David Coulthard: "Sebastian Vettel ist eine Siegmaschine"

, 07.02.2015

David Coulthard traut Sebastian Vettel zu, Ferrari wieder in die Siegerstraße zu führen, warnt aber vor zu vielen Vergleichen mit Michael Schumacher

Man spricht wieder deutsch bei Ferrari. Neun Jahre, nachdem Michael Schumacher seine letzte Formel-1-Saison für das italienischen Team fuhr, sitzt mit Sebastian Vettel wieder ein deutscher Rennfahrer im Ferrari-Cockpit. Und wie Schumacher vor fast 20 Jahren soll auch Vettel nun Ferrari aus einer sportlichen Krise wieder zurück an die Spitze der Formel 1 führen. Dass Vettel das Zeug dazu hat, davon ist David Coulthard fest überzeugt.

"Sebastian Vettel ist eine Siegmaschine, ähnlich wie Michael Schumacher", so Coulthard im Interview mit der Tageszeitung 'Die Welt'. Allerdings warnt der Schotte vor allzu vielen Vergleichen der beiden deutschen Ferrari-Fahrer. "Die Formel 1 ist eine andere geworden. Ich glaube nicht, dass sich Vettel zu sehr an Schumacher orientieren sollte", so Coulthard. "Er sollte lieber nach vorn schauen und die Renovierung von Ferrari vorantreiben."

Zu Zeiten Schumachers waren beispielsweise Testfahrten noch uneingeschränkt möglich, wovon Ferrari seinerzeit auf den firmeneigenen Kursen in Fiorano und Mugello reichlich Gebrauch gemacht hatte. Doch obwohl dies heute nicht mehr möglich ist, glaubt Coulthard fest daran, dass Vettel Ferrari nach der desolaten Saison 2014 wieder zu Erfolgen führen kann.

"Das Wissen, wie man Triumphe feiert, ist definitiv vorhanden in Maranello, sie haben eine Sieger-DNA dort. Auf dieser Basis muss sich doch ein erfolgreicher Rennstall formen lassen. Warum sollte einem Piloten wie Sebastian Vettel nicht gelingen?", fragt sich Coulthard. Zumal Vettel eine solche Aufgabe schon einmal bewältigt habe. "In meinen Augen war es viel schwieriger, Red Bull zu einem Spitzenteam aufzubauen. Die hatten gar keine Historie und gar keine Erfahrung in der Formel 1. Und trotzdem hat er es geschafft, mit ihnen vier WM-Titel zu gewinnen", so Coulthard.

Ob Vettel mit Ferrari ein ähnlich steiler Aufstieg an die Spitze der Formel 1 gelingt, vermag Coulthard nach dem Eindruck der ersten vier Testtage in Jerez noch nicht zu sagen. "Aber eins steht jetzt schon fest: Sie sind definitiv stärker als vergangene Saison. Schlechter ging es ja auch fast gar nicht. (lacht; Anm. d. Red.)", so der Schotte. In Spanien war Ferrari das schnellste Team, wenngleich die Zeiten noch kaum aussagekräftig waren.

Doch Coulthard sieht bei der Scuderia dennoch Fortschritte. "Die Entwicklung des Motors ist sehr gut vorangegangen. Allerdings sollten sie sich zunächst an den Rennställen mit Renault-Motoren orientieren. Wenn sie schneller sind als die, können sie Mercedes ins Visier nehmen."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Red-Bull-Teamchef Christian Horner findet, dass der Testauftakt besser war als 2014

Red Bull: Probleme im Vergleich zur Saison 2014 "nicht groß"

Frage: "Christian, sprechen wir zuerst über die am deutlichsten ins Auge stechende Änderung des RB11, die Tarnlackierung. Sind Sie ein Fan davon?" Christian Horner: "Definitiv. Die …

Ein weiterer Schritt in Richtung Monsterreifen und -Motoren ist gelungen

Formel 1 2017: Strategiegruppe pro 1.000-PS-Motoren

Die bislang letzte große Formel-1-Reglementrevolution hat erst vor einem Jahr stattgefunden, da steht die nächste bereits vor der Tür: 2017 könnte sich das Gesicht der Königsklasse …

Kimi Räikkönen hat ein klares Ziel: Ferrari soll es wieder an die Spitze schaffen

Räikkönen optimistisch: Sebastian Vettel kann Ferrari helfen

Die ersten Testfahrten in Jerez dürften durchaus Mut gemacht haben. Sebastian Vettel und Teamkollege Kimi Räikkönen waren in Ferraris neuem SF15-T stets vorne mit dabei, der Finne legte sogar …

Bei Caterham gehen nach wenigen Jahren Formel 1 die Lichter aus

Sargnagel für Caterham: Insolvenzverwalter startet Auktionen

Das Caterham-Team ist ein Fall für die Geschichte. Wie die mit der Formel-1-Equipe befassten Insolvenzverwalter der angeschlossenen Sports Limited am Donnerstag bekanntgeben, werden die kompletten …

Nicole Scherzinger fliegt im November wohl nicht wieder nach Abu Dhabi - vorerst

Scherzinger weint um Hamilton: "Liebe ihn noch immer"

Die Formel-1-Daily-Soap ist zurück aus der Winterpause: Ihre schillerndsten Protagonisten Lewis Hamilton und Nicole Scherzinger haben mit ihrer Trennung kaum für eine neuerliche Wendung gesorgt, da …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der …
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt Nordschleifen-Rekord
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt …
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die 11.000 Euro?
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die …
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo