Erste Eindrücke nach Simulatortests: "Autos brutal schnell"

, 29.01.2017

Wie sich die Formel 1 laut ersten Simulatortests durch die neuen Regeln verändern wird und wieso die Barcelona-Tests auch bei perfektem Training hart werden

Wie schnell wird die neue Formel 1 wirklich? Und welche Auswirkungen hat das auf die Belastungen für die Piloten? Nico Hülkenberg ist bereits mitten im Simulatortraining und lässt nach seinen ersten Erfahrungen gegenüber 'auto motor und sport' keinen Zweifel: "Die neuen Autos fühlen sich brutal schnell an." Speziell Barcelona ist derzeit eine beliebte Simulatorstrecke, denn dort finden nicht nur die Wintertests statt, auch die Änderungen an den Boliden wirken sich besonders stark aus.

Er verrät: "Die Kurven 3 und 9 gehen absolut voll. Das hat früher höchstens der Red Bull oder der Mercedes geschafft." Die Rundenzeiten werden durch die breiteren Reifen und den zusätzlichen Abtrieb, der auch durch den breiteren Unterboden entsteht, teilweise um bis zu fünf Sekunden schneller werden.

Was die Fliehkräfte enorm in die Höhe treibt. "Das wird wieder echt hart im Auto", verspricht der Renault-Pilot, der laut eigenen Angaben im Vergleich zum Vorjahr um "20 bis 30 Prozent mehr" trainiert. Im Fokus liegt vor allem der Nacken.

Respekt vor Barcelona-Tests

Das gilt auch für McLaren-Rookie Stoffel Vandoorne: Folgt man dem 24-Jährigen auf Twitter, dann sieht man, dass das Training mit Mike Collier, der bislang Jenson Button betreute, derzeit sein Leben bestimmt. Neben dem Nacken arbeitet er auch an der Rumpfstabilität, da sich die Kräfte auch im Cockpit auswirken werden. Und in der Kurvenmitte wird vor allem der Oberkörper belastet.

Er weiß: Der Circuit de Barcelona-Catalunya wird eventuelle Schwächen gnadenlos aufdecken: "Barcelona ist wahrscheinlich eine der härtesten Strecken im Kalender. Dort zu beginnen erfordert, dass ich zu 100 Prozent bereit bin." Vor allem, wenn der McLaren MP4-32 dieses Jahr auf Anhieb zuverlässig ist: "Wenn man 100 Runden pro Tag absolviert und dein Nacken den Belastungen nicht mehr standhält, dann wird es echt hart."

Auch er rechnet auf Basis der Simulatorerfahrungen damit, dass der Nacken einem wahren Härtetest unterzogen wird: "Die Kurvengeschwindigkeiten fühlen sich im Simulator auf jeden Fall viel höher an. Wir können das dort aber nicht vergleichbar wiedergeben, daher ist es schwer zu sagen, wie sich das für den Körper anfühlen wird."

Reifen entscheiden über absoluten Härtetest

Was die Sache noch schwieriger macht: Kaum eine Muskulatur ist so schwer trainierbar wie die im Nacken. "Sie ist empfindlich und rasch überlastet", weiß Vandoorne. "Daher gibt es keine Aktivität, die sich für ein perfektes Training eignet."

Das beste Training ist immer noch der Einsatz im Auto, doch durch das Testverbot gibt es dafür kaum Möglichkeiten. Daher ist der Belgier sicher: "Egal wie gut das Training im Winter war: Beim ersten Test wird es wohl für jeden Fahrer hart."

Wie hart die Rennen dann aber wirklich werden, hängt laut Vandoorne vor allem von den Reifen ab, die in den vergangenen Jahren rasch abgebaut haben. Das könnte mit den neuen Pirelli-Konstruktionen anders werden: "Wenn wir das ganze Rennen lang pushen können und nicht so sehr auf die Reifen aufpassen müssen wie in den vergangenen Jahren, dann wird die physische Belastung alleine dadurch viel größer."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Max Verstappen kennt auf der Rennstrecke weder Freunde noch Verwandte

Designguru lobt Max Verstappen: "Er erinnert an …

Nachdem in der vergangenen Formel-1-Saison von allen Seiten die Kritik auf Max Verstappen eingeprasselt war, bricht der wohlmöglich beste Designer der Königsklasse eine Lanze für den jungen …

Wunschdenken? Brawn will wieder mehr

DRS adé? Wie Ross Brawn das Überholproblem lösen will  

Die Spatzen pfeifen es von den Dächern: Das Überholen wird dieses Jahr aller Voraussicht nach schwieriger. Die Boliden werden schneller, die Aerodynamik aufgewertet, die Bremswege kürzer. …

Ross Brawn will, dass nur die besten Fahrer in die Formel 1 kommen

Brawns Vision: So kommen die besten Fahrer in die Formel 1

Die Formel 1 sieht sich selbst als Gipfel des weltweiten Motorsport und sollte demnach auch den Anspruch haben, dass dort die besten 20 oder 22 Fahrer der Welt fahren. Doch ein Blick in die …

Bernie Ecclestone will der Formel 1 keine Konkurrenz machen

Bernie Ecclestone bestreitet Planung einer Piratenserie

Bernie Ecclestone hegt nach seiner Entmachtung als Formel-1-Boss keine Rachepläne und hat Spekulationen dementiert, nach denen er eine Piratenserie als Konkurrenz zur Formel 1 aufbauen will. Er wolle …

Rettung gescheitert: Das Formel-1-Team Manor ist am Monatsende Geschichte

Rettung des Formel-1-Teams Manor gescheitert

Die Versuche zur Rettung des insolventen Formel-1-Teams Manor sind gescheitert. Der Insolvenzverwalter fand keinen Käufer für das Team und ordnete daher dessen Abwicklung an. Das verbleibende …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo