Button-Crash: Smedley verteidigt unsichere Bottas-Freigabe

, 29.11.2015

Rob Smedley erklärt, warum die Williams-Boxencrew bei der Freigabe von Valtteri Bottas seiner Meinung nach richtig handelte - Jenson Button hat kein Verständnis

Überraschende Aussage von Rob Smedley: Der Williams-Chefingenieur verteidigt die unsichere Freigabe von Valtteri Bottas, die zu einer Kollision in der Boxengasse mit McLaren-Pilot Jenson Button führte. Bottas hatte für die Aktion, bei der er seinen Frontflügel beschädigte, eine Fünf-Sekunden-Strafe erhalten. "Das müssen wir analysieren und genau verstehen, was passiert ist", so Smedley nach dem Rennen in Abu Dhabi. Der Williams-Boxencrew macht er allerdings keinen Vorwurf.

Smedley erklärt: "Wir haben ihn rechtzeitig freigegeben, aber leider hat er den McLaren zu spät gesehen." Bei Williams ging man davon aus, dass Bottas Button früher sehen würde und so noch rechtzeitig ausweichen könnte. Man habe Bottas auch mit einem Signal an der Ampel über Verkehr in der Boxengasse informiert. Doch der riskante Poker ging nicht auf und es kam zur Berührung.

"Wir haben ein Signal, das unsere Fahrer über nahenden Verkehr informiert", erklärt Smedley und ergänzt, dass Bottas sich korrekt verhalten habe, indem er etwas weiter rechts in der Boxenstraße gefahren sei. Tatsächlich hätte der Plan sogar aufgehen können, wenn Button nicht unmittelbar vor Bottas selbst nach rechts gezogen wäre, um seine eigene Box anzusteuern.

Die Verantwortung für diesem Vorfall trägt allerdings trotzdem Williams, was auch die Stewards so gesehen haben. "Ich sah, dass sie ihn freigeben wollten. Das sollten sie natürlich nicht machen, denn ich kam gerade rein", berichtet "Opfer" Button derweil und ergänzt: "Ich wollte ausweichen, aber es ist nicht meine Schuld, denn er ist mir hinten ins Auto gefahren."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Vettel vor Räikkönen: Nur eine strategiebedingte Momentaufnahme

Trotz Alonso-Blockade: Vettel stürmt bis auf Platz vier

Es wurde die prognostizierte Aufholjagd und der prognostizierte Platz für Sebastian Vettel auf dem Yas Marina Circuit: Der Ferrari-Pilot fuhr sich vom 15. Startplatz bis auf Rang vier nach vorn und …

Versöhnlicher Abschluss: Mercedes feiert einen erneuten Doppelerfolg

Rosberg jubelt nach Hattrick, Hamilton-Poker erneut geblockt

Mercedes hat die Formel-1-Saison 2015 in Abu Dhabi beendet, wie man sie begonnen hat: mit einem Doppelerfolg. Nico Rosberg holte auf dem Yas Marina Circuit bereits seinen dritten Sieg in Folge, Teamkollege …

Nico Rosberg konnte Lewis Hamilton schon beim Start in Schach halten

Formel 1 Abu Dhabi 2015: Hattrick für Nico Rosberg

Mit einem eher müden Abschlussrennen hat sich die Formel 1 in die Winterpause verabschiedet. Beim Großen Preis von Abu Dhabi auf dem Yas Marina Circuit holte sich Nico Rosberg den sechsten …

Bald ein komplettes Jahr im Campingstuhl? Fernando Alonso bleibt unverbindlich

Fernando Alonso schließt Formel-1-Auszeit nicht aus

Ungewöhnliche Umstände erfordern ungewöhnliche Maßnahmen - findet in Zeiten der McLaren-Krise offenbar Teampatron Ron Dennis und spricht offen über eine mögliche Saison Auszeit …

Der Motor in Nico Rosbergs Mercedes pfeift noch nicht aus dem letzten Loch

Rosberg: "Mache mir keine Sorgen, dass der Motor kaputtgeht"

Nach dem Qualifying in Abu Dhabi war Nico Rosberg selbst überrascht: Der Deutsche konnte sich die Pole-Position sichern und war satte 0,377 Sekunden schneller als Teamkollege Lewis Hamilton - obwohl er …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo