Formel 1 Russland 2015: Schwerer Unfall von Carlos Sainz

, 10.10.2015

Das dritte Freie Training zum Großen Preis von Russland wurde nach 35 Minuten nach einem schweren Unfall von Carlos Sainz abgebrochen

Das dritte Freie Training zum Großen Preis von Russland ist nach einem schweren Unfall vorzeitig abgebrochen worden. Die TV-Kameras zeigten nach 35 Minuten das Auto von Carlos Sainz in der Streckenbegrenzung steckend.

Der Spanier konnte bisher nicht aus dem Auto geborgen werden, denn der Toro Rosso steckte unter den so genannten Tecpro-Plastikbarrieren fest, die von den Streckenposten nur mit großen Problemen entfernt werden konnten. Die Außenstehenden mussten bangen, denn das Team hatte wegen des Ausfalls der Stromversorgung im Auto keinen Funkkontakt zum 21-Jährigen hatten.

Keine Aufnahmen gab es vom Hergang des Unfalls, sodass man im Moment nur über die Ursache spekulieren kann. Reifenspuren an den Streckenbegrenzungen deuten jedoch darauf hin, dass der Rennfahrer in Kurve 13 an der Mauer entlangrutschte. Zudem wirft die Tatsache Fragen auf, dass keinerlei Bremsspuren hinter dem Auto zu sehen sind.

Während die Rennleitung bekanntgab, dass das Training nicht noch einmal aufgenommen wird, war es den Streckenposten gelungen, die Barrieren zu entfernen. Die positive Nachricht bisher: Sainz ist ansprechbar und wird in diesen Minuten aus dem Auto geborgen.

Weitere Informationen folgen an dieser Stelle in Kürze

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Carlos Sainz will schon am Sonntag wieder ein Formel-1-Rennen bestreiten

Carlos Sainz aus Krankenhaus entlassen: Rennstart ist Ziel!

Obwohl eine Beobachtung über Nacht im Krankenhaus angedacht war, ist Toro-Rosso-Pilot Carlos Sainz schon am Samstagabend aus dem Hospital in Sotschi entlassen worden und plant, beim Russland-Grand-Prix …

Vettel und Räikkönen lauern hinter Mercedes und Bottas auf ihre Chance

Ferraris Reifen-Hoffnung: Im Rennen stärker als im …

Dass sich Ferrari in Sotschi den dominanten Mercedes-Piloten geschlagen geben musste, ist keine große Überraschung. Die Scuderia musste sich aber auch hinter dem Finnen Valtteri Bottas anstellen …

Lewis Hamilton inspiziert Vettels Ferrari nach dem Qualifying in Sotschi

Salatsauce aus Wien: Hamilton laut Lauda "sehr relaxt"

Erst zum dritten Mal im 15. Qualifying der Formel-1-Saison 2015 musste sich Lewis Hamilton in Sotschi seinem Teamkollegen Nico Rosberg beugen, aber auf seine Stimmungslage hat das offenbar keinen Einfluss. …

Nico Rosberg ließ im Qualifying zum Russland-Grand-Prix nichts anbrennen

Rosberg top, Hamilton patzt: Nerven oder …

Lewis Hamilton unterlaufen noch Schnitzer: Das ist die Erkenntnis des Qualifyings zum Russland-Grand-Prix in Sotschi am Samstag, dass der Brite nach elf Pole-Positions in der laufenden Saison nicht für …

Nico Rosberg steht in Sotschi zum dritten Mal in dieser Saison auf Pole-Position

Formel 1 Sotschi 2015: Pole-Position für Nico Rosberg

Erfolgserlebnis für Nico Rosberg: Im 15. Saisonrennen in Sotschi sicherte sich der Mercedes-Fahrer seine dritte Pole-Position, und zwar in beeindruckender Manier. Nach drei Freien Trainings, in denen …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das ändert sich
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW 2er Gran Coupé 2020: Der erste Check und neue Infos
BMW 2er Gran Coupé 2020: Der erste Check und …
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere Wahl!
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere …
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle neuen Volvo
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo