Max Verstappens Sensationsmanöver: Räikkönen als Vorbild

, 18.11.2015

Max Verstappen gibt zu, dass er sich beim Überholmanöver gegen Sergio Perez in Sao Paulo von Kimi Räikkönens Duell mit Michael Schumacher inspirieren ließ

Kaum ein Rennen vergeht, bei dem Max Verstappen nicht für Aufregung sorgt: In Brasilien gelang das dem 18-jährigen Toro-Rosso-Piloten mit seinem sensationellen Überholmanöver gegen den Force-India-Piloten Sergio Perez. Was viele nicht wissen: Erneut hatte der Youngster sein Überholmanöver auf der Außenbahn geplant.

In Spa-Francorchamps, als er in der schnellen Blanchimont-Kurve ebenfalls außen an Felipe Nasr vorbeigegangen wae, hatte er das Manöver im Vorhinein in einer Online-Formel-1-Computersimulation durchgespielt. Dieses Mal ließ er sich von Kimi Räikkönen inspirieren, der 2012 eingangs des Senna-S Michael Schumacher auf ähnliche Art und Weise niedergekämpft hatte.

"Ich habe das vor ein paar Jahren gesehen", bestätigt Verstappen. "Und ich dachte: Das sieht gut aus. Es ist aber sehr schwierig, denn auf der Außenbahn gibt es viele Gummi-Brocken. Da muss man sehr vorsichtig sein."

Doch der Niederländer verließ sich wie gewohnt auf sein gutes Gefühl. Sein Geheimnis? "Wenn man etwas Platz hat, dann bremst man auf der Außenbahn einfach sehr spät. Dann steht das Gefühl im Vordergrund: wann man die Bremsen nicht blockiert, welche Linie man nehmen kann, wie man das Auto positioniert, denn der andere wird versuchen, dich nach außen zu drücken. Man macht einfach weiter. Wir hatten dann eine Berührung in der zweiten Kurve, aber das hat mir geholfen, denn so konnte ich das Manöver abschließen."

Verstappen, der nun für seine Aktion gefeiert wird, bedankt sich aber auch bei Perez für seine Fairness: "Man kann nämlich sein Bestes geben, aber wenn der andere nicht mitspielt und dich von der Strecke schießt? Glücklicherweise war Checo sehr fair, und wir hatten einen großartigen Kampf."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Vettel muss nun zusehen, wie Hamilton einen Titel nach dem anderen holt

Vettel: Keine Angst, dass Hamilton meine Rekorde bricht

In Siegen steht es für Lewis Hamilton gegen Sebastian Vettel 43:42. Und auch bei den Pole-Positions liegt der 30-Jährige mit 49:46 bereits in Führung. Dem Briten fehlt zwar noch ein WM-Titel …

Lewis Hamilton war zuletzt vor allem verbal im Angriffsmodus

Nico Rosberg: "Auf Lewis' Sprüche gebe ich nichts"

Seit dem eingesackten WM-Titel in Austin sollte man meinen, dass Lewis Hamilton der entspannteste Pilot der Welt wäre, doch die jüngsten Ereignisse haben gezeigt, dass dem nicht so ist. In …

Die Familie war 2015 der große Rückhalt von Nico Rosberg

Nico Rosberg: 2015 war mein bestes Jahr

Sportlich wird das Jahr 2015 für Nico Rosberg in der Formel 1 unter dem Strich erneut mit einer Niederlage enden. Zum zweiten Mal in Folge musste er sich im Kampf um die Weltmeisterschaft seinem …

Auch eine Renault-Entscheidung: Wohin steuert das Red-Bull-Projekt?

Red-Bull-Rettung oder Retourkutsche: Renault-Boss richtet

Red Bull wird der Formel 1 2016 erhalten bleiben - das ist seit dem Brasilien-Grand-Prix bekannt. Mit welchem Antrieb das geschieht, wird offenbar in Boulongne-Billancourt entschieden. Ob das Team in der …

Die Grid-Boys sollten in Sao Paulo zusätzliche Aufmerksamkeit generieren

Was die Grid-Boys mit Fabiana Ecclestone zu tun haben

Sie waren einer der Aufreger des Wochenendes beim Grand Prix von Brasilien: die Grid-Boys. Bei den meisten Fahrern fiel die Reaktion auf diese Idee deutlich aus: "Keine Grid-Girls? Echt jetzt? Streik! Das …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo