Lauda kontra Marko: Gehe nicht mehr zu Red Bull frühstücken?

, 08.10.2016

Der Motorschaden von Lewis Hamilton sorgt für Zoff zwischen den beiden österreichischen Formel-1-Urgesteinen Niki Lauda und Helmut Marko

Zwischen den beiden österreichischen Formel-1-Granden Niki Lauda und Helmut Marko herrscht aktuell angespannte Stimmung. Seit der Red-Bull-Motorsportberater Marko in Richtung Mercedes gestichelt hatte, seine Fahrer hätten Lewis Hamilton beim Rennen in Sepang in den Motorschaden gehetzt, ist dessen Freund Lauda als Aufsichtsratschef des Formel-1-Teams von Mercedes nicht mehr gut auf ihn zu sprechen.

"Der Helmut hat seine Grummel-Theorien. Er redet schon immer mit sich selbst in der Früh, weil er nicht weiß, mit welchem Fuß er aufgestanden ist", beschwert sich Lauda im Gespräch mit 'Auto Bild motorsport'. Auch mit seinen Aussagen hinsichtlich des Motorschadens liege der Grazer daneben, versichert Lauda. Deshalb seien die gegenseitigen Kontakte derzeit auf ein Minimum reduziert. "Deswegen geh' ich dieses Wochenende nicht bei Red Bull frühstücken, sondern lass ihn grummeln", sagt Lauda.

Marko hingegen sieht sich in durch das Verhalten von Mercedes nach dem Motorschaden von Sepang in seinem Verdacht bestätigt, dass die Silberpfeile unter dem steigenden Druck der Verfolger das Material über Gebühr beanspruchen. "Es ist schon eigenartig", meint er. "Warum fahrt Mercedes auf einmal keinen Quali-Mode mehr? Warum werden die Triebwerke nicht wie geplant an die Kundenteams rausgegeben? Also scheint unsere Theorie schon richtig zu sein", sagt er in 'Auto Bild motorsport'.

Solange Mercedes nicht exakt wisse, was passiert sei, wäre die naheliegendste Erklärung, dass es daran liegt, wenn sie mit voller Power fahren, legt der Red-Bull-Mann im Psychospiel noch einmal in Richtung Mercedes nach.

Lauda hingegen beteuert, dass solche Kommentare ihr Ziel, Mercedes zu verunsichern, verfehlen. "Je mehr der Doktor da herumeiert, desto mehr sind ich und der Toto (Wolff; Anm. d. Red.) voll motiviert, das letzte Hundertstel aus unseren Fahrern herauszukitzeln", sagt Lauda. "Ich habe vor allen Gegnern Respekt, auch vor Red Bull. Aber Angst habe ich keine."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Null Bock: Die Journalisten können Lewis Hamilton gestohlen bleiben

Für Millionengage: Lewis Hamilton "sollte …

Lewis Hamilton hat beim Grand Prix von Japan in Suzuka bereits zweimal für Aufregung gesorgt, und das noch nicht einmal auf der Rennstrecke. Zuerst verstörte er am Donnerstag die Journalisten, als …

Nico Hülkenberg könnte 2017 Kevin Magnussen bei Renault ablösen

2017: Nico Hülkenberg angeblich vor Wechsel zu Renault

Nico Hülkenberg steht offenbar vor einem Wechsel von Force India zu Renault. Das berichtet zumindest die Fachpublikation 'Auto Bild motorsport' unter Berufung auf Quellen "aus dem Umfeld des …

Seit dem Motorschaden von Malaysia ist bei Mercedes Feuer unter'm Dach

"Keine leichte Situation": Mercedes fürchtet um …

Das bisher recht makellose Image der Silberpfeile von Mercedes in der Formel 1 hat am vergangenen Wochenende einen Kratzer abbekommen. Nachdem beim Grand Prix von Malaysia am Auto von Lewis Hamilton der …

Eingeschnappt: Lewis Hamilton hatte keine Lust auf Journalistenfragen

Eklat in Presserunde: Hamilton spricht nicht mit …

Lewis Hamilton hat nach dem Qualifying zum Japan-Grand-Prix in Suzuka für einen Eklat gesorgt. Der Brite erschien zwar zu seiner obligatorischen Presserunde in der Mercedes-Hospitality, richtete dann …

Sebastian Vettel betont sein unkompliziertes Verhältnis zu Arrivabene

Sebastian Vettel dementiert Spannungen mit Ferrari-Teamchef

Ferrari-Formel-1-Pilot Sebastian Vettel hat auf kritische Äußerungen seines Teamchef Maurizio Arrivabene entspannt reagiert. "Generell haben wir ein sehr offenes und unkompliziertes …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für 710 PS
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für …
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine Schlappe kassierten
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom Luxus?
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom …
World Car of the Year 2018: Die 6 besten Autos der Welt!
World Car of the Year 2018: Die 6 besten Autos …
VW Touareg 2018: Der erste Check und was die Zukunft bringt
VW Touareg 2018: Der erste Check und was die …
VW Arteon Shooting Brake: 400 PS! Das geht nach hinten los
VW Arteon Shooting Brake: 400 PS! Das geht nach …
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo