DTM-Test 2016 Hockenheim: BMW-Bestzeit am ersten Tag

, 05.04.2016

Augusto Farfus sichert BMW die Bestzeit am ersten Tag der ITR-Testfahrten in Hockenheim: Mischbedingungen sorgen für schwierige Verhältnisse

Mit einer viertägigen Veranstaltung startet die DTM in ihre Saison 2016. Bei den offiziellen ITR-Probefahrten in Hockenheim, wo am 7. Mai der erste Wertungslauf des Jahres stattfinden wird, trafen die drei Hersteller am ersten Tag auf schwierige Bedingungen. Am Morgen gab es Regen, anschließend eine trockene Phase für Fahrten mit Slicks und zum Ende des Testtages wurde es erneut nass, sodass Rennsimulationen hinfällig wurden.

Die Bestzeit des Tages sicherte sich BMW-Pilot Augusto Farfus in 1:33.326 Minuten. Die schnellste Runde gelang dem Brasilianer kurz nach dem Mittag, als die Bedingungen am besten waren. Markenkollege Maxime Martin fuhr zum gleichen Zeitpunkt in 1:33.652 Minuten auf den zweiten Rang. Bester Verfolger der beiden M4 war am Dienstag Audi-Pilot Nico Müller (3./1:33.729 Minuten), den besten Mercedes steuerte Maximilian Götz am Nachmittag in 1:34.580 Minuten auf Rang acht.

Der Vormittag hatte ganz im Zeichen von Audi gestanden. Nachdem die Strecke endgültig abgetrocknet war, konnte Timo Scheider sich zur souveränen Bestzeit des Morgens fahren. Am Nachmittag belegte der zweimalige DTM-Champion den fünften Rang. Vor allem bei den Ingolstädtern waren in der zweiten Session Longruns samt Rennsimulationen geplant. Der langsam einsetzende Regen half dabei jedoch nicht.

"Insgesamt war der Tag okay", berichtet Nico Müller nach dem ersten Tag in Hockenheim. "Es war aber schwierig wegen der Bedingungen. Wir konnten ein paar Runden bei Nässe fahren - was okay ist. Es gab aber auch viele Fahrten bei Mischverhältnissen auf feuchter Strecke. Das ist eigentlich verschwendete Zeit. Aber es war ein guter Start ins Jahr 2016. Wir nehmen so einige Eindrücke mit."

Im Lager von BMW wird es trotz der Tagesbestzeit nicht nur freudige Gesichter geben. Am Morgen sorgte Timo Glock für einen Abbruch und kehrte am Nachmittag nicht mehr in den Testbetrieb zurück, rund eine Stunde vor Ende des Testtages sorgte BMW-Kollege Martin Tomczyk für eine weitere Rotphase. Der fleißigste Pilot des Dienstags war Mercedes-Mann Maxi Götz mit 113 Umläufen.

Ergebnis Session 1 (Vormittag):

01.Timo Scheider (Audi) - 1:34.192 Minuten - 46 Runden

02. Nico Müller (Audi) - 1:34.536 - 40

03. Daniel Juncadella (Mercedes) - 1:34.929 - 40

04. Miguel Molina (Audi) - 1:35.120 - 47

05. Adrien Tambay (Audi) - 1:35.542 - 42

06. Augusto Farfus (BMW) - 1:35.700 - 30

07. Lucas Auer (Mercedes) - 1:35.730 - 39

08. Maximilian Götz (Mercedes) - 1:35.744 - 43

09. Maxime Martin (BMW) - 1:36.192 - 41

10. Timo Glock (BMW) - 1:36.497 - 32

11. Martin Tomczyk (BMW) - 1:36.619 - 47

12. Esteban Ocon (Mercedes) - 1:36.644 - 42

Ergebnis Session 2 (Nachmittag):

01. Augusto Farfus (BMW) - 1:33.326 Minuten - 48 Runden

02. Maxime Martin (BMW) - 1:33.652 - 47

03. Nico Müller (Audi) - 1:33.729 - 61

04. Miguel Molina (Audi) - 1:33.818 - 59

05.Timo Scheider (Audi) - 1:33.869 - 63

06. Martin Tomczyk (BMW) - 1:33.928 - 64

07. Adrien Tambay (Audi) - 1:34.482 - 46

08. Maximilian Götz (Mercedes) - 1:34.580 - 70

09. Daniel Juncadella (Mercedes) - 1:34.610 - 31

10. Esteban Ocon (Mercedes) - 1:35.011 - 41

11. Lucas Auer (Mercedes) - 1:35.044 - 53

12. Timo Glock (BMW) - keine Zeit - 0

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere DTM-News

Martin Tomczyk fährt anlässlich des BMW-Jubiläums mit der Startnummer 100

DTM 2016: BMW präsentiert die neuen Fahrzeugdesigns

BMW geht 2016 wieder mit starken Partnern in die DTM-Saison - und diese Partner finden sich bereits auf den ersten Blick in den Designs der BMW M4 DTM wieder. Bei den Kombinationen aus Fahrern und Sponsoren …

Wieder vereint: Marco Wittmann und Timo Glock fahren gemeinsam bei RMG

BMW-Teams für DTM 2016 bekannt: Timo Glock wechselt

Mit bewährtem achtköpfigen Fahreraufgebot, aber mit Veränderungen innerhalb seiner vier Teams geht BMW in die DTM-Saison 2016. Bei drei von vier Rennställen kündigen die …

BMW setzt auf Kontinuität und wird 2016 keinen neuen Fahrer ins Auto setzen

Keine Veränderungen: BMW bestätigt DTM-Kader für 2016

Audi hat es vorgemacht, BMW zieht nach: Wie die Ingolstädter werden auch die Münchener in der DTM-Saison 2016 keine Veränderungen an ihrem Kader vornehmen. Die Piloten werden damit auch in der …

Grund zur Freude: Timo Glock wird auch 2016 weiterhin für BMW fahren

DTM 2016: Timo Glock verlängert mit BMW

Ex-Formel-1-Pilot Timo Glock wird der DTM auch in der kommenden Saison erhalten bleiben. Der 33-Jährige hat seinen Vertrag mit BMW um ein weiteres Jahr verlängert. Gegenüber 'Bild' …

BMW ließ vier Nachwuchstalente hinter das Steuer des M4 DTM

BMW absolviert Young-Driver-Test in Jerez

Im Rahmen des DTM Young-Driver-Tests in Jerez de la Frontera (Spanien) bot BMW in dieser Woche vier jungen Piloten die Möglichkeit, erstmals mit dem M4 DTM auf die Strecke zu gehen. Die dreitägigen …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der …
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt Nordschleifen-Rekord
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt …
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die 11.000 Euro?
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die …
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo