Erkenntnisse von den Tests: "Aufregende Zeiten" in der DTM

, 15.12.2016

Mehr Leistung, veränderte Hankook-Reifen: Die DTM wird sich 2017 in einem anderen Gewand präsentieren - Piloten nach Testfahrten regelrecht begeistert

Mit knapp 21.000 Testkilometern auf drei verschiedenen Rennstrecken haben sich die Hersteller und Piloten der DTM auf die Saison 2017 vorbereitet. Im Fokus standen vor allem die Erprobungen im Hinblick auf die veränderten Hankook-Reifen. Die Pneus des kommenden Jahres sollen in den ersten Runden einen erhöhten Grip bieten, dann aber einen spürbaren Abbau zeigen. Auf diesem Wege sollen taktische Möglichkeiten in den Rennen geschaffen werden.

"Im Großen und Ganzen bin ich mit den bisherigen Tests für die Saison 2017 sehr zufrieden. Unser Fokus lag dabei auf der Arbeit mit den neuen Hankook-Reifen sowie dem Fahrwerk. Wir haben viele Kilometer und Erfahrungen gesammelt und werden für die kommenden Tests noch an einigen Stellschrauben drehen", sagt der künftige Audi-Sportchef Dieter Gass. "Wo wir aber im Vergleich zum Wettbewerb stehen, wissen wir natürlich aufgrund der neuen Homologation im kommenden Jahr noch nicht."

Die Hersteller dürfen bis zum Stichtag der Homologationen noch weiter an den Fahrzeugen arbeiten. Niemand hat bei den bisherigen Tests in Portimao, Oschersleben und Jerez sein komplettes Paket für 2017 offenbart. "Durch die Änderungen ist der Abtrieb etwas geringer und die Reifen haben etwas mehr Grip. Dadurch sollte man näher an den Vordermann heranfahren können", sagt Mercedes-Pilot Gary Paffett. "Somit sollte das Racing ein wenig spannender werden."

Die Leistung der V8-Motoren soll zur kommenden Saison um rund 80 PS gesteigert werden. Der Wunsch vieler Piloten nach mehr Power und weniger aerodynamischen Elementen wird demnach umgesetzt. "Es dürfte auch zu mehr Überholmanövern führen. Auch aus Strategie-Sicht dürfte es interessant werden", sagt Paffett nach seinen Testfahrten. Markenkollege Robert Wickens stimmt zu. "Es sind gerade sehr aufregende Zeiten", meint der Kanadier.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere DTM-News

Loic Duval und Rene Rast wollen 2017 in der DTM für Audi angreifen

Audi bringt Rene Rast und Loic Duval in die DTM

Audi bringt frischen Wind in die DTM: Mit dem Franzosen Loic Duval und dem Deutschen Rene Rast starten in der kommenden Saison zwei neue Piloten mit dem Audi RS 5 DTM. Beide waren für Audi bisher in …

Martin Tomczyk geht, Marco Wittmann und Timo Glock bleiben

DTM-Fahrer 2017: BMW setzt auf Konstanz im Kader

In der DTM-Saison 2017 wird BMW mit zwei Teams und sechs Fahrern vertreten sein. Zum Einsatz kommt der neue BMW M4 DTM, der aktuell im Rahmen eines umfangreichen Test- und Entwicklungsprogramms auf die 18 …

Unzufrieden: Dritte Plätze sind Ex-Champion Paul di Resta nicht genug

"Längere To-do-Liste": Paul di Resta will 2017 …

Offiziell wurde Paul di Resta von Mercedes noch nicht für die DTM-Saison 2017 bestätigt, doch der Schotte bereitet sich offenbar bereits auf das neue Jahr vor. "Die To-do-Liste im kommenden Jahr …

Für MTEK und Schnitzer geht es in der DTM nicht mehr weiter

Neue Struktur bei BMW: Schnitzer und MTEK verlassen DTM

BMW geht mit einem veränderten Team-Aufgebot in die Saison 2017 und trägt damit der strategischen Neuausrichtung seiner Engagements sowie den individuellen Anforderungen in den einzelnen Rennserien …

Bruno Spengler und Augusto Farfus fahren in Daytona das BMW-Art-Car

Daytona-Start im Art-Car: Farfus und Spengler gehen fremd

Augusto Farfus und Bruno Spengler werden ihre Rennsaison 2017 in den USA starten. Die beiden DTM-Piloten gehen für BMW mit einem M6 GTLM bei den 24 Stunden von Daytona an den Start und gehören …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für 710 PS
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für …
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine Schlappe kassierten
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche Macan Turbo Exclusive Performance: So teuer sind die Extras
Porsche Macan Turbo Exclusive Performance: So …
Seat Leon Cupra R 2018: Der Hardcore-Seat hat einen Haken
Seat Leon Cupra R 2018: Der Hardcore-Seat hat …
VW T-Roc Test: Die erste Fahrt sorgt für eine Überraschung
VW T-Roc Test: Die erste Fahrt sorgt für eine …
Porsche 911 GT2 RS: Videobeweis! Rekord auf Nordschleife
Porsche 911 GT2 RS: Videobeweis! Rekord auf …
[Anzeige] #ShellDrivesYou: Ich werde analysiert
[Anzeige] #ShellDrivesYou: Ich werde analysiert


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo