Cap-Gate 2 und 'Summer of 69': Vettel scherzt trotz Niederlage

, 20.03.2016

Sebastian Vettel verlor zwar das Formel-1-Rennen in Melbourne, hatte danach allerdings viel Spaß beim Kappewerfen und Frotzeln mit Ex-Teamkollege Webber

Das Gefühl durfte Lewis Hamilton bekannt vorgekommen sein. Beim Formel-1-Rennen in Australien wurde der Weltmeister von einem Deutschen mit einer Kappe beworfen. Im Gegensatz zu "Cap-Gate" aus dem Vorjahr war es diesmal allerdings nicht aus Ärger über den Briten, und auch war es nicht Nico Rosberg sondern Sebastian Vettel, der seine Wurfkünste unter Beweis gestellt hat.

Nachdem beide Piloten nach dem Grand Prix von Melbourne aus ihren Boliden geklettert waren, analysierten Vettel und Hamilton ihr Duell kurz vor Rennende, das der Mercedes-Pilot für sich entschieden hatte. Zuvor hatte Vettel in der vorletzten Kurve einen Fehler gemacht und war ins Gras gefahren, was seine Chancen auf den Angriff auf Platz zwei zerstörte. Im Anschluss an den kurzen Plausch danach warf Vettel seinem Gegner drohend (aber lachend) seine Kappe für die Siegerehrung zu.

Die Szene erinnert stark an den Vorfall in Austin 2015 zwischen den beiden Mercedes-Piloten. Damals hatte Nico Rosberg gerade den WM-Titel an seinen Teamkollegen verloren und war sichtlich genervt, als Hamilton ihm seine Kappe hinwarf. Rosberg empfand das als Affront und warf die Kappe zurück. Im Gegensatz zu damals fing der Weltmeister die Mütze heute allerdings lachend auf.

Es war nicht der einzige Spaß, den Vettel heute im Anschluss an das Rennen fabrizierte - anscheinend hatte er seine gute Laune trotz des verlorenen Sieges nicht verloren. Auf dem Podest scherzt er mit seinem Ex-Teamkollegen Mark Webber: "Schade, dass du nicht mehr mein Teamkollege bist", grinst er den Australier an, der die Podiumsinterviews durchführen durfte. "Das wird nicht mehr passieren, ich bin zu alt", antwortet dieser.

Anscheinend haben die ehemaligen Red-Bull-Piloten ihre Streitigkeiten beigelegt. Multi21 und Co. sind vergessen. Stattdessen wird offen geflachst: "Willst du mehr?", bietet Vettel Webber Champagner an. "Nein, nein, ich werde ziemlich schnell betrunken", so der Australier. Vettel scheint sich zu erinnern: "Ich weiß, dass du das tust - und dann singst du 'Summer of 69'." Vettel kann auch bei Niederlagen lachen.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Sebastian Vettel hatte die Mercedes eigentlich im Griff

Strategiefehler und Boxenfeuer: Ferrari verschenkt …

Sebastian Vettel hatte beim Formel-1-Auftakt 2016 in Australien den Sieg vor Augen, doch am Ende musste sich der Ferrari-Pilot mit Rang drei hinter den beiden Mercedes begnügen. Nach einem guten Start …

Ein letzter Blick auf das Wrack seines McLaren-Honda MP4-31: Fernando Alonso

Fernando Alonso: "Ich danke der FIA für die Sicherheit"

Nach seinem heftigen Unfall beim Formel-1-Auftakt 2016 in Melbourne atmet Fernando Alonso erleichtert durch. Der Spanier, der mit seinem McLaren nach einer Berührung mit dem Haas von Esteban Gutierrez …

Das Wrack von Fernando Alonsos McLaren-Honda MP4-31 nach dem Crash

Formel-1-Horrorcrash: Fernando Alonso ist "absolut okay"

Der Formel-1-Auftakt 2016 in Melbourne hat nicht nur sportlich spannenden Wettbewerb, sondern auch einen großen Schreckmoment gebracht. In der 17. Runde des bis dorthin spektakulären Grand Prix …

Sebastian Vettel konnte sich am Start in Melbourne die Führung schnappen

Formel 1 Australien 2016: Nico Rosberg holt sich Auftaktsieg

Nach dem Qualifying-Desaster am Samstag erlebten die Formel-1-Fans am Sonntag beim Großen Preis von Australien in Melbourne ein aufregendes Rennen. Das war zwar auch dem unschönen Umstand …

Massenhaft Kritik:Christian Horner hatte nach dem Qualifying ein heißes Ohr

Neues Formel-1-Qualifying wird in Bahrain wieder abgeschafft

Die Formel-1-Verantwortlichen haben sich geeinigt, den umstrittenen neuen Qualifying-Modus nach dem "Reise-nach-Jerusalem"-Prinzip wieder abzuschaffen und beim Bahrain-Grand-Prix in zwei Wochen zum alten …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo