Ferrari dank Barcelona-Faktor und Updates Sieganwärter?

, 06.05.2015

Warum sich Ferrari für den Europaauftakt in Spanien gute Chancen gegen Mercedes ausrechnet und wie man die Silberpfeile über die Strategie schlagen will

Die vier Überseerennen sind vorüber, und Ferrari kommt bis in die Haarspitzen motiviert zum Europa-Auftakt in Barcelona. In der WM-Wertung fehlen Sebastian Vettel 28 Punkte auf Leader Lewis Hamilton, Nico Rosberg liegt aber nur einen Zähler vor dem neuen Ferrari-Hoffnungsträger. Und Kimi Räikkönen kommt diese Saison auch viel besser zurecht, rangiert zwar bereits 51 Punkte hinter Hamilton auf Rang vier, ist aber durch den zweiten Platz in Bahrain im Aufwind.

In Spanien bringen nun alle Teams umfangreiche Updates. Das gilt auch für die Roten aus Maranello, die den SF15 T im Gegensatz zu Mercedes bislang nur geringfügig umgebaut haben. Eine Strategie, die sich ausgezahlt hat, denn alle neuen Teile haben die erhofften Verbesserungen gebracht, zudem versteht man den Boliden inzwischen sehr gut.

"Wie alle anderen bereiten auch wir neue Lösungen für Barcelona vor", kündigt Ferrari-Teamchef Maurizio Arrivabene an, gibt sich aber bedeckt, was die Details angeht. "Ich möchte nicht viel darüber sagen, denn damit würde ich nur Erwartungen schüren. Wir treiben die Entwicklung Schritt für Schritt voran."

Mit welchen Updates Ferrari Mercedes den Kampf ansagt

Der Italiener ist aber zu Scherzen aufgelegt und verweist auf seine Muttersprache: "Ich hoffe, dass wir dann ein gutes Paket haben und kein 'Pack'. Im Italienischen gibt es das Wort 'paco', was eine Schachtel beschreibt, die von außen wertvoll aussieht, aber leer ist."

Insgeheim erhofft sich Ferrari in Barcelona einiges. "Alle Teams kreuzen beim ersten Europarennen mit Autos auf, die über viele Updates verfügen - es handelt sich im Vergleich zu Bahrain praktisch um neue Autos", sagt Inachi Rueda, der bei Ferrari für die Strategie zuständig ist. "Was uns angeht, hoffen wir, dass uns die Updates näher an Mercedes heranbringen."

Laut 'Sport Bild' bringt Ferrari neue Flügel, einen verbesserten Unterboden und einen überarbeiteten Diffusor nach Spanien. Im Lager der Italiener schätzt man den Rückstand auf die Silberpfeile derzeit auf drei Zehntel pro Runde - der soll nun weiter schrumpfen. Und bei Mercedes ist man gewarnt und rechnet damit, dass Ferrari ähnlich gefährlich werden kann wie in Bahrain, denn auch in Barcelona, wo der Asphalt so rau wie auf keiner anderen Strecke ist, spielen die Reifen stets eine entscheidende Rolle.

Reifenverschleiß als Chance

"Montmelo ist traditionell sehr hart, was den Verschleiß und den Abbau der Reifen angeht", bestätigt Rueda. "Das erklärt, warum wir in den vergangenen Jahren so einen Anstieg bei der Anzahl der Boxenstopps gesehen haben."

Der Strategieexperte möchte dies nutzen, um wie in Bahrain Mercedes an der Box herauszufordern: "Wenn man an die Box muss, dann bietet das eine gute Gelegenheit, Plätze gutzumachen, denn auf einer Strecke, wo das Überholen schwierig ist, muss man mit der Anzahl der Stopps spielen, um vor den Konkurrenten zu kommen." Pirelli rechnet auf dem Retortenkurs übrigens mit zwei Boxenstopps.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Schumacher legte dem Ferrari-Boss 2009 nahe, sich um Vettel zu bemühen

Montezemolo: Michael Schumacher empfahl Ferrari Vettel

Nach den Jahren mit Fernando Alonso, die nicht vom ganz großen Erfolg gekrönt waren, weht bei Ferrari seit Saisonbeginn ein frischer Wind. Und auch Sebastian Vettel, der bei der Scuderia in die …

Luca di Montezemolo stichelt gegen seine Nachfolger: Ferrari hat auch Glück

Luca di Montezemolo stichelt: "Ferrari hat auch Glück"

Zwischen 1991 und 2014 war Luca di Montezemolo Präsident von Ferrari. Nach einer Durststrecke in den 1990er-Jahren begann 2000 die Erfolgsära mit Michael Schumacher. Mittlerweile ist diese goldene …

Maurizio Arrivabene hätte fast die Chance seines Lebens verpasst

Arrivabene: Anruf von Ferrari-Boss zunächst ignoriert

Aktuell läuft es bei Ferrari wieder ziemlich rund. Die Roten haben in der Saison 2015 neuen Aufschwung erhalten und sind derzeit erster Verfolger von Mercedes. Noch in der vergangenen Saison wirkte die …

Fernando Alonso & Marc Gene: Beide wissen, wie hoch die Trauben hängen

Ferrari-Testpilot über Alonso: Heute falsch, morgen richtig?

Rein nummerisch betrachtet gibt es nicht vieles, woran sich Fernando Alonso kurz nach dem Start in die Saison 2015 laben könnte: Er hat einen Platz bei einem Team, das einen Grand-Prix-Sieg und 107 …

Sebastian Vettel lebt den Ferrari-Traum schon, zieht Lewis Hamilton bald nach?

Lewis Hamiltons Ferrari-Flirt: "Man soll niemals nie sagen"

Die Vertragsverlängerung von Lewis Hamilton bei Mercedes ist nur eine Frage der Zeit - zumindest wird das von allen Seiten seit Wochen suggeriert. Schon vor gut einem Monat fehlten laut Hamilton nur …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende Euro ein
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende …
Ford Focus 2018: Der erste Check mit Insider-Informationen
Ford Focus 2018: Der erste Check mit …
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer drauf!
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer …
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen im Web-TV
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen …
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom Luxus?
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo