Briatore & Co.: Sebastian Vettel kann 2017 Weltmeister werden

, 28.04.2017

Der Ex-Teamchef ist überrascht von Ferrari und glaubt, dass der Druck auf Mercedes die Karten neu gemischt hätte - Johnny Herbert sieht in Vettel den WM-Favoriten

Formel-1-Größen von einst sind überzeugt, dass Ferrari und Sebastian Vettel in der Saison 2017 das Zeug dazu hätten, die WM-Titel einzufahren. Nachdem der Deutsche zwei von drei Grands Prix für sich entschieden hat, staunt Ex-Teamchef Flavio Briatore nicht schlecht. Nach heftigen Schelten der Scuderia im vergangenen Jahr leistet er bei 'Sky Sport 24' Abbitte: "Ich dachte, dass jeder, der etwas auf Ferrari wettet, sein Geld verlieren würde." Briatore ist längst nicht der einzige, der so denkt.

Auch der frühere Mercedes-Sportchef Norbert Haug bezeichnet im Gespräch mit 'SPOX' die Lage der Roten als "zufriedenstellend". Ex-Pilot Johnny Herbert schreibt in seiner Kolumne für den 'London Evening Standard' sogar: "Es sieht ganz leicht danach aus, als sei es wahrscheinlicher, dass Seb am Ende Weltmeister wird." Denn die Scuderia ist mit dem neuen SF70H in der Lage, den Silberpfeilen Paroli zu bieten und zu profitieren, wenn bei ihnen nicht alles zu 100 Prozent funktioniert.

Während Herbert das Renntempo Ferraris lobt, erkennt Briatore in der neuen Wettbewerbssituation an der Spitze einen Grund dafür, dass die Toto-Wolff-Mannschaft nicht mehr Siege am Fließband einfährt: "Mercedes ist noch im Vorteil, aber nur knapp. Der Druck hat sie in Fehler gezwungen", so der Italiener, der anscheinend keine großen Stücke auf Kimi Räikkönen hält. "Wenn Ferrari das Auto weiterentwickelt, ist es wahrscheinlich, dass zumindest Vettel um den Titel kämpfen wird."

Jedoch sind sich alle einig, dass Ferrari und sein neuer Technikchef Mattia Binotto am Ball bleiben müssten, um eine Chance auf die Krone zu haben. Schließlich trieb zuletzt kein Team die Entwicklung so konsequent voran wie Mercedes: "Sie sind entweder vorne geblieben oder noch weiter weggezogen", weiß Herbert und betont, wie viel sich insbesondere unter dem neuen Reglement verschieben könnte: "Die Autos, die heute fahren, sind nicht die, die im Saisonfinale antreten."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Valtteri Bottas' Terrain in Feindeshand: Ferrari bestimmt in Sotschi das Tempo

Mercedes klar hinter Ferrari: Alles nur ein großer Bluff?

Das Mercedes-Team befindet beim Russland-Grand-Prix in Sotschi möglicherweise in Problemen. In den ersten beiden Freien Training am Freitag belegten Valtteri Bottas und Lewis Hamilton nur die Plätze drei und …

Das verlorene WM-Duell 2016 zeigt bei Lewis Hamilton noch Nachwirkungen

Lauda bestätigt: Lewis Hamilton stichelt gegen Nico Rosberg

Lewis Hamilton lässt derzeit kein Mikrofon aus, um seinem Ferrari-Widersacher Sebastian Vettel ordentlich Honig um den Mund zu schmieren. Nachdem die beiden Ex-Weltmeister nach den ersten beiden Rennen …

Briatore und Schumacher: Die Teamkollegen waren meist nur Statisten

Briatore wehrt sich: Michael Schumachers Auto nie bevorteilt

Ob Martin Brundle, Riccardo Patrese, JJ Lehto, Jos Verstappen oder Johnny Herbert - sie alle sahen in Flavio Briatores Benetton-Team an der Seite von Michael Schumacher kein Land. Doch lag das …

Max Verstappens Regentalent brachte ihn in China erneut auf das Podest

Horner: Verstappen einer der besten Regenfahrer aller Zeiten

Dass Max Verstappen trotz eines 16. Startplatzes in China nicht abgeschrieben werden sollte, war vielen bei den Wetterprognosen für den Sonntag vorher klar. Denn nasse Bedingungen hatten sich …

Sebastian Vettel und Lewis Hamilton sind bisher Protagonisten der Saison 2017

Knappste Saison aller Zeiten? WM-Thriller 2017 …

Nach zwei Rennen zur neuen Formel-1-Saison zeichnet sich ab: Die WM-Titel 2017 werden zwischen mindestens zwei Teams ausgefahren. Das Duell zwischen Mercedes und Ferrari, das sich in der Frühphase des …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für 710 PS
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für …
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine Schlappe kassierten
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen im Web-TV
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen …
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom Luxus?
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom …
World Car of the Year 2018: Die 6 besten Autos der Welt!
World Car of the Year 2018: Die 6 besten Autos …
VW Touareg 2018: Der erste Check und was die Zukunft bringt
VW Touareg 2018: Der erste Check und was die …
VW Arteon Shooting Brake: 400 PS! Das geht nach hinten los
VW Arteon Shooting Brake: 400 PS! Das geht nach …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo