Hamilton wieder euphorisch: An einem guten Tag unschlagbar

, 01.08.2016

Sportchef Wolff spricht seinem Schützling ein dickes Kompliment aus, rechnet aber noch mit Nico Rosberg - Lösung der Startprobleme wichtiges Puzzleteil des Erfolgs

Er hat alle Formel-1-Rennen im Juli gewonnen und sieben der jüngsten acht Grands Prix für sich entschieden: Lewis Hamilton begeht kaum Fehler und ist in Sachen Tempo das Maß der Dinge in der Königsklasse. Die dunklen Wolken, vor denen er nach seinem Stotterstart in die Saison warnte, sind strahlendem Sonnenschein gewichen. Trotz einer Brust, die breiter nicht sein könnte, bremst Hamilton auf dem Weg zum vierten Titel die Euphorie: "Ich bin nie unbesiegbar oder unschlagbar."

In Momenten, in denen er zu einem souveränen Sieg cruist, ist von Zweifeln nichts zu spüren. Fast nach Belieben kontrolliert er die Rennen und kann es sich leisten, den Antrieb und die Reifen über die Maßen zu schonen. "Ich habe aber dieses Gefühl, wenn ich an meinem Zenit bin", meint Hamilton über den Nimbus der Unbesiegbarkeit. Lachend, locker und ganz gelöst, nicht mehr in Selbstzweifeln versunken, einsilbig und mit dem Nuckeln an einer Kaffeetasse beschäftigt.

Toto Wolff glaubt seinem Schützling und verneigt sich: "Er hat großes Talent und unglaublichen Speed. An einem guten Tag ist er unschlagbar." Ist die WM-Messe für Nico Rosberg also gelesen und die dritte Niederlage im Teamduell nicht mehr abzuwenden? Der Mercedes-Sportchef bremst.

Wolff warnt davor, dass die Defekthexe jederzeit wieder zuschlagen könnte: "Es ist noch immer ein mechanischer Sport und er ist nur ein Mensch, der gute und schlechte Tage hat - deshalb gewinnt er nicht jedes einzelne Rennen. Wenn es so etwas wie die Gunst der Stunde gibt, dann muss er sie sich behalten."" Wolff glaubt an Rosberg, der die WM-Führung in Budapest nach zehn Läufen an der Spitze des Klassement wieder abgegeben hat. "Ein dickes Ja!", macht er dem Deutschen Mut.

Denn Hamilton weiß selbst, wie schnell es gehen kann. "Irgendwie verrückt", zieht der Brite die Augenbrauen hoch, "es ist nur ein paar Wochen her, dass ich nach Barcelona 43 Punkte zurücklag." Seit Mitte Mai ist aus dem Rucksack ein 19-Zähler-Polster geworden. "Ich habe nicht aufgegeben und weiter an mich geglaubt", sagt er. Und an sich gearbeitet. Nachdem er Rosberg im Winter um seine Qualifying-Überlegenheit gebracht hatte, eliminierte er jüngst auch den Schwachpunkt Starts.

Detailarbeit mit einem auf Starts spezialisierten Ingenieur sorgte dafür, dass an der Ampel endlich Konstanz einkehrte. "Es ist nicht seine oder meine Schuld gewesen", erklärt Hamilton. "Es liegt am neuen Reglement und daran, wie empfindlich die neuen Kupplungen sind. Wir wollten bei allem genauer werden." In Hockenheim sei das gelungen, meint der Champion, und verspricht weitere Verbesserungen in der Zukunft - auch dank des Teams. "Wenn ich die Jungs nach einer Woche wiedersehe, inspiriert mich das so zu fahren wie am Sonntag. Das bin ich ihnen schuldig."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Sebastian Vettel legte heute auf den neuen Formel-1-Reifen los

Sebastian Vettel weiht Pirelli-Reifen für 2017 in …

Pirelli ist heute in die neue Formel-1-Ära gestartet. Auf dem Kurs von Fiorano spulte Sebastian Vettel in einem modifizierten Ferrari SF15-T den ersten von insgesamt 24 Testtagen für den …

Sebastian Vettel genoss sein Heimspiel in Hockenheim in vollen Zügen

Hockenheim zieht Bilanz: Fahrer beglückt, aber Verluste

Die Veranstalter des Deutschland-Grand-Prix auf dem Hockenheimring ziehen nach dem Formel-1-Rennwochenende ein gemischtes Fazit. Nachdem insgesamt 122.000 Zuschauer die Rennstrecke im Badischen säumten …

Können aufatmen: Ecclestone und seine Frau müssen nicht mehr bangen

Entführung in Brasilien: Ecclestones Schwiegermutter …

Die brasilianische Polizei hat Bernie Ecclestones Schwiegermutter Aparecida Schunck am Sonntag mit einem Großeinsatz aus der Gewalt ihrer Entführer befreit, ohne dass das geforderte Lösegeld …

Zum ersten Mal seit einem Jahr standen zwei Red-Bull-Fahrer auf dem Podium

Red Bull jubelt: Mit Teamarbeit Rosberg und Ferrari …

"Vor Ferrari zu sein, war unser Ziel an diesem Wochenende", nickt Red-Bull-Teamchef Christian Horner nach dem Grand Prix von Deutschland zufrieden. "Wir haben jetzt 14 Punkte Vorsprung und gehen verdient in …

Gute Laune und gute Miene: Lewis Hamilton und Nico Rosberg

Hamilton feiert den Sieg, Rosberg ein trauriges Heimspiel

Lewis Hamilton hat seinen Monster-Juli gekrönt und sich beim Großen Preis von Deutschland den vierten Sieg in diesem Monat geholt. Beim Heimspiel seines Teamkollegen Nico Rosberg ließ der …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende Euro ein
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende …
Ford Focus 2018: Der erste Check mit Insider-Informationen
Ford Focus 2018: Der erste Check mit …
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer drauf!
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer …
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen im Web-TV
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen …
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom Luxus?
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo