Neue Vorgaben im Funkverkehr: Hilfe nur an der Box

, 21.07.2016

Die FIA präzisiert die Vorgaben für das Funkverbot in der Formel 1: Drohende Ausfälle können nur durch die Fahrt zur Box verhindert werden

Vor dem Grand Prix von Ungarn 2016 in Budapest hat die FIA auf die anhaltenden Diskussionen über das Funkverbot reagiert. Der Automobil-Weltverband hat allerdings nicht auf die Äußerungen von Red-Bull-Teamchef Christian Horner ("Das ist alles Unsinn") reagiert, sondern sich eher an den Aussagen von Williams-Technikchef Pat Symonds ("eine sehr, sehr vage Regel") orientiert. Zum Rennen in Ungarn wurden die Vorgaben im Regelwerk noch einmal nachgeschärft.

Im vergangenen Grand Prix in Silverstone hatte WM-Leader Nico Rosberg eine Zehn-Sekunden-Strafe erhalten und somit Rang zwei verloren, weil ihm seine Mannschaft per Funk zu präzise Aussagen geliefert hatte. Mercedes berief sich auf einen Passus, der es dem Renningenieur erlaubt, wichtige Informationen und Vorgehensweisen zu übermitteln, wenn andernfalls ein Ausfall droht. Die FIA hat diesen Passus angepasst. Nun heißt es, dass ein Funkspruch nur "mit der klaren Aufforderung zum sofortigen Boxenstopp" erfolgen darf.

Erst an der heimischen Garage dürfe das Team dann entweder gemeinsam mit dem Fahrer das technische Problem lösen, oder es muss das Auto aus dem Rennen genommen werden. Eine weitere Änderung betrifft die Informationen zu Schäden während der Fahrt. Ab sofort dürfen die Piloten nur noch auf Defekte am Bodywork - also an den Karbonteilen wie Flügel und Flaps - aufmerksam gemacht werden. Alle Defekte, die den Antrieb betreffen, müssen an der Box besprochen werden.

Bislang durften die Renningenieure nahezu frei plaudern, sobald der Pilot mit seinem Fahrzeug in der Boxengasse unterwegs war. Damit ist nun auch Schluss. Erst nach dem Überqueren der Ziellinie nach Abschluss der allerletzten Rennrunde dürfen die Worte im Funk wieder völlig frei gewählt werden. Die zahlreichen Ansagen zu Einstellungen am Lenkrad innerhalb der Aufwärmrunde entfallen somit ebenfalls.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Nicht zu Mercedes: Sebastian Vettel will auch weiterhin ein rotes Hemd tragen

"Nichts dran": Sebastian Vettel dementiert Mercedes-Gerüchte

Dass Sebastian Vettel nach Erfüllung seines Kindheitstraums Ferrari eine Sehnsucht des deutschen Motorsports stillt und zu Mercedes wechselt, ist Wunschdenken. Das stellt der Heppenheimer im Vorfeld des …

Kann Sebastian Vettel seinen Erfolg aus dem Vorjahr wiederholen?

Sebastian Vettel glaubt an Ungarn-Sieg: "Ist immer …

Im vergangenen Jahr erlebte Ferrari in Budapest eine kleine Sternstunde. Sebastian Vettel fuhr souverän seinen zweiten Sieg für die Scuderia ein, und wäre Kimi Räikkönen nicht mit …

Sebastian Vettel ärgert sich über die Einschränkung des Boxenfunks

Sebastian Vettel: "Funk-Regeln sind kompletter Bullshit"

Seit dem Rennen in Silverstone und der Zehn-Sekunden-Strafe gegen Mercedes-Pilot Nico Rosberg schlägt die Diskussion über die Einschränkung des Boxenfunks in der Formel 1 wieder hohe Wellen. …

Felipe Massa traf kurz nach dem Anschlag in Nizza ein

Nizza-Tragödie: Felipe Massa bangte am Flughafen

Der Anschlag von Nizza, bei dem in der vergangenen Woche am Abend des französischen Nationalfeiertags 84 Menschen getötet und mehr als 300 zum Teil schwer verletzt wurden, sorgt auch im Fahrerlager …

Ross Brawn wird so schnell nicht wieder in Teamkleidung herumlaufen

Ross Brawn dementiert Ferrari-Offerte: Comeback kein Thema

Formel-1-Technikguru Ross Brawn hat dementiert, dass ihm ein Angebot seines Ex-Arbeitgebers Ferrari vorliegen würde. Im Vorfeld des Ungarn-Grand-Prix in Budapest verweist der 61-Jährige …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende Euro ein
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende …
Ford Focus 2018: Der erste Check mit Insider-Informationen
Ford Focus 2018: Der erste Check mit …
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer drauf!
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer …
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen im Web-TV
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen …
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom Luxus?
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo