Formel 1 Monza 2017: Drittes Freies Training fällt ins Wasser

, 02.09.2017

Wetterumschwung in Monza: Wegen des starken Regens dauerte das dritte Freie Training zum Grand Prix von Italien nur 16 Minuten - Bestzeit für Felipe Massa

16 Minuten vor Ablauf der Zeit wurde die Strecke zwar doch noch freigegeben, aber das dritte Freie Training zum Grand Prix von Italien fiel de facto ins Wasser. Aufgrund des starken Regens hatte die Session keinerlei Aussagekraft, was die Rundenzeit angeht. Auch wenn mit einer Bestzeit von 1:40.660 Minuten mit Felipe Massa (Williams) letztendlich ein Regenspezialist die Nase vorne hatte.

"Problematisch", sagte FIA-Rennleiter Charlie Whiting vor Beginn des Trainings um 11:44 Uhr Ortszeit, "ist besonders die Gegengerade zwischen Ascari und Parabolica. Wenn es zu regnen aufhört, wird es aber schnell abtrocknen." Und tatsächlich konnte es wenig später endlich losgehen - auch wenn kaum jemand über die eine oder andere Installation-Lap hinausging.

Massa schon: Er drehte vier Runden (nur der viertplatzierte Toro-Rosso-Fahrer Carlos Sainz hatte eine mehr) und verdrängte seinen Teamkollegen Lance Stroll um 0,228 Sekunden auf Platz zwei. Dritter wurde mit Nico Hülkenberg (Renault/+0,831) ein weiterer Regenspezialist.

Insgesamt sieben von 20 Fahrern setzten eine Zeit, und jeder ging zumindest für eine Installation-Lap auf die Strecke. Für Lewis Hamilton war die Arbeit mit dieser einen Runde aber auch getan. Pascal Wehrlein (Sauber) drehte deren zwei - und funkte am Ende: "Haben wir jetzt wieder ein Problem, oder was?" Sein Renningenieur bestätigte: "Ja."

Sollte es am Nachmittag immer noch so stark regnen (was nicht ausgeschlossen ist, weil Monza gerade inmitten einer riesigen Schlechtwetterfront liegt), würde das Qualifying wohl nicht stattfinden. Die FIA hatte vor der Formel-1-Session schon das GP3-Qualifying aus Sicherheitsgründen abgesagt.

Whiting: "Bis zum Qualifying sollte es besser werden. Hoffentlich stimmt die Vorhersage. So würden wir das Qualifying nicht starten. Aber ich glaube nicht, dass es so weit kommen wird."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Valtteri Bottas sicherte sich die Bestzeit im zweiten Freien Training in Monza

Formel 1 Monza 2017: Lewis Hamilton vergibt Freitagsbestzeit

Valtteri Bottas sicherte sich die Bestzeit im Freitagstraining zum Grand Prix von Italien . Der Mercedes-Fahrer war im Autodromo Nazionale um 0,056 Sekunden schneller als sein Teamkollege Lewis Hamilton. Der …

Fernando Alonso wird wohl auch 2018 für McLaren-Honda Formel 1 fahren

Kehrtwende: Warum Fernando Alonso bei McLaren bleibt

"GP2 Engine", "embarrassing", "Engine failure, Engine failure": Die Liste der Funksprüche, mit denen Fernando Alonso McLarens Motorenpartner Honda immer wieder öffentlich gedemütigt hat, ist lang. Eine Zeit …

Voll konzentriert: Vettel will Hamilton mit dem Spa-Aufwind in Monza einheizen

Sebastian Vettel: Wieso Ferrari doch keinen neuen …

Alle gingen davon aus, dass Ferrari im Motorenkrieg gegen Mercedes einen wichtigen Schachzug verpasst hat. Doch nun überrascht WM-Leader Sebastian Vettel in Monza: "Wir bringen hier keinen neuen Motor." Das …

Jacques Villeneuve rät Mercedes dazu, ganz klar auf Lewis Hamilton zu setzen

Jacques Villeneuve: Toto Wolff schützt Valtteri Bottas

Jacques Villeneuve vertritt die Ansicht, dass Valtteri Bottas im Mercedes-Team längst die Nummer 2 wäre, wenn ihn nicht Sportchef Toto Wolff schützen würde. Der Formel-1-Weltmeister von 1997 findet, dass …

Max Verstappen hat genug von Entschuldigungen und sieht schwarz

Max Verstappen spricht Klartext: "Sinnlos, so …

Max Verstappen hat die Nase voll. Nach seinem sechsten Ausfall in zwölften Saisonrennen wegen eines Motorproblems hat er das Vertrauen verloren, bald ein siegfähiges Auto zu haben. "Ich komme mit dieser …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
VW Golf GTI TCR Test: Lohnt sich der Aufpreis?
VW Golf GTI TCR Test: Lohnt sich der Aufpreis?
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
400 Meter: Die kürzeste Autobahn von Deutschland
400 Meter: Die kürzeste Autobahn von Deutschland
Porsche 911/992 (2019) Test: Wirklich besser als der Vorgänger?
Porsche 911/992 (2019) Test: Wirklich besser als …
VW Golf GTI TCR Test: Lohnt sich der Aufpreis?
VW Golf GTI TCR Test: Lohnt sich der Aufpreis?
VW Golf GTI TCR: So kommt die Straßenversion
VW Golf GTI TCR: So kommt die Straßenversion
BMW X5 2019 Test: Die Neuheiten - und was sie bewirken
BMW X5 2019 Test: Die Neuheiten - und was sie …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo