Kauf von Anteilen: Dennis wieder der starke McLaren-Mann

, 12.12.2014

Ron Dennis ist offenbar wieder Mehrheitseigner von McLaren: Aus starker Position das dümpelnde Schiff mit Honda-Hilfe wieder in Fahrt bringen

McLaren geht mit dem neuen Antriebspartner Honda und Superstar Fernando Alonso in die Saison 2015. Aber auch im Hintergrund hat sich bei der Mannschaft aus Woking einiges getan. Man holte neue Fachleute für die Technikabteilung, man strukturierte das Formel-1-Team um und an der Spitze präsentiert sich Ron Dennis plötzlich wieder als der ganz starke Mann. "Im Moment gehört Ron das Unternehmen wieder", verrät Bernie Ecclestone.

In den zurückliegenden Jahren hatte Dennis nur noch ein Viertel der Anteile an der McLaren-Gruppe gehalten, zu der neben dem Formel-1-Team (McLaren Racing) unter anderem auch noch die Sportwagen-Sparte (McLaren Automotive) und die Hightech-Firma McLaren Applied Technologies gehören. Weitere 25 Prozent lagen bisher in den Händen von TAG-Boss Mansour Ojjeh, die restlichen 50 Prozent gehörten dem bahrainischen Staatsfond Mumtalakat. Genau von dort hat sich Dennis offenbar Anteile gesichert.

"Die Bahrainis haben jetzt nichts mehr mit dem Rennteam zu tun", meint Ecclestone. "Sie haben ihre Anteile wieder an Ron verkauft. Er muss sie zu einem bestimmten Zeitpunkt bezahlen. Wenn er nicht zahlt, dann fallen die Anteile natürlich wieder an sie zurück." Offenbar hat sich Dennis so viele Anteile überschreiben lassen, dass er nun wieder Mehrheitseigner des Unternehmens ist. Klartext: Dennis kann nun wieder seinen eigenen Weg durchsetzen.

"Die endgültige Durchführung der Transaktion ist für das kommende Jahr geplant", sagt ein McLaren-Sprecher auf Nachfrage von 'Reuters'. Ziel des Deals sei es, die "Voraussetzung für ein konsequentes Wachstum" der McLaren-Gruppe zu schaffen. Zu Beginn dieses Jahres hieß es zunächst, dass der neue Antriebspartner Honda als Anteilseigner bei McLaren einsteigen könnte, aber ein solcher Deal kam nie zustande. Die Japaner sehen sich als technischer Partner und nicht als Betreiber des Teams.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Jenson Button wird der Formel 1 auch in der Saison 2015 erhalten bleiben

Totgesagte leben länger: Button auch 2015 bei McLaren

Dass Fernando Alonso 2015 zu McLaren zurückkehren würde, war für viele bereits seit langer Zeit ein offenes Geheimnis. Etwas überraschend ist allerdings, dass sein Teamkollege nicht Kevin …

Fernando Alonso will McLaren und Honda in den kommenden Jahren nach vorn bringen

Alonso zurück bei McLaren: "Solide Zukunft mit Zuversicht"

Fernando Alonso und McLaren sind wieder vereint. Sieben Jahre nach der Trennung im Streit gab das im britischen Woking ansässige Team am Donnerstag bekannt, den Spanier erneut zu verpflichten. Alonsos …

Fernando Alonso fährt ab der kommenden Saison wieder für McLaren

Endlich offiziell: Alonso zu McLaren, zweites …

Nun ist endlich klar, was die Welt eigentlich schon seit geraumer Zeit weiß: Fernando Alonso wechselt 2015 von Ferrari zu McLaren. Das gab der Rennstall aus Woking heute im McLaren Technology Center …

Woking: So oder so ähnlich könnte es dort auch am Donnerstagvormittag aussehen

Kurzfristiger Medientermin: McLaren vor Fahrerbekanntgabe?

Wer sitzt eigentlich im kommenden Jahr in den beiden McLaren-Cockpits? Diese Frage beschäftigt Fans und Experten schon seit geraumer Zeit. Doch bislang hat sich der britische Traditionsrennstall noch …

Ein seltenes Bild: Am Mittwoch fuhr Stoffel Vandoorne nur zweimal auf die Strecke

Trotz Schwierigkeiten sieht McLaren den Test positiv

Die Bemühungen von McLaren haben sich beim Test in Abu Dhabi nur bedingt ausgezahlt. Der britische Rennstall hat für den Saisonabschluss den Interimsboliden MP4-29H/1X1 aufgebaut, der erstmals mit …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Opel Zafira Life 2019 Test: Clevere Alternative zum VW Bus
Opel Zafira Life 2019 Test: Clevere Alternative …
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als alle anderen
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel zum Sparen
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel …
Bugatti Chiron: Fast 500 km/h - Wahnsinn, aber kein Rekord
Bugatti Chiron: Fast 500 km/h - Wahnsinn, aber …
VW Passat R-Line Edition 2019 Test: Wie sportlich ist er wirklich?
VW Passat R-Line Edition 2019 Test: Wie …
Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid Test: Super-Boost mit 680 PS
Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid Test: …
Skoda Scala 2019 Test: Günstiger und besser als der VW Golf?
Skoda Scala 2019 Test: Günstiger und besser als …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo