-Piloten ab der 18. von 61 Runden auf Slicks wechselten. Nach seinem Boxenstopp war Rast nicht vorsichtig genug und überquerte bei der Boxenausfahrt die gelbe Linie. Dies ist nicht erlaubt und so wurde dem Audi-Pilot einer Durchfahrtsstrafe auferlegt.

Auch Mike Rockenfeller musste einmal mehr sdurch die Box fahren: der Audi-Pilot drehte Edoardo Mortara in der Spitzkehre um und wurde für dieses Vergehen von den Sportkommissaren bestraft. Der Italiener lag aussichtsreich auf dem fünften Platz und hätte nach schwierigen Rennen ein gutes Ergebnis einfahren können.

Am morgigen Sonntag heißt es: Neues Spiel, neues Glück für die 18 DTM-Piloten. Um 11.10 Uhr beginnt das dritte Freie Training gefolgt vom zweiten Qualifying um 14 Uhr und dem Rennstart zu Rennen zwei um 17.20 Uhr. Alle Session gibt es im Livestream von 'Motorsport-Total.com'.

Ein ausführlicher Bericht folgt in Kürze an dieser Stelle.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere DTM-News

So könnte es aussehen: Der Pfeil darf in Form und Farbe nicht verändert werden

Boxentafeln "light": Wie geheime Codes verhindert werden

Vor dem Hintergrund der Erfahrungen aus Budapest schlägt der Deutsche Motor Sport Bund (DMSB) bei der Verhinderung eines Zielzeitfahrens nun einen äußerst konsequenten Weg ein. Wie von 'Motorsport-Total.com' …

Die DTM auf dem Norisring im Livestream bei 'Motorsport-Total.com' verfolgen

Livestream DTM Norisring: Hier alles kostenlos ansehen!

Das vierte Rennwochenende der DTM-Saison 2017 steht vor der Tür: Am Wochenende ist die Tourenwagen-Serie zu Gast am Norisring in Nürnberg. Sie können nicht in der fränkischen Hauptstadt sein, wollen aber das …

Kumpels aus dem Odenwald: Sebastian Vettel und Timo Glock

Glocks Albtraum: Ein Interview mit Sebastian Vettel

Ein Unfall, ein verpatztes Rennen, ein verlorener Sieg: das Horrorszenario eines jedes Rennfahrers, sollte man meinen. Aber weit gefehlt! Für Timo Glock ist es ein Interview mit Formel-1-Weltmeister …

Wird Audi nach den Norisring-Rennen die Führung in der Meisterschaft behalten?

DTM Norisring 2017: Audi auch nach dem Heimspiel vorn?

Bäumchen wechsle dich heißt es in der DTM 2017: Audi reist als Tabellenführer in Fahrer-, Team- und Herstellerwertung zum Heimrennen an den Norisring. In Budapest vor zwei Wochen war Mercedes noch Führender …

Will bei seinem Heimrennen auf das Treppchen: Marco Wittmann

Mit Vollgas durch City: BMW fiebert Saisonhighlight entgegen

Nach dem Gastspiel in Budapest kehrt die DTM am kommenden Wochenende für die Saisonläufe sieben und acht nach Deutschland zurück. In den Straßen von Nürnberg kämpfen die BMW Teams auf dem traditionsreichen …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für 710 PS
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für …
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine Schlappe kassierten
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
World Car of the Year 2018: Die 6 besten Autos der Welt!
World Car of the Year 2018: Die 6 besten Autos …
VW Touareg 2018: Der erste Check und was die Zukunft bringt
VW Touareg 2018: Der erste Check und was die …
VW Arteon Shooting Brake: 400 PS! Das geht nach hinten los
VW Arteon Shooting Brake: 400 PS! Das geht nach …
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Tipps für die Einrichtung der eigenen Schrauberwerkstatt in der heimischen Garage
Tipps für die Einrichtung der eigenen …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo