Daytona-Start im Art-Car: Farfus und Spengler gehen fremd

, 05.12.2016

Die DTM-Piloten Augusto Farfus und Bruno Spengler werden im Januar bei den 24 Stunden von Daytona im Art-Car von BMW an den Start gehen

Augusto Farfus und Bruno Spengler werden ihre Rennsaison 2017 in den USA starten. Die beiden DTM-Piloten gehen für BMW mit einem M6 GTLM bei den 24 Stunden von Daytona an den Start und gehören dabei zu der Besatzung des von Künstler John Baldessari gestalteten Art-Cars, das in dieser Woche präsentiert wurde. Im Doppel-Interview blicken Farfus und Spengler auf ihren Daytona-Start voraus und sprechen über die DTM-Tests in der vergangenen Woche in Jerez.

Frage: "Bruno, Augusto, ist es etwas Besonderes, in Daytona das 19. BMW-Art-Car zu fahren?"

Bruno Spengler: "Für mich ist es das erste Mal überhaupt, dass ich ein BMW-Art-Car fahren darf. Deshalb ist es für mich in jedem Fall etwas ganz Besonderes und eine große Ehre. Die Geschichte der BMW-Art-Cars ist lang, und ich freue mich sehr darauf, in Daytona ein kleiner Teil dieser Geschichte zu werden."

Augusto Farfus: "Wenn du ein BMW-Art-Car fährst, fährst du ein Kunstwerk. Unsere BMW Rennfahrzeuge allein sind schon kunstvolle Einzelstücke. Wenn diese dann auch noch von einem Künstler gestaltet werden, macht es sie umso spezieller. Es ist toll für mich, in Daytona an der BMW-Art-Car Historie teilhaben zu können."

Frage: "Welchen Stellenwert haben die 24 Stunden von Daytona?"

Farfus: "Für mich ist das ein wirklich sehr cooles Rennen. Man eröffnet dort das Motorsport-Jahr in einer großartigen Atmosphäre und mit einem großartigen Team. Sportlich waren wir schon nah am ganz großen Triumph dran und sind Zweite geworden. Vielleicht gelingt uns ja 2017 der ganz große Wurf."

Spengler: "Daytona hat für mich aus mehreren Gründen einen sehr hohen Stellenwert. Ich habe dort 2015 mein allererstes 24-Stunden-Rennen bestritten und quasi meine GT-Karriere begonnen. Zudem liegt der Termin des Rennens perfekt, da im Januar die DTM Pause macht und ich mich voll auf die 24 Stunden von Daytona konzentrieren kann. Ich mag die besondere Herausforderung der Strecke mit ihren stark überhöhten Kurven genauso wie die amerikanischen Fans und das Team RLL. Alles ist dort etwas anders als in Europa. Diese Abwechslung gefällt mir sehr."

Frage: "Sie beide haben in dieser Woche die Testfahrten im BMW M4 DTM für die Saison 2017 fortgesetzt. Wie ist es gelaufen?"

Spengler: "Die Arbeit am Auto für die Saison 2017 macht sehr viel Spaß. Dadurch, dass alle Hersteller neue Fahrzeuge entwickeln, ist die Abstimmungsarbeit für uns Fahrer eine spannende Herausforderung. Da die Testmöglichkeiten begrenzt sind, freue ich mich über jeden Tag, den ich im BMW M4 DTM verbringen kann."

Farfus: "Für mich als Fahrer ist es extrem wichtig, durch solche Tests oder auch den Renneinsatz in Daytona im Rhythmus zu bleiben. Ich kann mich im Winter zwar mit Sport fit halten, aber die Zeit im Auto und das Fahrgefühl, das ich dabei empfinde, sind unverzichtbar. Man sagt einem Tennisspieler ja auch nicht, dass er einige Monate seinen Schläger nicht benutzen darf. Genauso ist es bei einem Rennfahrer mit seinem Rennfahrzeug."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere DTM-News

Bei Robert Wickens lief in der zweiten Saisonhälfte nicht mehr viel zusammen

"Enttäuschend": Robert Wickens trauert Titelchance 2016 nach

Robert Wickens blickt mit einem lachenden und einem weinenden Auge auf die DTM-Saison 2016 zurück. Einerseits konnte der Mercedes-Pilot lange um den Titel mitkämpfen und war am Ende des Jahres der …

Seinen ersten Einsatz für Mercedes hat Edoardo Mortara hinter sich

Edoardo Mortaras erster Mercedes-Test: "Sofort wie zuhause"

Zum Jahresende fand sich die DTM in dieser Woche zu Testfahrten im südspanischen Jerez de la Frontera ein. Neben Testarbeiten für die kommende DTM-Saison 2017 standen dabei auch die …

Marco Wittmann wurde von seinen Kollegen am Saisonende nicht mehr angegriffen

Bernd Schneider über Stallregie: "Gab es schon immer..."

Viele Zuschauer der aktuellen DTM stören sich unter anderem an der Stallregie, die die Hersteller in schöner Regelmäßigkeit betreiben. So gingen beispielsweise die Audi- und BMW-Piloten …

Ist Mercedes-Pilot Lucas Auer in der Saison 2017 bereits reif für den DTM-Titel?

Lucas Auer über 2017: Im dritten DTM-Jahr reif für …

Lucas Auer kann nach der DTM-Saison 2016 definitiv ein positives Fazit ziehen. Nachdem der Österreicher 2015 in seiner Rookie-Saison lediglich dreimal in die Punkte fahren konnte, war im zweiten Jahr …

Audi wird zahlreiche Fahrer in Jerez de la Frontera testen lassen

Loic Duval und drei Youngster testen für Audi

Loic Duval gehört zu den Audi-Piloten, die vom Ende des Engagements in der Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) unmittelbar betroffen sind. Der 34-Jährige, der auch in der Formel E engagiert ist, …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …
LKW Versicherung: So einfach gibt es das günstige Paket
LKW Versicherung: So einfach gibt es das …
VW Touareg R-Line 2018 Test: Das Update auf ein neues Level
VW Touareg R-Line 2018 Test: Das Update auf ein …
BMW X4 M40d 2018 Test: Was er besser kann als der BMW X3
BMW X4 M40d 2018 Test: Was er besser kann als …
Seat gliedert Cupra aus: Die Taktik für den Erfolg
Seat gliedert Cupra aus: Die Taktik für den Erfolg


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo