Allison: Sebastian Vettel vollbringt "Wunder" im Ferrari-Cockpit

, 13.12.2015

Technikchef James Allison ist von Sebastian Vettels Leistung in seiner ersten Ferrari-Saison absolut begeistert - Er zieht einen Vergleich zu Michael Schumacher

Ferrari lebt wieder. Nachdem das Team in der Saison 2014 erstmals seit 1993 ohne einen einzigen Sieg geblieben war, feierte die Scuderia in der abgelaufenen Saison immerhin drei Siege - alle eingefahren durch Neuling Sebastian Vettel. Technikchef James Allison lobt den viermaligen Weltmeister daher in den höchsten Tönen und verrät, dass der Deutsche in diesem Jahr schier übermenschliches geleistet habe. Der SF15-T sei nämlich eigentlich gar kein siegfähiges Auto gewesen.

"Wir haben nicht so ein gutes Auto wie Mercedes, das ist offensichtlich. Trotzdem haben wir drei Rennen gewonnen. Alle drei hat Sebastian gewonnen", sagt Allison im Gespräch mit der 'BBC' und erklärt: "Der Grund, warum er diese drei Rennen gewonnen hat und so oft auf dem Podium stand, ist der, dass wir von ihm regelrechte Wunder erwarten, um das Auto in eine konkurrenzfähige Position zu bringen."

"Das Auto ist noch nicht gut genug, um ein Siegerauto zu sein", weiß Allison und erklärt daher: "Diese Wunder liefert er Runde für Runde, Rennen für Rennen und Wochenende für Wochenende ab." Vettel siegte in diesem Jahr in Malaysia, Ungarn und Singapur und schaffte es in 13 der 19 Saisonrennen auf das Podium. Die Weltmeisterschaft beendete er hinter den Mercedes-Piloten als "Best of the Rest" auf Rang drei.

"Ganz selten, ein- oder zweimal im ganzen Jahr in tausenden von Runden, sieht man dann, dass er doch keine Maschine ist, sondern ein Mensch. Das zeigt, wie bemerkenswert die Leistungen in all den anderen Rennen sind", lobt Allison. Fehler unterliefen Ex-Champion Vettel in der abgelaufenen Saison unter anderem in den Rennen in Bahrain und Mexiko.

Außerdem lobt der 47-Jährige den Charakter des Deutschen. Schnelle Piloten seien häufig schwierig, doch das sei bei Vettel nicht der Fall. "Sebastian ist einer der ungewöhnlichen Charaktere, die ehrlich und einfach sind. Es wäre falsch zu sagen, dass er kein Ego hat, aber er hat sein Ego unter Kontrolle, um ein Teil der Gruppe und des Teams zu sein", verrät Allison.

Dieses Verhalten stärke die ganze Gruppe enorm - und erinnere ihn an einen anderen Deutschen. "Ich habe mit zwei Leuten gearbeitet, die wirklich verstehen, welchen Wert es hat, Teil eines Teams zu sein. Einer war Michael und der andere ist Sebastian. Damit will ich die anderen nicht schlechtmachen, aber es ist eine besondere Stärke von Sebastian und es war auch eine besondere Stärke von Michael", so Allison.

Der heutige Ferrari-Technikchef, der seit 1990 in der Formel 1 aktiv ist, arbeitete viele Jahre mit Schumacher zusammen. Zunächst bei Benetton, später dann auch bei Ferrari. Vettel ersetzte in diesem Jahr Fernando Alonso bei der Scuderia, nachdem er zuvor in sechs Jahren bei Red Bull viermal die Weltmeisterschaft gewinnen konnte. Ferrari wartet seit 2007 auf einen weiteren Titel in der Fahrer-WM.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Kein Interesse am

Ferrari lehnt dankend ab: Kein Interesse an "Mercedes-Spion"

Der bis dahin relativ unbekannte Mercedes-Mitarbeiter Benjamin Hoyle sorgte zuletzt für Schlagzeilen. Der Motoreningenieur wurde im Oktober von seinem Arbeitgeber verklagt , da er sich Zugang zu …

Back to the roots: Toro Rosso wird 2016 wieder mit einem Ferrari im Heck fahren

Offiziell: Toro Rosso 2016 mit Ferrari-Antrieb

Am Vormittag kam die Bestätigung von Red Bull , dass man mit Renault weiterarbeiten wird. Nun folgt die Bestätigung von Toro Rosso: 2016 werden die Boliden aus Faenza mit Ferrari-Motoren betrieben …

Forza Italia: Toro Rosso wird wieder komplett italienisch

Marko bestätigt: Toro Rosso erhält Ferrari-Motoren

Nach Red Bull hat nun auch das Juniorteam Toro Rosso seinen Motorenpartner gefunden: Die Jungbullen werden in der Formel-1-Saison 2016 mit Ferrari-Motoren ausrücken und somit wieder vollständig …

Unangenehme Fragen für Arrivabene? Wolff und Mercedes wollen Bescheid wissen

Mercedes fordert FIA-Klarstellung: Kann Ferrari tricksen?

Das für das kommende Jahr erwartete Duell zwischen Mercedes und Ferrari wirft beim Saisonfinale in Abu Dhabi seine Schatten voraus. Am Samstagmittag veröffentlichte die FIA ein im "Dokument Nummer …

Sebastian Vettel blieb am Freitag in Abu Dhabi nur die Verfolgerrolle

Ferrari: Mercedes in Abu Dhabi wieder außer Reichweite?

Hat Ferrari die Karten in Abu Dhabi bereits auf den Tisch gelegt? Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen kamen am Freitag nicht über die Positionen fünf und sieben hinaus und befanden sich …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der …
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt Nordschleifen-Rekord
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt …
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die 11.000 Euro?
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die …
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo