Mika Häkkinen: Stallorder pro Bottas wäre richtig gewesen

, 10.07.2015

Mika Häkkinen glaubt, dass Williams in Silverstone vielleicht gewonnen hätte, wenn man eine Stallorder pro Valtteri Bottas ausgesprochen hätte

Dass das Williams-Team in Silverstone nur Vierter und Fünfter wurde, trotz einer anfänglichen Doppelführung, wäre nach Meinung einiger Experten nicht notwendig gewesen. Aber Williams hat sich das selbst zuzuschreiben, schließlich wurde zunächst eine Stallorder pro Felipe Massa ausgesprochen, damit sich die beiden Fahrer nicht gegenseitig attackieren. Dabei wäre es genau andersrum, also eine Stallorder pro Valtteri Bottas, zielführender gewesen.

Das findet zumindest der ehemalige Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen: "Valtteri hatte gute Fahrlinien und konnte den Wagen besser auf Tempo bringen als Felipe. Das war ganz klar zu sehen", sagt er im Interview mit dem 'Hermes-Blog'. "Wenn man schon die gleichen Autos mit der gleichen Leistung fährt, sind die Überholstellen trotzdem ziemlich eng. Es wäre ja logisch gewesen, wenn der Rennstall unmittelbar auf Valtteris Geschwindigkeit reagiert hätte, sodass er an die Spitze gelangt wäre."

"Ich weiß, dass ich mit dieser Meinung nicht alleine bin. Man hätte dort die reine Vernunft walten lassen müssen. Wenn Valtteri einen bestimmten Abstand auf Felipe erlangt hätte, dann hätte Williams bei trockenem Wetter Chancen gehabt, die Spitzenposition zu halten", so der Finne - der aber möglicherweise nicht ganz unvoreingenommen ist, schließlich wird Bottas von der Firma Aces Management betreut, an der Häkkinen Anteile besitzt.

"Es ist schon wahr, dass er gegen den Teamkollegen nicht verlieren dürfte", sagt er über Bottas. "Man muss aber auch bedenken, auf welchem Niveau Felipe fährt. Und sollte sich daran erinnern, dass er ein sehr erfahrener Fahrer ist. Er hat viel Erfahrung in etlichen unterschiedlichen Teams. Felipe ist bereits acht Saisons bei Ferrari gefahren, und man kann sogar sagen, dass ihm 2008 nur ein paar Sekunden zum Weltmeister fehlten."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Gewohntes Bild 2015: Siegerehrung mit Hamilton, Rosberg und Vettel

Wenig Vielfalt auf dem Podest: Die eintönigsten …

Mercedes, Ferrari und Williams sind die derzeit die drei besten Teams in der Formel 1. Was der aktuelle WM-Stand der Konstrukteure ohnehin suggeriert, wird anhand der Aufschlüsselung der …

Auf dem Stadtkurs von Macao würde Lewis Hamilton gerne mit der Formel 1 fahren

Mit Nordschleife und Macao: Lewis Hamiltons Traumkalender

Mit schnellen Traditionsstrecken wie Monza oder Spa-Francorchamps, modernen Anlagen wie Austin oder Schanghai und dem engen Stadtkurs von Monaco bietet der Rennkalender der Formel 1 eine große …

Juan Pablo Montoya weiß, wie man das Racing sofort verbessern kann

Montoyas Lösung: So wird die Formel 1 sofort besser!

In Zeiten der leisen und für Zuschauer an der Strecke wenig beeindruckenden 1,6-Liter-V6-Turbomotoren sehnen sich viele Fans zehn Jahre zurück. Anfang der 2000er-Jahre wurden die schnellsten Zeiten …

Noch Rivalen, zukünftig Teamkollegen? Nico Hülkenberg und Sebastian Vettel

Nico Hülkenberg: Ferrari ist auf jeden Fall ein Ziel

In der sogenannten "Silly Season" der Formel 1 dreht sich in diesem Jahr alles um das zweite Ferrari-Cockpit neben Sebastian Vettel. Da weiter unklar ist, ob Kimi Räikkönen auch im nächsten …

Ex-McLaren-Pilot David Coulthard stärkt BBC-Kollege Eddie Jordan den Rücken

Coulthard verteidigt Jordan: "Eddie ist kein Trottel"

Im Zuge der Formkrise bei McLaren-Honda nahm Experte Eddie Jordan in diesen Tagen kein Blatt vor den Mund und kritisierte Ron Dennis scharf. Der für den britischen TV-Sender BBC tätigte Jordan …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt Nordschleifen-Rekord
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt …
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die 11.000 Euro?
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die …
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …
VW T-Roc Cabrio 2020: VW legt sich mit Range Rover an
VW T-Roc Cabrio 2020: VW legt sich mit Range …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo