Neue Formel-1-Autos 2017: Rosberg verspricht "Revolution"

, 20.01.2017

Der zurückgetretene Weltmeister war an der Entwicklung des neuen Mercedes-Boliden beteiligt und findet ihn optisch wie leistungsmäßig "beeindruckend"

Der zurückgetretene Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg verspricht den Fans eine aufregende Generation neuer Boliden, die nach der großen Regelnovelle 2017 die Rennstrecken unsicher machen wird. Dem Deutschen, der sich bereits von Mercedes' neuem Rennwagen überzeugen konnte, läuft das Wasser im Mund zusammen. "Ich habe die Details genau gesehen. Er sieht beeindruckend aus und ist ein Augenschmaus, noch mehr aber für die Fahrer. Denn er ist schneller", erklärt Rosberg.

In einem Facebook-Interview am Rande des Weltwirtschaftsforums in Davos verspricht der 31-Jährige eine Kehrtwende im Design. Er war als damals noch aktiver Pilot in die Entwicklung eingebunden. "Ich habe das Auto schon gesehen, weil die Planungen dafür so früh begonnen haben - bereits vor einem Jahr. Als die Saison im November endete, war der Wagen schon als kleineres Modell fertig im Windkanal", so Rosberg. Er findet: "Es ist diesmal keine Evolution, es ist eine Revolution."

Dazu, sich seine Entscheidung für einen Rücktritt und ein Familienleben nochmals zu überlegen, bewegen ihn die Autos jedoch nicht. Rosberg scherzt, dass ein mögliches neues Rennen im Formel-1-Kalender, über das in der Szene tatsächlich bereits gemunkelt wird, das Zeug dazu hätte. "Las Vegas, direkt auf dem Strip", reibt er sich die Hände. "Da müsste ich in die Formel 1 zurückkommen."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Nico Rosberg und Lewis Hamilton könnten bald wieder Freunde sein

Rosberg traute Hamilton Rammstoß zu: "Ging um den Titel"

Nico Rosberg hatte während des Formel-1-Saisonfinales in Abu Dhabi im vergangenen Jahr die Befürchtung, dass sein Teamkollege Lewis Hamilton ihn von der Strecke räumen könnte, um sich den …

Sauber fährt seit der Formel-1-Saison 2010 durchgehend mit Ferrari-Antrieben

Sauber ab 2018 mit Honda-Antrieben?

Sauber wird auch in der diesjährigen Formel-1-Saison 2017 auf Antriebe aus dem Hause Ferrari setzen. Die Zusammenarbeit des schweizerischen Privatteams mit dem Hersteller aus Maranello läuft …

Sergio Perez wird auch in der Formel-1-Saison 2017 für Force India fahren

Sergio Perez: Von Nico Hülkenbergs Wechsel überrascht?

Zum Start der Formel-1-Saison 2017 werden sich viele Fans zunächst an ganz neue Konstellationen gewöhnen müssen. Zahlreiche Fahrer haben das Team gewechselt. Darunter ist auch Nico …

Valtteri Bottas muss sich in der Formel-1-Saison 2017 gegen Lewis Hamilton wehren

Marc Surer: "Valtteri Bottas ist kein Überflieger"

Auf der Suche nach einem Nachfolger für Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg hat sich Mercedes für die Dienste von Valtteri Bottas entschieden. Die Verpflichtung des Finnen war für viele …

Die Formel-1-Fahrer dürfen in der Saison 2017 wieder härter attackieren

Härte im Zweikampf: Fahrer dürfen wieder mehr attackieren

In der Formel-1-Saison 2016 gab es phasenweise hitzige Debatten um das Verhalten einiger Fahrer auf den Rennstrecken. Vor allem Red-Bull-Youngster Max Verstappen musste oftmals herbe Kritik für sein …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …
VW T-Roc Cabrio 2020: VW legt sich mit Range Rover an
VW T-Roc Cabrio 2020: VW legt sich mit Range …
Suzuki Swift Sport 2018 Test: Rennsemmel für kleines Geld
Suzuki Swift Sport 2018 Test: Rennsemmel für …
Jaguar I-Pace 2018: Der erste Check des neuen Elektro-SUV
Jaguar I-Pace 2018: Der erste Check des neuen …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo