Barcelona kürzt Formel-1-Zuschüsse radikal

, 31.12.2015

Die Kommunalregierung in Barcelona hat die Subventionen für den Großen Preis von Spanien auf einen Schlag halbiert - Droht dem nächsten Europarennen das Aus?

Schwerer Schlag für die Veranstalter des Großen Preises von Spanien auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya: Der Stadtrat hat ernst gemacht und die Zuschüsse für das Formel-1-Rennen auf dem 4,655 Kilometer langen Kurs um 50 Prozent zusammengestrichen. Statt vier Millionen gibt es künftig für den Veranstalter nur noch zwei Millionen Euro öffentlichen Zuschuss. Es ist der Anfang einer Strategie, die Förderung mittelfristig auf null zurückzufahren. Ein Investor muss nun her.

Seit Mitte 2015 hat Barcelona eine neue linksgerichtete Regierung rund um die neue Bürgermeisterin Ada Colau, die einen radikalen Sparsamkeitskurs fährt. Die frühere Aktivistin kürzte sich als erste Amtshandlung ihr eigenes Jahresgehalt auf 45.000 Euro (ein Drittel dessen, was ihre Vorgänger verdienten), schaffte sämtliche Dienstwagen ab und betonte sogleich, dass die Formel 1 keine Priorität mehr in der Stadtentwicklung genieße, weil sich das Geld sinnvoller anlegen lasse als in den Taschen von Bernie Ecclestone.

Ihr Vize, Gerardo Pisarello, macht keinen Hehl aus den Ambitionen der Regierung, öffentliche Gelder für den Grand Prix vollständig streichen zu wollen: Demzufolge seien die Gelder für 2016 nur deshalb nicht auf null zurückgefahren worden, "weil ein abrupter Rückzug dramatische Konsequenzen gehabt hätte." Langfristig soll die Durchführung des Rennens komplett in private Hände gehen. Das könnte sich jedoch als schwierig erweisen, zumal das Zugpferd Fernando Alonso seine bisher schlimmste Saison hinter sich hat und insgesamt dem Herbst seiner Karriere zusteuert. Für den spanischen Grand Prix könnten harte Zeiten anbrechen.

Der Circuit de Catalunya, der vor einigen Jahren zur besseren internationalen Erkennung die berühmte 20 Kilometer entfernte Metropole in den Namen aufgenommen hat, ist seit 1991 fester Bestandteil des Formel-1-Kalenders. Eine geplante Alternierung mit dem Hafenkurs in Valencia ab 2013 scheiterte daran, dass Barcelona den Grand Prix für sich behalten wollte. Erfolgreichster Fahrer ist Michael Schumacher mit sechs Siegen.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Valtteri Bottas will 2016 wieder häufiger auf dem Formel-1-Podium jubeln

Valtteri Bottas optimistisch: Williams 2016 siegfähig?

Die Saison 2015 war für Williams mehr Rück- als Fortschritt. Nachdem Valtteri Bottas und Felipe Massa 2014 zusammen ganze neunmal auf dem Podium standen, waren für das Team aus Grove 2015 nur …

Fernando Alonso feierte mit Renault 2005 und 2006 zwei WM-Titel

Ex-Teamchef behauptet: Renault will Fernando Alonso

Die Formel-1-Saison 2015 war für Fernando Alonso ein komplettes Desaster. Das Seuchenjahr des Spaniers begann mit seinem mysteriösen Testunfall in Barcelona und wurde in den folgenden Monaten kaum …

Am Yas Marina Circuit soll offenbar ein Terroranschlag geplant gewesen sein

Medien: Terroranschlag auf Abu-Dhabi-Grand-Prix geplant

Ein 34-jähriger Mann aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, der der Terrororganisation Islamischer Staat angehören soll, hatte Berichten lokaler Medien zu Folge unter anderem einen Bombenanschlag …

Michael Schumacher und Luca di Montezemolo feierten viele Erfolge

Montezemolo über Schumacher: "Stehe seiner Familie nahe"

Zwei Jahre ist Michael Schumachers schwerer Skiunfall in den französischen Alpen nun her. Nicht nur Fans, Freunde und seine Familie nahm der Unfall des Rekordchampions damals schwer mit, auch für …

Kein Mitleid: Eric Boullier ist die Situation der kleineren Teams offenbar relativ egal

Klarer Standpunkt: McLaren-Rennleiter gegen Kostengrenze

Die Teams in der Formel 1 müssen sparen - zumindest die kleinen. Angesichts der horrenden Kosten und der ungleichen Verteilung der FOM-Gelder in der Königsklasse geraten immer mehr Rennställe …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende Euro ein
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende …
Ford Focus 2018: Der erste Check mit Insider-Informationen
Ford Focus 2018: Der erste Check mit …
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer drauf!
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer …
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen im Web-TV
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen …
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom Luxus?
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo