Medienbericht: FIA untersagte Ferrari seinen Qualifying-Turbo

, 24.04.2015

20 zusätzliche PS für die Jagd nach der Pole-Position soll die Scuderia seit Schanghai nicht mehr einsetzten dürfen - Mercedes-Modell legal, aber risikoreich

Doppeldiffusor, Wackelflügel oder F-Schacht: Es vergeht kaum eine Formel-1-Saison ohne die kontroverse Diskussion um eine vermeintliche Wundertechnik und ihre Legalität. Informationen von 'F1-Insider.com' zufolge hat das Jahr 2015 ebenfalls eine Episode dieser endlosen Geschichte zu bieten. Konkret geht es um eine Ferrari-Technik im Benzin-Einspritzsystem, das im Qualifying für 20 zusätzliche PS sorgte, ab dem China-Grand-Prix aber von der FIA untersagt wurde.

Erreicht wurde die zusätzliche Leistung angeblich über eine kurzfristig erhöhte Benzindurchfluss-Menge, die schon zum Saisonauftakt 2015 im Falle von Daniel Ricciardo und seinem Red Bull zum Zankapfel wurde. Die zusätzliche Power half, Mercedes auf einer schnellen Runde Paroli zu bieten, schließlich schaffen es die Silberpfeile und ihre Kunden offenbar, durch einen bestimmten Modus der Antriebskonfiguration mehr Leistung aus ihrem V6-Turbo-Hybrid herauszuholen.

Was Williams-Pilot Valtteri Bottas am Rande des Bahrain-Grand-Prix bestätigte, soll bei Mercedes über die Freigabe rückgewonnener und gespeicherter Energie erreicht werden. Das ist legal, aber über einen längeren Zeitraum offenbar wegen drohender Defekte nicht risikofrei und daher nur im Qualifying eine Option. An diesem Modell soll sich Ferrari laut 'F1-Insider.com' ein Beispiel genommen haben und Anfang Juni in Kanada mit ähnlicher Technik sowie einem neuen Treibstoff aufwarten.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Helmut Marko bezichtigt Mercedes, Ferrari geholfen zu haben

Helmut Marko überzeugt: "Mercedes hat Ferrari geholfen"

Im Vorjahr schien es noch ein Ding der Unmöglichkeit, doch dieses Jahr besiegte Ferrari Mercedes schon beim zweiten Rennen aus eigener Kraft. Und auch am vergangenen Wochenende in Bahrain fehlte nicht …

Niki Lauda und Maurizio Arrivabene: Der Österreicher mahnt trotz Ferrari zur Ruhe

Trotz Ferrari-Stärke: Mercedes will …

Der Grand Prix von Bahrain gilt als letzter Beweis, dass Ferrari Mercedes auf den Pelz gerückt ist. Kimi Räikkönen hetzte den mit Bremsproblemen kämpfenden Nico Rosberg kurz vor …

Kimi Räikkönen will offenbar noch nicht zum Abschied winken

Räikkönen vor Verbleib: Ferrari-Boss vorläufig überzeugt

Sich mit Einzelergebnissen für einen neuen Vertrag zu empfehlen hat ein Ex-Weltmeister wie Kimi Räikkönen wohl nicht mehr nötig. Trotzdem demonstrierte der zweite Platz des Finnen am …

Sebastian Vettel: Die Ehe mit Ferrari könnte eine auf Lebenszeit sein

Vettel: Karriereende bei Ferrari "auf jeden Fall" denkbar

Niki Lauda und Michael Schumacher dachten einst, sie hätten ihre Formel-1-Karrieren bei Ferrari beendet - und kamen in den Diensten anderer Arbeitgeber zurück. Fernando Alonso beschwor, der …

Ließ es im Qualifying in Manana richtig krachen: Sebastian Vettel im Ferrari

Ferrari in Lauerstellung: Vettel froh, Räikkönen …

Ferrari ist in der laufenden Formel-1-Saison 2015 eindeutig die zweite Kraft hinter den im vergangenen Jahr so überlegenen Mercedes. Diese Position stellten Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das ändert sich
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere Wahl!
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere …
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle neuen Volvo
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle …
BMW M850i xDrive 2019 Test: Was man wissen muss!
BMW M850i xDrive 2019 Test: Was man wissen muss!


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo