Debüt in rot: Jean-Eric Vergens erster Tag bei Ferrari

, 13.01.2015

Jean-Eric Vergne nahm am Dienstag seine Arbeit als Ferrari-Pilot auf und lernte in Maranello Kollegen und die Fabrik kennen: "Das ist etwas ganz Besonderes"

Seit Dienstag ist Jean-Eric Vergne ganz offiziell Ferrari-Mitarbeiter. Drei Tage nachdem er in Buenos Aires noch am Rennen der Formel E teilgenommen hatte, trat der Franzose zu seinem Antrittsbesuch als Testfahrer in Maranello an und posierte stolz mit seiner neuen roten Dienstkleidung vor dem springenden Pferd, dem Ferrari-Symbol.

"Der erste Tag als Ferrari-Mann ist etwas ganz Besonderes", sagt Vergne. "Schon gestern Abend habe ich bei einem kurzen Spaziergang durch Maranello gespürt, dass dieses Stadt Ferrari atmet und lebt", schwärmt Vergne von der Heimat seines neuen Arbeitgebers.

In der Fabrik in Maranello traf Vergne auf seine neuen Kollegen und stellte sich den Ingenieuren und dem Management vor. Außerdem erhielt er eine Einweisung in seinen zukünftigen Arbeitsplatz: Den Simulator.

"Ich werde in diesem Jahr viel im Simulator arbeiten, und diese erste Einführung war sehr hilfreich", so Vergne, der in dieser Position Pedro de la Rosa ablöst. Auch auf die Zusammenarbeit mit seinen neuen Teamkollegen freu sich Vergne bereits. "Ich kenne Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen gut und kann es kaum erwarten, mit ihnen zusammenzuarbeiten."

Vergne hatte nach drei Jahren bei Toro Rosso sein Cockpit beim Nachwuchsteam von Red Bull am Ende der vergangenen Saison verloren und wurde Anfang Dezember von Ferrari als Testfahrer verpflichtet. In dieser Funktion soll Vergne vor allem im Simulator arbeiten. Als Ersatzfahrer an der Rennstrecke steht der zweite Testpilot der Sucderia, Ex-Sauber-Mann Esteban Gutierrez bereit.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Enzo Ferrari besorgte Geschenke gerne persönlich: Es gab italienische Feinkost

Hektik, Arbeit, Schweinefüße: Weihachten bei den Ferraris

Enzo Ferrari galt an gewöhnlichen Tagen als Mann mit Eigenheiten und Exzentrik. An Weihnachten machte der "Commendatore" keine Ausnahme, wie sein Sohn der 'Gazzetta dello Sport' schildert. "Er …

Neue Führung: Piero Ferrari, Maurizio Arrivabene, Sergio Marchionne (v.l.n.r.)

Ferrari-Sohn über Marchionne: "Enzo wäre entzückt gewesen"

Luca di Montezemolo war persönlicher Zögling Enzo Ferraris. Mit Nachfolger Sergio Marchionne verschwindet der verlängerte Arm des "Commentadore" bei der Scuderia. Trotzdem ist sein Sohn …

Michael Schumacher und sein Ferrari-Team: Die

"Ein Platz in den Herzen": Ferrari spricht Schumacher Mut zu

Obwohl die gemeinsame Zeit viele Jahre zurückliegt, hat Ferrari Michael Schumacher noch immer ins Herz geschlossen. Die Scuderia wird nicht müde, das in den schweren Zeiten, die der …

Sergio Marchionne entpuppt sich als Mann der deutlichen Worte

Ferrari-Boss flucht über Motoren: "Von Betrunkenen gemacht"

Luca di Montezemolo, die Teamchefs Stefano Domenicali und Marco Mattiacci - bei Ferrari waren in der jüngeren Vergangenheit viele Führungskräfte unterschiedlichen Charakters am Werk, doch …

Die neuen Gesichter von Ferrari: Teamchef Arrivabene und Präsident Marchionne

Kein Blick zurück: Volle Kraft voraus bei Ferrari

Für Ferrari war die abgelaufene Formel-1-Saison 2014 die erste seit 1993, in der kein einziger Sieg gelang. Beste Platzierung war Fernando Alonsos zweiter Platz beim Grand Prix von Ungarn. Am Saisonende …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der …
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt Nordschleifen-Rekord
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt …
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die 11.000 Euro?
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die …
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo