Ferrari ein Traum für jeden Fahrer? Nicht für Daniel Ricciardo!

, 16.11.2017

Red Bulls Daniel Ricciardo muss zugeben, dass das Wort Traum im Zusammenhang mit Ferrari übertrieben wäre: Er will einfach nur im besten Auto die WM gewinnen

Fast jeder Fahrer träumt davon, einmal für Ferrari in der Formel 1 zu fahren. Sebastian Vettel erfüllte sich 2015 diesen Traum, als er von Red Bull zur Scuderia wechselte, doch ob ihm sein ehemaliger Teamkollege Daniel Ricciardo irgendwann folgen wird, steht in den Sternen. Zwar besitzt der Australier italienische Wurzeln, doch von einem Traum würde er bei Ferrari nicht unbedingt sprechen.

"Das Wort Traum ist ein bisschen übertrieben", sagt er gegenüber der brasilianischen Zeitung 'Globo', als er auf Ferrari angesprochen wird. "Aber wenn ich sage, dass es das nicht ist (Ferrari ein Traum; Anm. d. Red.), dann wird es so aussehen, als sei ich nicht interessiert." Doch für Ricciardo ist es so: Er ist nicht grundsätzlich an Ferrari interessiert, sondern am Siegen. "Mein Traum ist, die Weltmeisterschaft mit dem besten Auto zu gewinnen."

Ob das Auto Ferrari, Red Bull oder Mercedes heißt, ist ihm dabei vollkommen egal. Aktuell sitzt der Australier zumindest in einem siegfähigen Auto, mit dem er um die Weltmeisterschaft 2018 kämpfen könnte. Dafür muss Red Bull jedoch von Anfang an konkurrenzfähig sein und nicht erst im Laufe der Saison aufholen, wie es nach Korrelationsproblemen mit dem Windkanal in dieser Saison war. Ricciardo ist überzeugt: "Wenn wir das kommende Jahr auf dem gleichen Level wie Mercedes und Ferrari beginnen, werden wir die Favoriten sein."

Das hat auch Max Verstappen erkannt und seinen Vertrag jüngst bis 2020 verlängert. Ricciardo besitzt noch einen Vertrag für die kommende Saison, wäre danach aber frei für einen Wechsel. Red Bull macht jedenfalls keinen Hehl daraus, dass man gerne mit dem Australier weitermachen würde. "Das ist sehr nett von ihnen", lacht Ricciardo, "aber ich bin nicht in Eile. Ich habe viel Respekt vor Red Bull, aber ich habe noch Zeit, um alles zu analysieren."

Der 28-Jährige dürfte abwarten, wie der Saisonstart 2018 verläuft, denn immerhin laufen nach der kommenden Saison zahlreiche Verträge in den Topteams aus (Lewis Hamilton, Valtteri Bottas, Kimi Räikkönen). Ricciardo wurde bereits mit Mercedes oder Ferrari in Verbindung gebracht, doch ob er etwa eien Chance bei der Scuderia hat, steht auf einem anderen Blatt. Denn dort wartet mit Sebastian Vettel sein Ex-Teamkollege.

"Ich bin mir nicht sicher, ob er mich haben wollen würde", lacht der Red-Bull-Pilot. "Ich weiß aber auch gar nicht, ob er die Macht hat, dem Team zu sagen, wen er haben möchte. Aber ich werde darüber auch nicht nachdenken", so Ricciardo. "Ich muss einfach weiter auf dem hohen Niveau fahren, und das wird mein Schicksal am Ende entscheiden."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Für Flavio Briatore hat Ferrari einen großen Fehler bei der Fahrerwahl gemacht

Flavio Briatore: Ferrari hätte Max Verstappen holen sollen

Flavio Briatore ist sich sicher: Ferrari hätte Max Verstappen zum Traditionsteam lotsen sollen, anstatt mit Kimi Räikkönen zu verlängern. Der 20-jährige Niederländer gilt als der zukünftige …

Max Verstappen braucht keine Privilegien im Team

Verstappen stellt klar: "Will gar keinen Nummer-1-Status"

Er will sie gar nicht: Max Verstappen hat beim Großen Preis von Brasilien 2017 Spekulationen um Privilegien gegenüber dem (noch zu bestimmenden) Teamkollegen im neuen Red-Bull-Vertrag beiseite gewischt. …

Sebastian Vettel will sich in Kürze mit weiteren Erfolgen Schampuspullen holen

Vettel sieht 2017 als Mutmacher: Müssen Schwung mitnehmen

Ferrari-Star Sebastian Vettel ist bemüht, die positiven Aspekte der Formel-1-Saison 2017 mit in die Winterpause zu nehmen. Wie der Deutsche infolge seines Sieges beim Brasilien-Grand-Prix erklärt, hätte die …

Schon am Start in Interlagos ging Sebastian Vettel an Valtteri Bottas vorbei in Führung

Formel 1 Brasilien 2017: Sebastian Vettel siegt in Sao Paulo

Der Große Preis von Brasilien in Sao Paulo verlief schon seit Samstag so, als gäbe es für die Veranstaltung ein Drehbuch. Denn Lewis Hamilton hatte sich als frisch gebackener Weltmeister im Qualifying früh …

Mercedes-Mechaniker wurden Opfer eines Raubüberfalls (Symbolbild)

Mercedes-Crew in Todesangst: Waffe am Kopf, Schüsse fielen

Die Meldung, dass auf Mitglieder der Mercedes-Mannschaft am Freitagabend am Rande des Brasilien-Grand-Prix in Sao Paulo ein Raubüberfall verübt wurde, sorgte für Entsetzen im Fahrerlager der Formel 1. Die …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für 710 PS
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für …
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine Schlappe kassierten
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
World Car of the Year 2018: Die 6 besten Autos der Welt!
World Car of the Year 2018: Die 6 besten Autos …
VW Touareg 2018: Der erste Check und was die Zukunft bringt
VW Touareg 2018: Der erste Check und was die …
VW Arteon Shooting Brake: 400 PS! Das geht nach hinten los
VW Arteon Shooting Brake: 400 PS! Das geht nach …
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Tipps für die Einrichtung der eigenen Schrauberwerkstatt in der heimischen Garage
Tipps für die Einrichtung der eigenen …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo