Hamilton droht: Wird schwierig, auf unser Niveau zu kommen

, 31.01.2015

Lewis Hamilton schickt bereits die erste Kampfansage in Richtung Konkurrenz: Er ist überzeugt, dass Mercedes nur schwer zu schlagen sein wird

Viel besser hätte es für Mercedes in der Saison 2014 nicht laufen können. Die Silberpfeile waren das dominierende Team und ließen der Konkurrenz kaum Chancen auf Erfolge. Mit dem Traumjahr im Rücken und dem vermutlich besten Motor im Auto ist es schwer vorstellbar, dass sich Mercedes in der kommenden Saison eine Blöße geben und weit zurückfallen wird.

Dementsprechend selbstbewusst geht man bei Mercedes in die neue Saison. Der F1 W06 Hybrid hat seine erste Ausfahrt zuletzt in Silverstone bereits hinter sich gebracht und lief dabei zuverlässig ohne größere Probleme. Weltmeister Lewis Hamilton hat nach seinem Titel neue Motivation geschöpft und prophezeit der Konkurrenz eine schwierige Zeit: "Für die Jungs wird es leider ziemlich hart werden, auf ein Niveau mit unserem Paket zu kommen", sagt er nach dem Shakedown überzeugt.

Denn trotz der souveränen Saison habe Mercedes noch reichlich Luft nach oben: "Es gibt so viele Bereiche, in denen wir uns verbessern können, was nach so einem dominanten Jahr schwer zu glauben ist. Aber ich kenne das Team. Ich weiß, wie fantastisch wir sein können", grinst er gegenüber 'Formula1.com'.

Der Grundstein dafür ist vor allem die Demut, mit der die Silberpfeile eine Saison angehen. Schon in der abgelaufenen Saison betonte man bis zuletzt immer wieder, dass man noch nichts gewonnen habe und dass man weiter arbeiten müsse, um den Vorsprung zu halten. Und mit genau jener Einstellung geht man auch in das Jahr 2015: "Wir sehen nichts als garantiert an. Wir wissen, wie sich Verlieren anfühlt", erklärt Geschäftsführer Technik Paddy Lowe.

"Und wir wissen, dass wir wie alle anderen bei null Punkten starten. Von daher müssen wir uns erst alles wieder verdienen", weiß der Brite, dass die Erfolge aus der Vergangenheit keinen Wert mehr für das aktuelle Jahr besitzen und keinen Vorteil bringen: "Wir arbeiten, als hätten wir im vergangenen Jahr nicht gewonnen."

Die vorsichtige Einstellung wird sich voraussichtlich auch ein ganzes Stück hinziehen, auch wenn man bei den morgen beginnenden Testfahrten wieder der Konkurrenz enteilen sollte. Denn auch im vergangenen Jahr war man nach dem Testauftakt in Jerez noch nicht überzeugt davon, dass man das beste Auto habe. "Und selbst nachdem finalen Test in Bahrain habe ich nicht gedacht, dass wir so davonziehen würden", meint Lowe.

Doch immerhin hat man in diesem Jahr die Gewissheit, dass man in der Lage ist, die Formel 1 zu dominieren. Und trotz aller Kampfansagen freut sich Lewis Hamilton schon auf eine interessante Saison, die für ihn vor allem in der Ankunft von Honda ihren Reiz findet. Und neben den üblichen Verdächtigen von Red Bull und Ferrari hofft der Brite, dass auch Williams wieder mit um die Spitze kämpfen kann - wenn Mercedes es zulassen sollte.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Der neue Red Bull RB11 kann in Jerez eingesetzt werden (Archivbild)

Red Bull RB11 hat alle Crashtests bestanden

Red Bull hat mit seinem neuen Formel-1-Auto in buchstäblich letzter Sekunde die Kurve bekommen. Einen Tag vor dem Beginn des ersten Wintertests hat der RB11 genannte Bolide die vom Automobil-Weltverband …

Das zehnte Formel-1-Autos von Toro Rosso heißt folgerichtig STR10

STR10: Toro Rossos neues Fahrschulauto

Einen Tag vor dem Beginn der Wintertests zog auch Toro Rosso blank. In Jerez enthüllte das Team den neuen STR10, mit dem Max Verstappen und Carlos Sainz junior in der Formel-1-Saison 2015 für das …

Bei winterlichen Bedingungen drehte der Mercedes W06 seine ersten Runden

Erfolgreicher Shakedown: Der neue Mercedes läuft rund

Drei Tage vor dem Beginn der ersten Testfahrten vor der Formel-1-Saison 2015 gab der neue Silberpfeilam Donnerstag in Silverstone sein Streckendebüt. Bei der ersten Ausfahrt mit dem W06 auf einer …

Besserung in Sicht? Bernie Ecclestone hofft 2017 auf eine Formel-1-Revolution

Lauter und aggressiver: Bernie Ecclestone hofft auf …

Sie werden wohl keine Freunde mehr: Formel-1-Boss Bernie Ecclestone hat sich erneut gegen die aktuellen V6-Turbomotoren in der Königsklasse ausgesprochen. Am 6. Februar sollen Teams und …

Sind neuerdings wieder auf Kuschelkurs: Fernando Alonso und Ron Dennis

McLaren-Star Fernando Alonso: Mercedes ist tabu?

Fernando Alonso ist nach sieben Jahren Pause wieder bei seinem Ex-Team McLaren gelandet. Gemeinsam mit dem neuen Antriebspartner Honda wollen die Briten in der Formel-1-Saison 2015 wieder ganz vorn …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt Nordschleifen-Rekord
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt …
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die 11.000 Euro?
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die …
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …
VW T-Roc Cabrio 2020: VW legt sich mit Range Rover an
VW T-Roc Cabrio 2020: VW legt sich mit Range …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo