Hamilton über Auszeit-Gerüchte: Was hat der bitte geraucht?

, 15.05.2016

"Ein Sabbatical? Niemals!" Mercedes-Superstar Lewis Hamilton dementiert Gerüchte, wonach er 2017 ein Jahr Pause von der Formel 1 machen könnte...

In britischen Zeitungen wie der angesehenen 'Times' oder auch der 'Daily Mail' wurde dieses Wochenende spekuliert, dass sich der amtierende Weltmeister Lewis Hamilton nach der Saison 2016 eine Auszeit von der Formel 1 nehmen könnte. Aber der Mercedes-Star dementiert solche Gerüchte scharf.

"Ein Sabbatical? Niemals! Der Kerl, der das geschrieben hat, hat wahrscheinlich irgendwas geraucht", verweist Hamilton die Medienberichte ins Reich der Fabeln und ergänzt augenzwinkernd: "Wahrscheinlich gutes Zeug!" Ein Nachsatz, der beim einen oder anderen dazu führt, dass er sich ein Lachen verkneifen muss, schließlich hatte der 31-Jährige erst vergangene Woche ein Snapchat-Video veröffentlicht, in dem er beim Rauchen einer Wasserpfeife zu sehen war...

Toto Wolff betont, dass eine Auszeit bisher kein Thema war: "Das höre ich zum ersten Mal. Mir gegenüber hat er das jedenfalls nie erwähnt", erklärt der Mercedes-Sportchef. Und Hamilton möchte "lieber die Ergebnisse" sprechen lassen als irgendwelche haltlosen Gerüchte zu dementieren, denn: "Wenn man sich die Saison mal genauer anschaut, dann hatte ich bis heute zwei Poles und zwei Qualifyings mit technischem Versagen. Und jetzt stehe ich wieder auf Pole."

Hamiltons Ergebnisse standen zuletzt zwar im Schatten der Siegesserie von Teamkollege Nico Rosberg, aber seine Saison 2016 war bisher auch von Pleiten, Pech und Pannen geprägt. Wenn einmal alles zusammenpasst, wie gestern im Barcelona-Qualifying, ist der amtierende Weltmeister immer noch eine Klasse für sich. Daher: "Zu behaupten, dass ich nicht fokussiert genug bin, finde ich schon merkwürdig", sagt er.

"Jedes Mal, wenn ich die Gelegenheit dazu hatte, habe ich Leistung abgeliefert", unterstreicht Hamilton. "Die ersten drei Rennen hatte ich einfach kein funktionierendes Auto, aber in Anbetracht der Umstände habe ich meine Sache bestmöglich gemacht. Das letzte Rennen war großartig, wenn man bedenkt, wo ich gestartet bin. Es ist noch sehr früh, meine Leistungen so zu kritisieren. Ich selbst bin sehr zufrieden. Heute ist ein weiterer Beleg dafür."

Oberflächlich betrachtet kann man sehr wohl den Eindruck gewinnen, Hamilton habe dem Erfolg in der Formel 1 schon einmal mehr untergeordnet. Zwischen den Rennen jettet er um die Welt und feiert ausschweifende Partys, er inszeniert sich in den sozialen Netzwerken und hat seit Oktober 2015 keinen Grand Prix mehr gewonnen. Das war früher einmal anders. Da waren Hamiltons aufregendste Twitter-Postings noch Telemetriedaten...

Der Frage von Formel-1-Experte Martin Brundle, ob er noch genauso verliebt in die Formel 1 sei wie vor einigen Jahren, weicht Hamilton aus: "Ich würde nicht sagen, dass ich jemals in sie verliebt war. Ich liebe es, Autos zu fahren, und ich habe daran genauso viel Spaß wie eh und je. Ich fühle mich wohl und bin tief in der Formel 1 verwurzelt. Ich fühle mich als Teil des Sports und bin stolz, als Weltmeister jetzt ein integraler Teil davon zu sein", sagt der Mercedes-Star.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Nach dem Unfall bekommen die Mercedes-Piloten keine Strafe

Rennunfall: Stewards sprechen Rosberg und Hamilton frei

Lewis Hamilton und Nico Rosberg müssen nach ihrem Unfall in der ersten Runde des Großen Preises von Spanien keine Strafe befürchten - zumindest nicht von offizieller Seite aus. Die …

Nico Rosberg und Lewis Hamilton kollidierten direkt in der ersten Runde

"Inakzeptabel": Lauda macht Hamilton für Crash …

Die Formel-1-Saison 2016 hat den ersten ganz großen Aufreger: Beim Großen Preis von Spanien kam es in der ersten Runde zur Kollision zwischen Lewis Hamilton und Nico Rosberg. In Kurve 1 …

Am Start war alles noch in Ordnung - Rosberg kommt sicher an Hamilton vorbei

Formel 1 Barcelona: Sensations-Sieger nach Mercedes-Drama

Es schien alles angerichtet zu sein für eine silberne Party beim Großen Preis von Spanien in Barcelona. Auf dem 4,655 Kilometer langen Circuit de Barcelona-Catalunya vor den Toren Barcelonas …

Noch nie gewann in Barcelona ein Fahrer vom sechsten Startplatz

Ferrari ratlos: Performance im Qualifying nicht vorhanden

Bei Ferrari waren nach dem Qualifying für den Grand Prix von Spanien ratlose Gesichter zu sehen. "Für beide Autos ist etwas falsch gelaufen", zuckt Teamchef Maurizio Arrivabene mit den Schultern. …

Lewis Hamilton holte sich in Barcelona seine dritte Pole-Position des Jahres

Mercedes: Hamilton schlägt mit Rosberg-Abstimmung zurück

Der Weltmeister hat sich eindrucksvoll zurückgemeldet. Lewis Hamilton schnappte sich beim Qualifying zum Großen Preis von Spanien in einer Zeit von 1:22.000 Minuten den begehrten ersten …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende Euro ein
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende …
Ford Focus 2018: Der erste Check mit Insider-Informationen
Ford Focus 2018: Der erste Check mit …
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer drauf!
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer …
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen im Web-TV
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen …
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom Luxus?
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo