Youngsters vs. Alte Hasen: Wer macht das Rennen?

, 07.06.2017

Das DTM-Fahrerfeld 2017 ist eine Mischung aus Jungspunden und alten Hasen: "Erfahrung kann einen Unterschied machen" und entscheidend sein

Im Duell zwischen den Jungspunden und alten Hasen der DTM steht es nach Siegen in der Saison 2017 noch unentschieden. Zweimal siegte mit Lucas Auer ein junger Fahrer, ebenso oft gewann mit Jamie Green ein Vertreter der älteren Garde. Auch in der Fahrerwertung ist der Kampf Alt gegen Jung nach zwei Rennwochenenden noch relativ ausgeglichen. Zwar führt Auer derzeit mit 16 Punkten Vorsprung vor Green, doch bei sieben verbleibenden Veranstaltungen kann sich das Blatt noch wenden.

In der Entscheidung um die Meisterschaft können das Alter und die Erfahrung der Fahrer eine Rolle spielen. "Es gibt einige Situationen, wo Erfahrung den Unterschied machen kann", sagt Audi-Motorsportchef Dieter Gass. Dies sei vor allem bei schwierigen Bedingungen der Fall, beispielsweise bei einsetzendem Regen oder abtrocknenden Streckenverhältnissen, so Gass weiter.

Ob jung oder alt: DTM verzeiht keine Schwächen

Doch auch der Umgang mit den neuen, stärker abbauenden und nach dem Boxenstopp noch kalten Reifen können den Piloten in der DTM 2017 das Leben schwermachen. Erfahrung und Fingerspitzengefühl können dabei hilfreich sein, wie sich im zweiten Rennen auf dem Lausitzring herausgestellt hat.

Da zeigte Mattias Ekström seiner (jungen) Konkurrenz, wo der Hammer hängt. Schon am Ende der ersten Runde absolvierte der mit 38 Jahren älteste DTM-Fahrer im Feld seinen Boxenstopp und musste mit diesem Reifensatz bis zum Rennende durchhalten. Kein Problem für den zweimaligen DTM-Meister und Reifenflüsterer, der durch die gewählte, aggressive Reifenstrategie von Startplatz acht den Sprung auf das Podium schaffte.

"In der DTM sind intelligentes Fahren und das Auto zu verstehen genauso wichtig wie Geschwindigkeit und Performance", sagt BMW-Motorsportchef Jens Marquardt. Ein starkes Fahrerfeld, wo die Abstände nur sehr gering sind, lassen keine Schwächen zu. "Das ist das, was wir erreichen wollten", so Marquardt weiter.

Alter kein Maßstab für Erfahrung

Doch dass das Alter allein kein Gradmesser für die Erfahrung eines Piloten sein kann, zeigt das Beispiel Marco Wittmann. Der BMW-Fahrer ist mit seinen 27 Jahren und erst vier Jahren in der DTM schon zweimaliger Meister. "Mit zwei Meistertiteln zählt Marco für mich zu den erfahrenen Piloten, auch wenn er noch jung ist", meint Gass.

Zum Vergleich, Ekström ist seit 16 Jahren in der DTM am Start. Den Titel konnte der Schwede bisher aber, genau wie Wittmann, erst zweimal gewinnen. Gary Paffett ist dies in 15 Jahren DTM sogar erst einmal gelungen. Paul di Resta und Mike Rockenfeller sind beide seit zehn Jahren in der DTM und konnten jeweils einmal die Meisterschaft für sich entscheiden.

Erfahrung ist wichtig, doch nicht alles. 2015 schaffte Pascal Wehrlein in seiner dritten DTM-Saison den großen Wurf und wurde mit 20 Jahren der jüngste DTM-Champion aller Zeiten. "Wir haben in den vergangenen Jahren gesehen, dass auch die jüngeren Fahrer sehr schnell sind, und das würde ich nicht unterschätzen", ergänzt der Audi-Motorsportchef.

Zuletzt war es Rockenfeller in der Saison 2013, der mit 29 Jahren als Über-25-Jähriger den DTM-Titel gewann. In den darauffolgenden Jahren waren es mit Wittmann (2014 und 2016) und Wehrlein die Youngsters, die sich im Kampf um die DTM-Krone durchsetzen konnten. Ob 2017 die Erfahrung beziehungsweise das Alter siegt, wird sich spätestens beim Saisonfinale in Hockenheim im Oktober zeigen.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere DTM-News

Jamie Green gewinnt das zweite Rennen auf dem Lausitzring

Audi-Doppelsieg in der Lausitz: Green gewinnt vor Ekström!

Bei frühlingshaften Temperaturen von 20 Grad Celsius am Lausitzring sicherte sich Jamie Green (Audi) den Sieg in einem packenden Rennen. Der Rosberg-Pilot überquerte vor Mattias Ekström im Abt-Audi und …

Am Wochenende gibt's DTM-Action auf dem Lausitzring wieder im Livestream

TV-Programm DTM Lausitzring: Livestream und Live-TV

Die zweite Runde der DTM steht vor der Tür: Am Wochenende ist die Tourenwagenserie zu Gast auf dem Lausitzring. Du kannst nicht in der Lausitz sein, aber willst das Geschehen in allen Sessions trotzdem live …

Beim Pit View kann der Zuschauer das Geschehen hautnah verfolgen

Kolumne: Beim Pit View die DTM hautnah und exklusiv erleben

Liebe Freunde der DTM, endlich ist die lange Winterpause vorbei und die Motoren in der DTM dröhnen wieder. Als auf dem Hockenheimring vor knapp zwei Wochen die 18 Autos von Audi, BMW und Mercedes um die …

Audi holt die Zuschauer beim Motorsport-Festival in der Lausitz in die Box

Lausitzring: Audi gewährt DTM-Fans Blick hinter die Kulissen

Die spektakulären Auftaktrennen in Hockenheim haben der DTM viele positive Schlagzeilen beschert. Am zweite Rennwochenende der Saison auf dem Lausitzring haben die Zuschauer beim einzigen ostdeutschen …

Timo Glock ist heißer Anwärter auf den DTM-Titel 2017

"Ruhe und Ausgeglichenheit" das Erfolgsrezept von Glock?

Podium, Pole-Position und 25 Punkte: Timo Glock war beim DTM-Auftakt 2017 in Hockenheim der erfolgreichste BMW-Pilot. Nach einem harten Zweikampf um den Sieg mit Lucas Auer feierte der ehemalige …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …
LKW Versicherung: So einfach gibt es das günstige Paket
LKW Versicherung: So einfach gibt es das …
VW Touareg R-Line 2018 Test: Das Update auf ein neues Level
VW Touareg R-Line 2018 Test: Das Update auf ein …
BMW X4 M40d 2018 Test: Was er besser kann als der BMW X3
BMW X4 M40d 2018 Test: Was er besser kann als …
Seat gliedert Cupra aus: Die Taktik für den Erfolg
Seat gliedert Cupra aus: Die Taktik für den Erfolg


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo