Ferrari-Boss flucht über Motoren: "Von Betrunkenen gemacht"

, 23.12.2014

Sergio Marchionne lässt kein gutes Haar an den V6-Turboherzen und nennt das Formel-1-Regelwerk intransparent - Eine Modifikation 2016 sei nicht sicher

Luca di Montezemolo, die Teamchefs Stefano Domenicali und Marco Mattiacci - bei Ferrari waren in der jüngeren Vergangenheit viele Führungskräfte unterschiedlichen Charakters am Werk, doch eines einte sie in ihrer Meinung über die Formel 1: die Kritik am neuen Antriebsreglement. Keiner der drei wurde aber in der Öffentlichkeit so deutlich wie der neue Präsident Sergio Marchionne: "Sie müssen von Betrunkenen an der Bar verfasst worden sein", schimpft er über die Regeln der Königsklasse.

Klar, dass V6-Turbomotoren mit Hybridunterstützung Ferrari nicht in den Kram passen, wenn die Szenerie unter diesen Vorzeichen von Mercedes dominiert wird. Marchionne geht es allerdings um mehr: "Die Regeln sind ein echtes Labyrinth und wirklich schlecht konzipiert", erklärt der Italiener und fordert mehr Transparenz, um wieder die Herzen der Motorsport-Fans für die Formel 1 zu gewinnen: "Wir müssen die Regeln einfacher gestalten, sodass sogar normale Leute sie verstehen."

Bernie Ecclestone scheint willig, einen derartigen Prozess zu forcieren, doch Profiteur Mercedes tut sich damit naturgemäß schwer. Eine Modifikation zur Saison 2016, wie sie bereits angeklungen ist, betrachtet Marchionne nicht als wasserdicht: "Es ist nicht sicher, dass sich irgendetwas verändern wird", betont er. Ferrari muss deshalb auf das bis 2020 eingeplante aktuelle Aggregat setzen, soll aber zumindest bezüglich der Homologationsrichtlinie bereits ein Schlupfloch gefunden haben.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Die neuen Gesichter von Ferrari: Teamchef Arrivabene und Präsident Marchionne

Kein Blick zurück: Volle Kraft voraus bei Ferrari

Für Ferrari war die abgelaufene Formel-1-Saison 2014 die erste seit 1993, in der kein einziger Sieg gelang. Beste Platzierung war Fernando Alonsos zweiter Platz beim Grand Prix von Ungarn. Am Saisonende …

Flavio Briatore sieht die Scuderia nicht durch die rosarote Brille

"Immer die gleiche Leier": Briatore tritt gegen Ferrari nach

Trennungsgerüchte bezüglich Ferrari und Fernando Alonso gab es seit geraumer Zeit - und die waren keinesfalls aus der Luft gegriffen, wie sein Intimus Flavio Briatore nach dem Wechsel zu McLaren …

Von Toro Rosso zu Ferrari: Jean-Eric Vergne arbeitet 2015 als Testfahrer

Ferrari holt auch Vergne als Formel-1-Testfahrer

Jean-Eric Vergne wird Testfahrer bei Ferrari. Das hat das Formel-1-Traditionsteam am Freitagabend bekanntgegeben. Vergne, zuletzt als Stammfahrer für Toro Rosso aktiv, reiht sich damit ein in eine lange …

Die große Umstrukturierung bei Ferrari geht noch vor dem Jahreswechsel weiter

Ferrari trennt sich von Fry und Tombazis

Das Personalbeben bei Ferrari nimmt kein Ende: Wie am Dienstagabend bekannt wurde, trennt sich der italienische Traditionsrennstall von zwei weiteren großen Namen. Demnach muss zum einen Chefingenieur …

Neuer Mann in Maranello: Esteban Gutierrez wird neuer dritter Fahrer von Ferrari

Gutierrez wird Test- und Ersatzfahrer bei Ferrari

Esteban Gutierrez wird Test- und Ersatzfahrer bei Ferrari. Das hat der italienische Rennstall am Montag bekanntgegeben. Gutierrez soll einerseits die beiden Stammpiloten Sebastian Vettel und Kimi …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der …
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt Nordschleifen-Rekord
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt …
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die 11.000 Euro?
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die …
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo